Branko Čegec 
Author

Poemas

Original

Übersetzung

Branko Čegec 
Author

Foto © Vanda Mikšić
* 22.06.1957, Kraljev Vrh, Croacia
Vive en: Zagreb, Croacia

Branko Čegec, geboren am 22. Juni 1957 in Kraljev Vrh, Vrbovec.

Studium der jugoslawischen Sprachen und Literaturen an der Philosophischen Fakultät in Zagreb.

Von 1985 bis Ende 1989 Chefredakteur der Zeitschrift Quorum.

Von 1989 bis Ende 1990 Chefredakteur der Kulturzeitschrift Oko.

1992 gründete er einen eigenen Verlag unter dem Namen Meandar, der von Sommer 1993 bis 2005 unter dem Namen Meandarmedia tätig war.

 Foto © Vanda Mikšić
Er gründete das Buchzentrum (Centar za knjigu) und die Literaturzeitschrift Tema, deren Chefredakteur er ist.

Teilnahme an verschiedenen kroatischen und internationalen Lyrikfestivals, darunter Struške večeri poezije, Sarajevski dani poezije, Vilenica, Translokal (Graz), Marche de la poesie (Pariz, Bordeaux, Marseille), Poesie nuit (Lyon), SiDaJa (Triest). Lesungen in Österreich, Deutschland, Ungarn, Polen, Bosnien – Herzegowina, Slowenien, Frankreich...

Publicaciones
  • Eros-Europa-Arafat

    Lyrik

    Zagreb: 1980

  • Zapadno - istočni spol

    (West-östliches Geschlecht)

    Lyrik

    Zagreb: 1983

  • Melankolični ljetopis

    (Melancholische Jahresschrift)

    Lyrik

    Rijeka: 1988

  • Ekrani praznine

    (Bildschirme der Leere) erweiterte Ausgabe 2001

    Lyrik

    Zagreb: 1992

  • Nitko ne govori hrvatski/Personne ne parle croate

    (Niemand spricht kroatisch/Personne ne parle croate, mit Miroslav Mićanović und Ivica Prtenjača)

    Lyrikauswahl

    Zagreb: 2002

  • Sintaksa mesečine

    Lyrikauswahl

    (Syntax des Mondscheins)

    Ljubljana: 2004

  • Tamno mjesto

    (Der dunkle Ort)

    Lyrik

    Zagreb: 2005

  • Tri krokodila

    (Drei Krokodile, mit Senko Karuza und Miroslav Mićanović)

    Prosa

    Zagreb: 2005

Premios
  • 1980 Goran-Preis für junge Lyrik

  • 2005 Preis Kočićevo pero

  • 2008 Kvirinovi susreti