Edgar

A few things that recall you to me, Edgar:

A stately 80’s Buick; hearing a car
Referred to by a coaxing soubriquet -
“Now come on Captain, don’t you let me down”.
French spoken in a conscious southern accent;
An idiom calqued and made ridiculous
(“Eh, mettons ce spectacle sur le chemin”).
“Silly,” dismissive in its deep contempt,
“Oh he’s a silly; an amiable silly,
But still a silly”. Or the words I first
Encountered in your captious conversations,
“Tad”, “discombobulated”, “cattywampus”.
The usage that you gave me once for “totaled” –
“Oh cruel fair, thy glance hath totaled me”.

Most recently, in Cleveland’s art museum,
The French Medieval Tapestries brought back
Your unabashed reaction to their beauty,
And how, for once, you’d stood there almost speechless,
Examining Time’s Triumph inch by inch,
Enraptured by its richness, by the young man
Proud in his paradisal place, until
You saw what his averted gaze avoided -
The old man, beaten, bent double by fate’s blows,
Driven from youth’s charmed, evanescent circle:
And how you’d wanted to be sure I’d seen him.

© used by permission of Ohio University Press/Swallow Press
从: A Trick of Sunlight
Athens, Ohio: Swallow Press, 2006
录制: 2006, Literaturwerkstatt Berlin

Edgar

Edgar, all dies erinnert mich an dich:

Ein imposanter Buick – schmeichelnd gabst
Du ihm, das hör ich noch, einen Kosenamen:
„Captain, nun komm, lass mich jetzt nur nicht hängen.“
Französisch mit gewolltem Südstaaten-Einschlag,
Idiom voll Falscher Freunde, gern verlacht
(„Eh, mettons ce spectacle sur le chemin“).
„Albern“ – darin klang alle Abscheu mit,
„Er ist ja albern. Sicher liebenswert –
Aber doch albern.“ Und die Wörter, die
Ich erst durch dein Gekrittel kennenlernte:
„Tad“, „discombobulated“, „cattywampus“.
Und was du einmal aus „erfüllen“ machtest:
„Oh strenge Schönheit, mich zerfüllt dein Blick.“

In Cleveland, im Museum sah ich letzt
Die mittelalterlichen Gobelins
Und dachte, wie dich ihre Schönheit traf,
Und wie du einmal sprachlos warst. Wie du
Den ‚Sieg der Zeit’ genaustens untersuchtest,
Gefangen von der Fülle, und dem stolzen
Jungen im Paradies, bis du bemerktest,
Was auch sein abgewandter Blick vermied:
Den Alten, den das Schicksal schlug und beugte
Und aus dem Zauberkreis der Jugend trieb –
Und wie du wolltest, dass auch ich ihn sah.

Aus dem Amerikanischen übersetzt von Christophe Fricker