Richard Anders

nemščina

 

francoščina

Michael Hamburgers Katze

Für Anne Beresford

Die Katze auf dem Birnbaum
hinter dem Fenster
mit dem Spiegelbild
roter Lampenschirme
vor der Abendschwärze,
weiß hingestrecktes Tier,
das gern zu mir
hereinspringen möchte –
es erkennt die Scheibe.
Die mich unsichtbar trennt
Von seinem Blick.

Den Hölderlin auf dem Tisch
vier dicke Supplement.- Bände
das Glas Orangenwein,
selbstgemacht von Jane,
erkennt es nicht, aber
den Widerspruch von
durchsichtig und hart, dem es für Minuten
standhält, bis ein
Satz ins Dunkel
die Einsicht aufhebt

© Richard Anders
Iz: Über der Stadtautobahn und andere Gedichte
Berlin: Oberbaum Verlag, 1985
Avdio produkcija: M.Mechner / literaturWERKstatt berlin 2005

Le chat de Michael Hamburger

à Anne Beresford

Le chat sur le poirier
derrière la fenêtre
colorée du reflet
des abat-jour écarlates
sur fond d'un sombre crépuscule,
animal allongé dans sa blancheur
qui d'un saut aimerait
venir me rejoindre
mais prend conscience de la vitre
qui, invisible, me sépare
de son regard.

Sur la table Hölderlin -
quatre gros volumes supplémentaires -
le verre de vin d'orange,
création personnelle de Jane,
il n'en prend pas conscience, mais de
la contradiction du
transparent et du dur
qu'il surmonte quelques minutes
avant le saut dans le noir
qui lui dérobe la vision intérieure.