Hu Xudong

kitajščina

Lea Schneider

nemščina

阿尔博阿多尔

我只愿意独自呆在诗里,诗独自
呆在海里,海独自呆在有风的夜里。
一夜之后,阳光拖着水光上天,
嘈杂的人群从细小的白沙里走出来换气。

换完气的细小的人群回到嘈杂的白沙里,
又是一天,地平线把太阳拖进水底。
海从夜里裸泳了出去,诗从海里裸泳了出去,
我从一首诗裸泳到了另一首诗里。

(注:阿尔博阿多尔,Arpoador,意为“鲸鱼叉”,里约热内卢的一个小海滩,夹在著名的伊巴奈玛海滩和科帕卡帕纳海滩之间的犄角上。)

© Hu Xudong
Avdio produkcija: DJS Art Foundation

Arpoador

Ich will doch einfach nur alleine sein, allein im Gedicht, das Gedicht
allein im Meer, das Meer allein in der windigen Nacht.
Die Nacht ist zuende, wenn die Sonne das Licht aus dem Wasser zieht
und eine lärmende Menge zum Luftholen aus den Sandkörnern kommt.

Wenn sie fertig ist, kehrt die körnige Menge in den lärmenden Sand zurück,
dann ist der Tag vorbei, der Horizont zieht die Sonne ins Wasser.
Das Meer schwimmt nackt aus der Nacht, das Gedicht schwimmt nackt aus                                                                                                                            dem Meer,
ich schwimme nackt aus dem Gedicht, und ins nächste Gedicht hinein.




*Anmerkung des Autors: Arpoador, „Harpune“, ist ein kleiner Strand bei Rio de Janeiro, auf der Landzunge zwischen den bekannteren Stränden von Ipanema und Copa Cabana.

© Aus dem Chinesischen übersetzt von Lea Schneider