Lea Schneider 
Translator

on Lyrikline: 71 poems translated

from: kitajščina to: nemščina

Original

Translation

悼念之问题

kitajščina | XI Chuan

一只蚂蚁死去,无人悼念
一只鸟死去,无人悼念除非是朱鹮
一只猴子死去,猴子们悼念它
一只猴子死去,天灵盖被人撬开
一条鲨鱼死去,另一条鲨鱼继续奔游
一只老虎死去,有人悼念是悼念自己
一个人死去,有人悼念有人不悼念
一个人死去,有人悼念有人甚至鼓掌
一代人死去,下一代基本不悼念
一个国家死去,常常只留下轶事
连轶事都不留下的定非真正的国家
若非真正的国家,它死去无人悼念
无人悼念,风就白白地刮
河就白白地流,白白地冲刷岩石
白白地运动波光,白白地制造浪沫
河死去,轮不到人来悼念
风死去,轮不到人来悼念
河与风相伴到大海,大海广阔如庄子
广阔的大海死去,你也得死
龙王爷死去,你也得死
月亮不悼念,月亮上无人
星星不悼念,星星不是血肉
2014.11.11

© XI Chuan
Audio production: Haus für Poesie, 2019

fragen der trauer

nemščina

eine ameise stirbt. kein mensch trauert.
ein vogel stirbt. kein mensch trauert, es sei denn, der vogel war ein nippon-ibis.
ein affe stirbt. die anderen affen trauern.
ein affe stirbt. die anderen menschen untersuchen sein hirn.
ein hai stirbt. ein anderer hai schwimmt weiter.
ein tiger stirbt. ein paar menschen, die trauern, betrauern sich selbst.
ein mensch stirbt. ein paar menschen trauern, ein paar andere nicht.
ein mensch stirbt. ein paar menschen trauern, ein paar klatschen beifall.
eine generation stirbt. die nächste generation trauert in der regel nicht.
eine nation stirbt. in der regel hinterlässt sie anekdoten, sonst nichts.
wenn eine nation nicht mal anekdoten hinterlässt, war sie nie im leben eine echte nation.
wenn eine nation stirbt, die keine echte nation war, trauert kein mensch.
wenn kein mensch trauert, weht der wind weiter, aber ohne jeden zweck;
fließt der fluss weiter, aber ohne jeden zweck. erosion der steine: ohne jeden zweck.
transport der reflektionen des lichts auf dem wasser: ohne jeden zweck.
produktion kleiner kräusel an der oberfläche des wassers: ohne jeden zweck.
der fluss stirbt. kein mensch da, um zu trauern.
der wind stirbt. kein mensch da, um zu trauern.
fluss und wind machen rüber zum meer. das meer ist so endlos wie das meer bei zhuangzi.
das endlose meer stirbt. dir wirds ähnlich ergehen.
der könig der drachen stirbt. dir wirds ähnlich ergehen.
der mond trauert nicht. kein mensch da auf dem mond.
die sterne trauern nicht. sterne sind nicht aus fleisch.
(11. november 2014)

Übersetzung der Gedichte aus dem Chinesischen von Lea Schneider

不要剥夺我的复杂性

kitajščina | XI Chuan

既不要从右边剥夺我,也不要从左边剥夺我;既不要为我好而剥夺我,也不要为我更好而剥夺我。

剥夺我我就叫疼而这还是好的。

如果你剥夺一朵花的复杂性它就死掉;如果你剥夺一座坟墓的复杂性比如抽走一块墓砖,它就给你垮掉,将你捂死在别人的墓穴。

我看似简单但我其实复杂,像蚊子一样比深蓝计算机更复杂。

大象明白这个道理,从不否认蚊子的复杂性,所以它对钻进耳朵讲下流故事的蚊子毫无办法。

下流的蚊子像知识分子一样复杂,所以保持着知识分子那或真或假的独立立场,这本身已足够复杂。

虽然蚊子寿命短暂但它依然是大自然的一部分——你请消灭蚊子试试看。你敢否认大自然的尊严那也请试试看。

大自然通过保持复杂性而保持尊严——我也一样。

所以别拔我的羽毛,别改我的日历,别撕我的日记本。

我生在革命的1963年。不要把我剥夺成一个只会说NO的傻瓜。我曾在1980年代死里逃生。不要把我剥夺成一个不会说NO的傻瓜。

也不要把我剥夺成一个英雄;

也不要以为英雄总是站在剥夺者一边或剥夺者的对立面;也不要以为英雄不复杂,就像凡夫俗子并非不复杂。

当你想要一个真实我给你一个虚构;当你想自我虚拟我用一把钉子钉住你的双脚在大地上。

我在1992年变成五个我:苦涩的我、怀疑的我、不确定的我、笑出声来的我,以及行舟于汹涌冷酷的历史之河的我。

所以在2011年我认定将世界区分为黑白两造的人缺心眼。

连黑白照相机都能容纳灰色,更别说擅于分辨浩荡秋天十万种色彩的我。

公鸡不打鸣时我打鸣。

不要把我剥夺成一只公鸡;更不要以为你剥夺了我就剥夺了公鸡的复杂性。为了保持公鸡的复杂性请不要剥夺我的复杂性。

我复杂因为四周的鸟雀和走兽是复杂的。

我复杂但现在我累了,愿意暂且闭嘴。我闭嘴但依然复杂。本诗到此结束
2011.12.20孟买

© XI Chuan
Audio production: Haus für Poesie, 2019

entschiedene ablehnung der vereinfachung meiner komplexität

nemščina

vereinfache sie weder von rechts noch von links; vereinfache sie weder zu meinem eigenen besten noch zu meinem eigenen besseren.

bei jeder vereinfachung werde ich jammern, und das ist auch besser so.

wenn du eine blume vereinfachst, stirbt die blume; wenn du ein grab vereinfachst, zum beispiel, indem du einen stein rausziehst, bricht es über dir zusammen, und du erstickst du im grab eines anderen.

ich sehe einfach aus, bin aber eigentlich ziemlich komplex; genauso, wie jede mücke komplexer als der computer deep blue ist.

alle elefanten wissen das, und darum sprechen sie den mücken nie ihre komplexität ab, weshalb sie auch rein gar nichts dagegen tun können, dass die mücken sich in ihre ohren bohren und ihnen schmutzige geschichten erzählen.

alle schmutzigen mücken sind genauso komplex wie alle intellektuellen; die echte oder falsche unabhängigkeit eines intellektuellen zu bewahren ist darum an sich schon komplex genug.

mücken haben eine sehr kurze lebensspanne. dennoch sind sie ein teil der natur – kannst ja mal versuchen, sie auszurotten. kannst ja genauso gut mal versuchen, der
natur ihre würde abzusprechen.

die natur bewahrt ihre würde, indem sie ihre komplexität bewahrt, und so mache ich das auch.

also: rupf mir nicht die federn aus, ändere meinen kalender nicht, und lass mein tagebuch in ruhe.

ich wurde im jahr der revolution 1963 geboren. vereinfache mich nicht als einen idioten, der nur weiß, wie man no sagt. ich habe die 1980er knapp überlebt. vereinfache mich nicht als einen idioten, der nicht weiß, wie man no sagt.

vereinfache mich genauso wenig zu einem helden;

glaube genauso wenig, dass helden immer auf der seite der einfachen leute stehen, oder immer gegen sie; glaube genauso wenig, dass helden wenig komplex wären; genauso, wie einfache leute alles andere als einfach sind.

wenn du eine wahrheit willst, gebe ich dir eine virtualität; wenn du eine virtuelle existenz willst, nehme ich einen nagel und nagle deine füße am boden fest.

bereits im jahr 1992 habe ich meine existenz auf fünf ichs verteilt: ein bitteres; ein zweifelndes; ein undefiniertes; eines, das grinsend weiterspricht; eines, das seine segel auf dem teilnahmslos tobenden fluss der geschichte setzt.

weshalb ich auch im jahr 2011 dabei bleibe: leute, die die welt in schwarz und weiß einteilen wollen, sind ausgesprochen schwer von begriff.

wenn selbst ein schwarzweißfilm grautöne enthalten kann, solltest du dir erst recht nicht anmaßen, die hunderttausend farben des mächtigen herbstes meiner gewaltigen existenz zu bestimmen.

wenn die hähne nicht krähen, krähe ich.

vereinfache mich nicht zu einem hahn; und glaube genauso wenig, dass du die komplexität der hähne vereinfacht hättest, nur, weil du mich vereinfacht hast. um die komplexität der hähne zu bewahren bitte ich darum, auch meine komplexität nicht zu vereinfachen.

ich bin komplex, weil tiere und vögel überall auf der welt komplex sind.

ich bin komplex, doch jetzt bin ich müde, und bereit, vorerst die klappe zu halten. aber auch wenn ich die klappe halte, bleibe ich weiterhin komplex. hier endet dieses gedicht.

(20. dezember 2011, mumbai)

Übersetzung der Gedichte aus dem Chinesischen von Lea Schneider

西川省纪行

kitajščina | XI Chuan

满街的胡琴啊  满街的唱。
满街的小买卖  大喇喇的天。
满街的闺女  都叫翠兰。
满街的大妈  热情的脸。

满街的好人  这不是天堂。
做坏人到头来  必孤单。
信神的头顶着  白帽子。
不信神的也一溜  端着饭碗。

满城的小鸟  想吃羊肉。
三万只绵羊  往城里赶。
看得毛驴大叔们  出冷汗。
一泡泡驴尿  尿街边。

所以随地小便的  是驴下的,
就像缺心眼儿的  全是马养的。
那坑人害人的  如何比?
定是骡子群里  长大的。

手抓手的男女  是褪了色的。
喝酒骂人  是祖传的。
奥迪A6  是奔汉朝的。
刚出厂的旧三轮  是电动的。

亮花花的太阳光  急刹刹的雨,
沙葱韭菜  可劲地绿。
一根筋的黄河  它不回头。
你小子开心  就扒开嗓子吼。

你小子不开心  也扒开嗓子吼。
当知有命无心  不忧愁。
忽然满城的麻将  全开打。
满街的下一代  玩不够。
                                            2014.8.19

© XI Chuan
Audio production: Haus für Poesie, 2019

lied von der reise durch die provinz xichuan

nemščina

auf allen straßen die huqin     auf allen straßen gesang.
auf allen straßen hausierer     und der weite himmel, so blau.
auf allen straßen die töchter     sämtlich namens jade-orchidee.
auf allen straßen die tantchen     und ihre gesichter, herzensgut.

gute menschen auf allen straßen     das paradies ist anderswo.
böse menschen sind am ende     immer mit sich selbst allein.
alle gläubigen hier tragen     ein weißes mützchen auf dem kopf.
alle ungläubigen tragen     das gleiche, plus eine reisschüssel in der hand.

vögelchen in allen städten     wollen sämtlich lammfleisch fressen.
dreißigtausend kleine lämmer     werden in die stadt getrieben.
allen eseln, die das sehen     bricht der kalte schweiß aus.
literweise eselpisse     strömen an den straßenrand.

öffentliche pinkler stammen     also sämtlich von eseln ab,
genauso wie die schwachköpfe sämtlich     eine pferdeherde erzogen hat.
und die lügner und die mörder     wie verhalten die sich dazu?
ich sag euch, es war eine maultierherde     in der die aufgewachsen sind.

hand in hand die liebespaare     farblich ziemlich ausgeblichen.
sich betrinken und beschimpfen     ist hier guter alter brauch.
jeder audi a6 in dieser gegend     rast in richtung han-dynastie.
jedes abgenutzte fabrikneue dreirad     kommt mit einem elektromotor.

die strahlende sonne     der prasselnde regen,
schnittlauch und zwiebeln     von leuchtendem grün.
der gelbe fluss bleibt stur wie immer     schaut auch heute niemals zurück.
ist das herz dir leicht, kleiner     dann machs maul auf und schrei.

ist das herz dir schwer, kleiner     mach trotzdem das maul auf und schrei.
wers schafft, ohne herz zu leben     wird auch niemals traurig sein.
und in allen städten starten sie plötzlich     sämtlich eine partie mahjong.
und die nächste generation kriegt auf allen straßen     sämtlich von diesem spiel nicht genug.

(19. august 2014)

Übersetzung der Gedichte aus dem Chinesischen von Lea Schneider

尽量不陈词滥调地说说飞翔

kitajščina | XI Chuan

每回思欲飞翔  都感身体沉重
每回奋力起飞  顶多腾空五尺

然后坠地  露出本相

有回我高飞到九尺  瞬间心生苍茫
落地摔疼屁股  屁股大骂心脏

偶夜梦里悬空  由树梢跃升楼顶
由楼顶登脚而起  见半月在我左手

我浴三光即永光  我入黑暗遇无人

怀落寞而归床  上厕所而冲水

次日回味  一声不响
走路  被一男孩叫“爷爷”

问孙子“你叫啥” 回说“我叫飞翔”
2014.11

© XI Chuan
Audio production: Haus für Poesie, 2019

unter verwendung einer möglichst geringen anzahl von klischees übers fliegen sprechen

nemščina

immer, wenn ich ans fliegen denke     wird mein körper besonders schwer
immer, wenn ich zum take-off ansetze     sind fünf fuß flughöhe das maximum

bevor ich zu boden krache     wo mein wahres gesicht sich zeigt

wenn ichs auf neun fuß schaffe     öffnet mein herz sich grenzenlos weit
bevor ich auf dem hintern lande     und das herz stress mit dem hintern kriegt

einmal bin ich im traum     von baumkrone zu dachfirst
vom dachfirst bein für fuß weiter hinauf     in der linken eine hälfte mond

im ewigen licht der sterne gebadet     betrat ich die dunkelheit (keiner da)

voll einsamkeit also zurück ins bett     zurück aufs klo und abziehen

und am nächsten tag     erzählte ich keinem davon
dachte grade über die sache nach     als mich auf straße einer opa nannte

und auf die frage und wie heißt du bitte     sagte, dass sein name flieger sei

(november 2014)

Übersetzung der Gedichte aus dem Chinesischen von Lea Schneider

碰巧的人

kitajščina | XI Chuan

他碰巧听说大地是方的,像他家中的方桌可用来吃饭和打牌。
他碰巧听说皇上是奉天承运的,而他只是老百姓这没什么。
他碰巧没听说过希特勒,这个留小胡子的人躲了他19年。
他碰巧没听说过文化大革命,他怀着正面的看法注视镜中的自己。

他来到北京,碰巧是晴天,没有雾霾;
他一鼓作气又去了内蒙,碰巧没赶上沙尘暴所以他不曾迷路。
蓝天白云的大草原使他确信远方确可向往,
他碰巧遇到一匹骏马允许他骑上一小时驰骋在天地之间。

回到家乡,他碰巧没遇上会计的女儿,就娶了水果批发商的女儿。
马路上,他碰巧避过了车祸,生命持续着就伟大。
他学驴叫出神入化很开心,没意识到这是中文的驴鸣。
他碰巧生为中国人,碰巧读过《红楼梦》没读过《巨人传》。

他碰巧认识杨树、柳树,不认识梧桐树。
他碰巧三次捡到钱包,如果有第四次,还会是碰巧吗?
他碰巧不了解“二”这个字的丰富内涵,邻居们知道但没告诉他。
他体会着二流的幸福,碰巧得到了春风的鼓励。
2014.8.19,2017.4.27

© XI Chuan
Audio production: Haus für Poesie, 2019

ein zufälliger mensch

nemščina

zufällig kriegt er mit, dass die welt ein rechteck ist, genau wie der tisch in seiner wohnung, also gleichermaßen zum abendessen wie zum mahjong spielen geeignet.
zufällig kriegt er mit, dass der kaiser von himmel und wolken erwählt, er dagegen nur irgendein typ von nebenan ist.
zufällig hat er von hitler nichts mitgekriegt; dieser typ mit überbleibselbärtchen hat ihn um 19 jahre verpasst.
zufällig hat er von der kulturrevolution nichts mitgekriegt; sein spiegelbild betrachtet er jederzeit ideologisch korrekt.

er kommt nach beijing. erwischt dort zufällig einen tag ohne smog,
und fühlt sich bemüßigt, in die innere mongolei weiterzufahren, wobei er zufällig langsamer als die sandstürme ist; daher verläuft er sich unterwegs nie.
himmel und wolken über der steppe lassen ihn zu der überzeugung kommen, dass es sich eventuell doch lohnt, nach großem zu streben.
zufällig trifft er ein gutes pferd, das ihm gestattet aufzusteigen, und galoppiert ein stündchen zwischen himmel und erde entlang.

wieder zuhause trifft er zufällig nicht die tochter des buchhalters und heiratet daher die tochter des obsthändlers.
unterwegs entgeht er zufällig einem autounfall und lebt daher grandios weiter.
er perfektioniert die schreie eines esels, ohne zu bemerken, dass es sich um einen chinesischen esel handelt.

zufällig wurde er als chinese geboren. zufällig hat er traum der roten kammer gelesen; gargantua & paraguel zufällig nicht.
zufällig kennt er pappeln und weiden, aber keine parasolbäume.
zufällig greift er drei mal nach seinem portemonaie. falls es ein viertes mal gibt, wird das dann immer noch zufällig sein?
zufällig kennt er die reiche begriffsgeschichte des wortes zwei nicht. alle nachbarn wissen bescheid, sagen ihm aber nichts.
als er grade ein zweitklassiges glück übt erhält er darum rein zufällig unterstützung durch den frühlingswind.

(19. august 2014, 27. april 2017)



Anmerkung der Übersetzerin: „Zwei“ bedeutet im Beijinger Slang „dümmlich“ oder „einfach gestrickt“. Will man jemanden als Idioten bezeichnen sagt man zum Beispiel:
„Das ist ein echter Zweihundertfünfzig (
二百五).“

Übersetzung der Gedichte aus dem Chinesischen von Lea Schneider

关于原子弹的对话

kitajščina | XI Chuan

同事说:我反对原子弹掉下来炸我一个人!
另一位同事说:如果原子弹哑了火,真有可能掉下来砸死你!
再一位同事说:什么境界呀你们这是?要是原子弹袭来你们先撤,我顶着!
2011

© XI Chuan
Audio production: Haus für Poesie, 2019

dialog über die atombombe

nemščina

kollege a sagt: falls die atombombe zündet, weigere ich mich, als einziger von ihrer explosion betroffen zu sein.

kollege b sagt: falls die atombombe nicht zündet, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass sie dich beim eintreffen erschlägt.

kollege c sagt: in welcher welt lebt ihr eigentlich? falls die atombombe euch beide zuerst betrifft, springe ich ein.

(2011)

Übersetzung der Gedichte aus dem Chinesischen von Lea Schneider

习惯性想象

kitajščina | XI Chuan

一想到蛇,必是毒蛇,仿佛除了毒蛇没有蛇;
一想到鲨鱼,必是吃人的鲨鱼,仿佛全世界都是迪斯尼。
对那些无害的蛇和鲨鱼,作为一个成熟的男人,我要说一声“对不起”。
2009

© XI Chuan
Audio production: Haus für Poesie, 2019

gewohnheiten des denkens

nemščina

sobald es um schlangen geht, müssen es giftschlagen sein, als gäbe es schlangen ausschließlich mit gift.

sobald es um haie geht, müssen es menschenfressende sein, als wäre die ganze welt ein disneyfilm.

hiermit möchte ich meine persönliche reife unter beweis stellen und mich bei den harmlosen schlangen und haien in aller form entschuldigen.

(2009)

Übersetzung der Gedichte aus dem Chinesischen von Lea Schneider

传统和鬼

kitajščina | XI Chuan

有传统的地方人多鬼多,甚至人少鬼多,甚至无人而有鬼。
听一人讲话我知道他是鬼,但我不愿点破:
害怕吓着鬼自己,同时也吓着听他讲话的其他人。
2009

© XI Chuan
Audio production: Haus für Poesie, 2019

traditionen und geister

nemščina

in traditionsreichen gegenden gibt es so viele geister wie menschen; so viele geister, dass es viele geister gibt, wenn es wenig menschen gibt; so viele geister, dass es geister gibt, wenn es keine menschen gibt.

sobald einer den mund aufmacht, weiß ich, ob er ein geist ist, aber mehr sage ich nicht dazu;

ich möchte weder den geist verschrecken, noch denjenigen, mit dem er spricht.

(2009)

Übersetzung der Gedichte aus dem Chinesischen von Lea Schneider

围海造田

kitajščina | XI Chuan

围海造田之后新土地需要七年的积沉方可使用
围海造田者需要七年光阴才能安然于占领了一小片大海

这新土地上新植的树木尚未获得自然的授权
无自然授权,新树木就不会获得“树林”的感觉

飞鸟、昆虫和青蛙不愿以此为家,无论建设者怎样加班加点
海风吹过,像吹过时光停滞的停车场或者垃圾场

月照垃圾场不会比月照万里河山缺少诗意
但月照七年海滨垃圾场会让月亮的诗意获得更多的内涵

七年之痒或七年喧闹,一些看似幸福的家庭会解体
曾经相爱的人互道拜拜之后,负疚心终会接纳天高云淡

在云天之下另觅新欢的不仅是受伤的情种
做买卖、玩政治的也会从新的合伙人身上发现新的人生观

爱大笑或时常伤感的人会在七年光阴中变得麻木
而附近的街道会一直变脸,只是投机分子不会错过每一天

荀子站在新造的土地上说:“人定胜天!不过,
天,需要七年光阴才会认可你围海造田。”

浮士德站在新造的土地上面对七年的荒芜忽有落寞之感
不禁抱怨起养尊处优的歌德简单理解了沧桑世变
2017.6.6

© XI Chuan
Audio production: Haus für Poesie, 2019

maßnahmen zur landgewinnung

nemščina

nach jeder landgewinnungsmaßnahme muss sich das neue land sieben jahre lang setzen, bevor es weiterverwendbar ist.
wer neuland gewinnen will, muss sieben jahre lang warten, bevor er ein kleines stück meer bewohnen kann.

bäume, die man auf neuem land pflanzt, hat die natur noch nicht autorisiert.
ohne autorisierung der natur auch kein besonders autoritäres waldgefühl.

vögel, frösche und insekten weigern sich, solche bäume als heimat zu sehen. egal, wie viele überstunden ihre schöpfer reinbuttern,
der seewind wird über diese bäume wehen wie über einen stillgelegten parkplatz; wahlweise auch wie über eine müllhalde.

der mond über einer müllhalde ist genauso poetisch wie der mond über einem weit entfernten gebirge,
aber ein mond, der sieben jahre lang über einer müllhalde mit meerblick scheint, erweitert seine poetischen qualitäten enorm.

ob im verflixten oder im verlärmten siebten jahr, es gibt ehen, die wirken glücklich und halten nicht.
erst wenn die ex-lover sich verabschiedet haben, ist in ihren reuigen herzen wieder platz für gutes wetter.

bei schlechtem wetter suchen nicht nur verletzte romantiker die natürlichste sache der welt anderswo;
auch manager und politiker können aus neuen partnerschaften ganz neue dinge über die menschheit erfahren.

nach sieben jahren sind die traurigsten und die fröhlichsten menschen abgestumpft,
und wenn alle straßen jeden tag anderswo hinführen, dann nur, damit die opportunisten jeden tag richtigliegen.
als xunzi auf neuem land stand, sagte er: der mensch kann die natur bezwingen,
aber die natur wird sieben jahre brauchen, bevor sie seine landnahme anerkennt.

als schiller auf neuem land stand, sieben jahre unkontrollierten wildwuchs im blick, fühlte er sich plötzlich sehr einsam
und unweigerlich wütend darauf, dass der verwöhnte goethe so einfach die großen wandlungen der welt durchdrang.

6. juni 2017

Übersetzung der Gedichte aus dem Chinesischen von Lea Schneider

kitajščina | Zheng Xiaoqiong

她从身体抽出一片空旷的荒野
埋葬掉疾病与坏脾气,种下明亮的词
坚定,从容,信仰,在身体安置
一台大功率的机器, 它在时光中钻孔
蛀蚀着她的青春与激情,啊,它制造了
她虚假的肥胖的生活,这些来自
沉陷的悲伤或悒郁,让她浸满了
虚构的痛苦,别人在想像着她的生活
衣裳褴褛,像一个从古老时代
走来的悲剧,其实她日子平淡而艰辛
每一粒里面都饱含着一颗沉默的灵魂
她在汉语这台机器上写诗,这陈旧
却虚拟的载体。她把自己安置
在流水线的某个工位,用工号替代
姓名与性别,在一台机床刨磨切削
内心充满了爱与埋怨,有人却想
从这些小脾气里寻找时代的深度
她却躲在瘦小的身体里,用尽一切
来热爱自己,这些山川,河流与时代
这些战争,资本,风物,对于她
还不如一场爱情,她要习惯
每天十二小时的工作,卡钟与疲倦
在运转的机器裁剪出单瘦的生活
用汉语记录她臃肿的内心与愤怒
更多时候,她站在某个五金厂的窗口
背对着辽阔的祖国,昏暗而浑浊的路灯
用一台机器收藏了她内心的孤独

© Zheng Xiaoqiong
Audio production: Haus für Poesie 2018

Ein Theaterstück

nemščina

sie holt eine freifläche aus ihrem körper
in der sie gesundheitsschäden und wut vergräbt, in die sie helle wörter pflanzt
sicher, ruhig, entschieden, im körper einquartiert
ist eine hochleistungsmaschine, die ein loch in die zeit bohrt
für das sie ihre kräfte, ihre jugend verbraucht, oh ja, die produziert
ihr ein falsches fettes leben, bestehend aus
einstürzenden sorgen, sie saugt sich voll
mit gefälschten schmerzen, und manche leute stellen sich ihr leben
in zerlumpten kleidern vor, wie eine antike tragödie –
tatsächlich sind ihre tage so hart wie uninteressant
aber in jedem bröckchen steckt ein stiller geist, und sie
schreibt gedichte auf der maschine der chinesischen sprache,
diesem veralteten, virtuellen träger, sie quartiert sich ein
in irgendeiner position am fließband, ersetzt name u. geschlecht
durch ihre arbeitsnummer, schleift sich am frästisch
protest und liebe heraus, und wenn manche glauben,
ihre kleine wut würde etwas über den zeitgeist verraten
versteckt sie sich im dürren körper, braucht alles
um sich selbst zu lieben, diese landschaften, flüsse und zeiten
diese kriege, souvenirs und kapital – sofern man sie fragt
wäre ein einziges mal lieben besser, was sie lernen muss
sind tägliche zwölf-stunden-schichten, erschöpfung und stichuhr
ein dürres leben auszuschneiden, mit der maschine, die sie bedient
ihre geschwollene wut festzuhalten, mit dem chinesisch, das sie schreibt
häufiger aber steht sie am fenster irgendeiner metallwarenfabrik,
ein endloses heimatland mit verstaubten laternen im rücken,
und bedient die maschine zum einlagern ihrer einsamkeit

Übersetzt von Lea Schneider
Erschienen in der Anthologie „CHINABOX. Neue Lyrik aus der Volksrepublik“ (Verlagshaus Berlin, 2016)

旭容

kitajščina | Zheng Xiaoqiong

人生在无意义中被虚妄出无数意义
面对死亡灰暗的失败 尽管这样
我依然对生命充满辉煌的敬意
是它 让我目睹尘世最奇妙的风景
我读这些女人的命运 或者我自己
工业蛀空的肉体与灵魂 我们
过早失去自身 被消解在现实中
剩下疾病 断指 伤口残存时代的记忆
我写下这些句子时 你苍白的面容
呈现身体的孱弱 头昏 心悸 呼吸如此
艰难 你慢慢适应工业时代
带来的病痛 胶水 苯……在血管纠结
可怕的不是肉体的疼痛 来自社会的疾病
无数与你相同命运的人 她们不知
病根 从别人的城市回到自己的乡村
饱受疾病的折磨 默默死去 成为无声的部分
工业还是以自己的方式呈现虚荣的风景
社会还沉醉于无法诠释的繁荣 你拖着
衰弱的躯体 从工厂到职业病鉴定中心
到环保中心 到劳动部门 你忍受
社会与身体双层疾病的折磨 药片
在你的血管里流动 它暂时扼住疾病的咽喉
社会的疾病仍在继续溃烂下去 从一种病痛
到另外一种病痛 它们让你更清晰地
看清楚人生的真相 的确 这些令人愤怒的
病痛 真实得让人无话可说 但是你必须
找出身体的病根 我看到你孤独的眼神里
最真实的光亮 疼痛已经够多了 我们不能再
糊涂地疼痛 “多少人到死都得不到职业病的鉴定”
它比蜀道更难 我们都是来自蜀地 在曲折惊险的
山道间感受命运 从“不予受理”到“开胸验肺”
我充满着难以抑制的疼痛与愤怒……

© Zheng Xiaoqiong
Audio production: Haus für Poesie 2018

Xu Rong

nemščina

jedes bedeutungslose leben hat endlose bedeutung
gegenüber der graubraunen niederlage des tods / bleibt
meine triumphale achtung fürs leben
sie / lässt mich seine ganze unfassbarkeit sehen
ich lese die schicksale dieser arbeiterinnen / lese meins
von der industrie aufgebohrte körper, geister / wir
verlieren uns vor unserer zeit / lösen uns auf in der welt
übrig bleiben krankheiten / gebrochene finger
erinnerungen ans zeitalter überlebter wunden
und während ich diese sätze schreibe / ist dein gesicht farblos
es zeigt, wie kaputt dein körper ist / zeigt
den schwindel / das herzrasen / die mühe
beim atmen / mit der du dich langsam ans industriezeitalter
gewöhnst, an seine krankheiten / seinen klebstoff / sein benzol
die sich in deinen adern mischen
schlimm sind nicht wirklich die eigenen schmerzen
sondern wie krank die gesellschaft ist, die sie dir macht
eine endlose reihe von menschen, deren schicksal
identisch mit deinem ist / sie kennen den grund ihrer krankheit
nicht / verlassen die städte, die anderen gehören, gehen in ihre dörfer zurück
wo sie die schmerzen ertragen / und leise sterben / sie sind der stumme teil
ohne den die industrie sich weiter als glänzende landschaft gibt
ohne den die gesellschaft weiter trippt, auf einem aufschwung,
den niemand erklärt / du schleifst
deinen zerbrochenen körper / aus der fabrik zum diagnosezentrum
für berufskrankheiten / zum umweltschutzzentrum / zur unterabteilung
für schwerarbeit / du erträgst den doppelten schmerz
von gesellschaft und körper
pillen / in den blutgefäßen
packen deine krankheit am hals, kurzfristig
während die gesellschaft weiter schwärt / von einer krankheit
zur nächsten / gibt es eine wahrheit, die du besser begreifst
tatsächlich / macht keine dieser krankheiten dich
wütend / aber jede von ihnen nimmt dir die sprache / sodass du ihre ursache
nur noch im eigenen körper suchst / an deiner einsamkeit
erkenne ich / dass es längst zu viele schmerzen gibt / die wir nicht
wiederholen können / „wieviele, die bis zum tod
auf ihre offizielle krankschreibung warten“ / ein papier
das man schwerer findet als die straßen nach shu / wo wir alle herkommen
und zwischen unsicheren bergpfaden unsere bestimmung spüren
von dem moment, wo dein fall abgelehnt wird
bis dein letztes mittel die brust öffnet und seine lunge vorzeigt
unterdrücke ich den schmerz / mit mühe die wut...

Übersetzt von Lea Schneider
Erschienen in der Anthologie „CHINABOX. Neue Lyrik aus der Volksrepublik“ (Verlagshaus Berlin, 2016)

张姨

kitajščina | Zheng Xiaoqiong

她是凌晨五点死的 我还在
睡眠中 夜班工人正露出疲倦
她死于非命 过马路时
被一辆飞奔的货车撞死
她来自重庆 四十七岁
食堂的厨工 在工厂半年
每天清晨四点半踩叁轮车去
五里外的市场采购蔬菜
她死得很惨 听人说
头颅撞烂了 大滩的血与脑汁
撒在黑色的马路上 在工厂
我来自四川 与她的重庆口音相同
她告诉我她在家里过得很好
跟丈夫吵架才出来打工 过年前回家
她告诉我她有俩小孩 儿子二十四岁
女儿二十二岁 都很听话
她告诉我她家里多少人 多少亩地
家里的山上种了很多核桃树
也不知丈夫收完没有
她说我人好 帮我介绍对象
说帮我找的是什么人
她说个不停 我只是倾听 微微一笑
在这都是年轻人的工厂
谁愿听一个中年女厨工的唠叨
与她交谈的人太少 她有太多话要说
每次她都跟我说不停 出事叁天前
她告诉我 还做一个月回家
辞工书已经交到人事部
有人说她死了 我不敢相信
也许她还会在我耳边唠叨
我跑到出事地点 她的尸体
已搬到殡葬馆 她的亲人
从远方赶来 工友们
在谈论她的死亡 公路上
还留有她大滩血迹 但是我知道
不久以后 她将会被我们遗忘
在工厂 人来人走
已习以为常 她的血会
被车轮压进柏油路中 不留痕迹

© Zheng Xiaoqiong
Audio production: Haus für Poesie 2018

Tante Zhang

nemščina

sie starb um fünf uhr morgens / ich
schlief noch / die nachtschicht begann müde zu werden
und sie / starb einen gewaltsamen tod
ein lkw, der sie überfuhr, an der kreuzung
und sie / kam aus chongqing / 47 jahre
und seit einem halben in der fabrikkantine
morgens um halb fünf fuhr sie ein lastenrad
zum nächsten gemüsemarkt, knapp drei kilometer
und sie starb einen grausamen tod / was erzählt wurde
war ein zerschmetterter schädel / ein schwemmland aus gehirn und blut
zog über die landstraße / bis in die fabrik
wir hatten fast den gleichen akzent / kamen aus sichuan
wo sie glücklich war, sagte sie, ihr zuhause
habe sie nur kurz verlassen, ein streit mit ihrem mann,
und sie fahre zurück zum frühlingsfest, nach hause
wo sie zwei kinder habe, sagte sie, eine tochter
und einen sohn, und beide seien sehr lieb,
sagte sie, wieviele leute dort lebten und wieviel land es gebe
und wieviele walnussbäume in den bergen
dass sie nicht wusste, ob er sie allein ernten könnte
sagte sie, dass ich eine gute sei / dass sie mir einen mann suchen würde
sagte sie, und wie er sein sollte, und worauf ich bei männern achten sollte
erzählte sie / pausenlos / belustigt / hörte ich zu
in diesen fabriken sind die arbeiter jung
und selten interessiert an einer alten kantinenfrau
es gab zu wenige, die mit ihr sprachen / und zu viel, das sie sagen wollte
pausenlos, wenn sie mir erzählte / drei tage vor dem unfall
sagte sie / sie würde nachhause fahren, in einem monat
die kündigung schon im personalbüro
und was erzählt wurde war ihr tod / was ich nicht begriff
ich hörte ihr pausenloses gerede neben mir
und am unfallort / hatte der bestatter
ihre leiche bereits abgeholt / ihre familie
war auf dem weg / die ganze fabrik
sprach über sie / auf der hauptstraße
hielt sich ihr blutgetränktes schwemmland / aber ich wusste
es dauert nicht lang / bis wir sie vergessen
in einer fabrik / ist niemand für immer / wir kommen und gehen
wir kennen das längst / reifen
pressen ihr blut in den asphalt / und es bleibt keine spur

Übersetzt von Lea Schneider
Erschienen in der Anthologie „CHINABOX. Neue Lyrik aus der Volksrepublik“ (Verlagshaus Berlin, 2016)

周阳春

kitajščina | Zheng Xiaoqiong

梦的世界里 她站在码头上
却没有船只 或者考试尚未完成
时间已到 更多时候是次品 空旷而荒凉
半夜山中 剩下孤独的她 无所依靠
她跟我说尖叫时梦的场景 灯光
照亮她尖叫过后的脸 放松而舒展
没有白天的沉默与紧张 在梦中
她遇到旷野 需要叫喊 她害怕
她叫喊……醒来 面对十二人
局促的宿舍 工友们莫名的诧异
她向她们表示歉意 她说她身体里
潜藏一个魔鬼 白天安静地蜷伏
夜晚跑出来折磨她 她身体还不习惯
电子厂每天十二小时的劳动 累
成为她唯一表达的词 流水线上
她的身体生硬而笨拙 关节在疼痛
剩下手指像机械一样重复 背部
腿部 腰部 她已无法控制 莫名的痛
像石头压着她的身体 她需要从身体
抽出一片旷野 让她叫喊 有一头野兽
从她的睡眠中跑出 这个十七岁的湖南女孩
尖叫像石头压抑着她 睡眠中
流动在血管深处的尖叫会迸发
打破整个宿舍 在她喘息与尖叫间
失眠的我感受到一个沉默的女工
身体饱含的压抑 她的尖叫穿越
这个局促的工业时代 像一声呐喊
也像在血管里涌动的被潜伏的物质
我们还在抱怨她的尖叫打破了我们的
美梦 她单纯的身体与茫然的眼里
她梦里的尖叫成为工业时代的身体里
缓慢的痛楚 正在积聚 迸发

© Zheng Xiaoqiong
Audio production: Haus für Poesie 2018

Zhou Yangchun

nemščina

in ihrem traum / steht sie am kai
und es gibt kein einziges schiff / oder eine prüfung endet
bevor sie fertig wird / öfter noch ist sie ausschussware / eine weite ebene
nachts in den bergen / lässt man sie zurück / niemand, der zu ihr hält
ich kann diese szene hören, wenn sie kreischt / licht
liegt auf ihrem gesicht / geglättet, entspannt
ohne den druck, das schweigen des tags / trifft sie
im traum eine weite / die kreischen macht / angst
sie kreischt ... und wacht auf / neben zwölf anderen
ins wohnheim gequetscht / das namenlose staunen der kolleginnen
bei denen sie um entschuldigung bittet / sie sagt in ihrem körper
stecke ein geist / der sich tagsüber friedlich zusammenrollt
und nachts nach außen bricht / ihr körper hat sich noch nicht
an den 12-stunden-tag der elektrofabrik gewöhnt / müde
ist das einzige wort, das sie noch sagt / ihr körper
am fließband ist ungeschickt, steif / schmerz in den gelenken
finger, die nur noch mechanisch gehen / rücken
beine / hüfte / kann sie nicht mehr kontrollieren / ein namenloser schmerz
wie ein stein, der auf ihrem körper liegt / sie muss eine weite
aus ihrem körper zerren / es lässt sie kreischen / ein wildes tier
das aus ihrem schlaf ausbricht / dieses 17jährige mädchen aus hunan
kreischt, als ob sie ein stein erdrückt / im schlaf
fließt unten durch ihre adern ein schrei, der nach draußen bricht
durchs ganze wohnheim bricht / keucht und kreischt, dazwischen
spür ich schlaflos eine schweigende arbeiterin
den druck in ihrem körper / durch den das kreischen geht
durch die enge des industriezeitalters / wie ein aufschrei
wie etwas, das versteckt durch die adern quillt
wir ärgern uns noch, dass ihr kreischen uns stört, all die
schönen träume / in ihrem hilflosen körper in ihren augen
in ihrem traum wird das kreischen ein chronischer schmerz
im körper des industriezeitalters / der sich ansammelt / ausbricht

Übersetzt von Lea Schneider
Erschienen in der Anthologie „CHINABOX. Neue Lyrik aus der Volksrepublik“ (Verlagshaus Berlin, 2016)

产品叙事

kitajščina | Zheng Xiaoqiong

一是从弯曲的铁片开始,从村庄、铁矿、汽车
轮船、海港出发,丢失姓名,重新编号,站在机台边
二是弦与流水线,悸动的嘶叫,疼痛在隔壁,铝合金
图纸,面包屑,线切割机,熟悉的汗水,塑胶纸箱的
欢乐与悲伤,三是白炽灯下苍白的脸,工卡、弹簧、
齿轮、卡边、冲压的冷却剂、防锈油,沉寂的加班
四是证件,合格形状、外观打磨、3000度的炉火抽打
冷却、热处理的加班费,或者炒鱿鱼的雨滴,左交右错的
身体在沙漏中呈现,五是暂住证、健康证、未婚证、流动
人口证、操作资历证……它们排队,缄默着,压着一个
蛇皮口袋跟疲倦的脸,六是锣钉、苍白的青春手臂,欠薪
罚款、失调的月经,感冒的病历、凋落的眼神,大海辽阔的
乡愁、吊灯里躁音,漂流在远方城市和河流上的工资单
七是方言的机器和宿舍,湖南话在四川话的上铺做梦
湖北话跟安徽话是邻居,甘肃话的机器咬掉了半截
江西话的手指,广西话的夜班,贵州话的幽暗,雨水淋湿
云南话的呓语和河南话的长裙。八是线形的油条,块状的
方便面,菜汤里城市的形状,铜质面具,挂钩,合格单
一块五毛钱的炒米粉,辣椒酱,色素香味剂的可乐
九是伏在故事与童话中的爱情,同居的出租房,没有钥匙
的门,上铺的铁梯子,医院的消毒水,避孕药,分手的泪
腐蚀的肉体,没有根的爱情誓言,十是回乡的车票,一道
门或者坎,洛阳纸贵或者身份来历不明的车票,挤在过道
厕所,踮着,压着,你一直想在车厢或者世界找个位置
好好活着,爱着,老去

© Zheng Xiaoqiong
Audio production: Haus für Poesie 2018

Erzählung von den Konsumgütern

nemščina

teil eins beginnt mit gewölbten eisenplatten, mit dörfern, mienen,
frachtschiffen, lkws, mit versendehäfen, verlorenen namen,
erneuerten seriennummern, die neben den maschinen stehen;
teil zwei sind die fließbänder, ein pochendes kreischen,
aluminiumlegierungen, der schmerz nebenan, baupläne,
brotkrumen, drahtschneidemaschinen, der schweiß, den du
wiedererkennst, das glück und die trauer von plastik und karton;
teil drei sind bleiche gesichter im weißlicht, werksausweise,
sprungfedern, zahnräder, effizienzmaximierung, bespült mit
kühlflüssigkeit, antikorrosionsöl, der stille von überstunden;
teil vier sind papiere, produktstandards, äußerlich abgeschliffen,
mit 3000 grad heißgepeitscht, ein körper im stundenglas, teil fünf
sind die temporäre aufenthaltserlaubnis, das gesundheitszeugnis,
der familienstandsnachweis, der nachweis der zugehörigkeit
zur nichtsesshaften bevölkerung, der arbeitsqualifikationsnachweis...
sie stellen sich an, halten still, drücken eine schlangenledertasche
gegen ihr müdes gesicht; teil sechs sind schrauben, bleiche kinderarme,
lohnrückstand, strafgelder, der zerstörte takt deiner menstruation,
die krankengeschichte der erkältungen, vertrocknete mimik und
einsamkeit, wie ein ozean, das statische rauschen der deckenleuchten,
dein gehaltsscheck, der auf dem fluss einer weit entfernten stadt treibt;
teil sieben sind die maschinen, die schlafsäle des dialekts, des dialekts
aus hunan, der sich über dem sichuan-dialekt ausstreckt und träumt,
des dialekts aus hubei, der neben dem aus anhui einzieht, während
die maschine des gansu-dialekts dem jiangxi-dialekt den halben
finger abbeißt, und die nachtschicht des guangxi-dialekts,
die dunkelheit des guizhou-dialekts, vollgesogen mit regen,
der yunnan-dialekt, der sich in den schlaf murmelt, und der aus henan,
der ein enges seidenkleid trägt. teil acht sind die langgezogenen
youtiao, die klumpen von instant-nudeln, skylines einer stadt
aus suppe, masken aus kupfer, haken, qualitätsstandards, bratnudeln
für 1,50, chilisauce, eine dose von pigmenten parfümierter cola;
teil neun ist die liebe, die sich in geschichten und märchen versteckt,
die gemeinsam gemieteten wohnungen, die türen ohne schlüssel,
die aufgestellten eisenleitern, das desinfektionsmittel im krankenhaus,
verhütungsmittel, trennungen, tränen, korrodierende körper,
für die es keine liebeserklärung gibt; teil zehn ist das ticket nachhause,
eine schwelle, eine tür, ein ticket, unbezahlbar, auf umwegen
organisiert, auf den gang zum klo gequetscht, auf zehenspitzen,
zusammengedrängt, suchst du im abteil, auf der welt nach platz
zum leben, lieben, alt werden

Übersetzt von Lea Schneider
Erschienen in der Anthologie „CHINABOX. Neue Lyrik aus der Volksrepublik“ (Verlagshaus Berlin, 2016)

凉山童工

kitajščina | Zheng Xiaoqiong

生活只会茫然  时代逐渐成为
盲人 十四岁小女孩要跟我们
在流水线上领引时代带来的疲惫
有时 她更想让自己返回四川乡下
砍柴 割草 摘野果子与野花
她瘦小的眼神浮出荒凉 我不知道
该用怎样的句子来表达 只知道
童工 或者像薄纸样的叹息
她的眼神总能将柔软的心击碎
为什么仅有的点点同情
也被流水线的机器辗碎
她慢半拍的动作常常换来
组长的咒骂 她的泪没有流下
在眼眶里转动 “我是大人了
不能流泪” 她一本正经地说
多么茫然啊 童年只剩下
追忆 她说起山中事物比如山坡
比如蔚蓝的海子 比如蛇 牛
也许生活就是要从茫然间找出一条路
返回到它的本身 有时她黝黑的脸
会对她的同伴露出鄙视的神色
她指着另一个比她更瘦弱的女孩说
“她比我还小 夜里要陪男人睡觉

© Zheng Xiaoqiong
Audio production: Haus für Poesie 2018

Liang Shan

nemščina

eine zeit, in der ihr leben ahnungslos bleiben wird / erblindet
langsam / ein vierzehnjährigens mädchen steht mit uns
am fließband und zieht an der müdigkeit dieser zeit
manchmal / will sie lieber nach hause zurück, nach sichuan
holz hacken / gras schneiden / obst oder wildblumen ernten
aus ihrem dünnen körper tritt eine verzweiflung / ich kenne
kein wort, das sie beschreiben kann / ich kenne nur
kinderarbeit / wie das seufzen eines papiertaschentuchs
ihre augen könnten das weichste herz in splitter schlagen
und selbst dieses klein bisschen mitleid wird
von den maschinen am fließband eingeholt
den rhythmus ihrer verspäteten bewegungen tauscht sie
gegen die flüche des vorarbeiters / lässt keine träne fallen
dreht sie im augenwinkel herum / „ich bin jetzt groß
ich darf nicht weinen“ / was sie in völliger ernsthaftigkeit sagt
in völliger ahnunglosigkeit / von ihrer kindheit bleiben
erinnerungen / sie erwähnt die berge die hänge
die himmelblauen feuchtwiesen die kühe die schlangen
vielleicht ist das leben nur eine straße, die man finden
die aus der unbedarftheit heraus / zu sich selbst zurückführen muss
manchmal liegt auf ihrem verbrannten gesicht
ein schatten verachtung für ihre altersgefährten
sie zeigt auf ein noch dünneres mädchen und sagt
„die da ist jünger als ich / und geht nachts mit männern ins bett“

Übersetzt von Lea Schneider

在电子厂

kitajščina | Zheng Xiaoqiong

1
在桥沥(高速公路与一级公路交叉处,
盆景中的常绿植物,大雨积水洼地)
黝黑的园艺工人尘土似的生活
高速巴士,货车,它们驮着时代快速
转动,黑色的沥青道,白色斑马线
冬青低矮似流水线工人,低头忧郁地
走过,暴雨冲刷着生活的尘埃与不幸
他们谈论着数年未涨的工资,他们谈论
跳槽,双休日,加班费,她们谈论着
欲望,喜悦,悲伤,但他们决不会
像我一样,沉浸在莫名的自卑
谈论着人生的虚无,细小而无用的忧郁


被剪裁的草木,整齐地站在电子厂间
白色工衣裹着她们的青春,姓名,美貌
被流水剪裁过的动作,神态,眼神
这是她们留给我的形象,在白炽灯的
阴影间忍受年轻的冲撞,螺丝,塑胶片
金属片是她们的配音演员,为整齐的动作
注上现实的词句,肉体无法宽恕欲望
藏在杂乱的零件间,这细小的元件
被赋予了庞大的意义,经济,资本
品牌,订单,危机,还得加上争吵的
爱情.可以肯定在电子厂,时代在变小
无限的小……小成一块合格的二元管


钻孔机在铁上钻着未来,美梦从细小的
孔间投影,红色的极管,绿色的线路
金黄色的磁头间,它们的小,微小
我们在每一件小事或者庸常中活着
啊,活着,小人物,弱小者,我们
活着的,不远处来来往往的人群
他们活在我的诗句,纸间,他们
庞大却孱弱,这些句子中细小的声音
这颗颗脆弱的心,无法触及庞大的事物
啊,对于这些在无声中活着的人
我们保持着古老的悲悯,却无法改变
时代对他们无声的冷漠与嘲讽

© Zheng Xiaoqiong
Audio production: Haus für Poesie 2018

In der Elektrofabrik

nemščina

1
in qiaoli (an der kreuzung von autobahn und zubringer
immergrüne topfpflanzen, regen sammelt sich in einer senke)
stehen sonnenverbrannte gartenarbeiter im staub
als stünden sie im leben; langstreckenbusse, lkws,
sie transportieren die geschwindigkeit dieser zeit
rundum (schwarze asphaltstraße, weißer zebrastreifen)
ducken sich stechpalmen, als seien sie fließbandarbeiter
die den kopf senken und gehen, spült strömender regen
den staub, spült das unglück vom leben. sie sprechen über
löhne, die seit jahren nicht mehr gestiegen sind, sie sprechen
über job hopping, zwei-tage-wochenenden, überstundenzuschläge,
sie sprechen über begehren, trauer und glück, aber auf keinen fall
werden sie untergehen, wie ich, in einer unaussprechlichen unzulänglichkeit
von der nichtigkeit des lebens zu sprechen, von seiner nutzlosen, winzigen traurigkeit

2
zugeschnittene pflanzen, sie stehen aufgereiht vor der elektrofabrik
ihre jugend, ihre namen, ihre schönheit in arbeitsanzügen (weiß) verpackt
ihre körper, ihre gesichter, ihre bewegungen zugeschnitten vom fließband
das ist das bild, das sie für mich aufbewahren, zwischen den schatten
des neonlichts (weiß) ertragen sie die beleidigung ihrer jugend,
ertragen sie schrauben und plastikplatten, metallplatten
sind ihre synchronsprecherinnen, als aufgereihte bewegung
die in die realität der worte fließt, körper, die einem begehren nicht vergeben können
das sich im chaos der teile versteckt, ein winziges teilmodul,
dem man eine riesige bedeutung gegeben hat, wirtschaft, kapital,
markenname, auftragslage, krise, nicht zu vergessen eine umstrittene liebe.
du kannst sicher sein, in der elektrofabrik, dass die zeit immer kleiner wird,
unermesslich kleiner... klein wie ein ISO-genormtes glasfaserkabel

3
ein bohrkopf fräst zukunft ins metall, die ahnung einer geträumten zukunft
durch ein winzig kleines loch, zwischen roten kabeln, grünem draht
und goldenen magnetabtastköpfen, zwischen ihrer kleinheit, winzigkeit,
zwischen jeder unwichtigkeit und verbrauchbarkeit leben wir,
ja, wir leben, unwichtige menschen, bodensatz, wir sind
die lebenden, menschen, die es nicht weit bringen werden,
die in meinen zeilen leben, zwischen den seiten, sie sind so riesig
wie sie zerbrechlich sind, die winzigen stimmen in diesen zeilen
die brechbaren herzen, ohne möglichkeit, die riesigen dinge zu berühren
ja, was diese in der stimmlosigkeit lebenden menschen angeht
bewahren wir uns ein so uraltes mitleid wie wir unfähig sind
das desinteresse, die verachtung dieser zeit für ihre stimmlosigkeit zu ändern

Übersetzt von Lea Schneider

中年妓女

kitajščina | Zheng Xiaoqiong

城中村低矮的瓦房 阴暗而潮湿的光线
肮脏而霉味的下水道 她们坐在门口
织毛衣 聊天 打量来去匆匆的男人
她们的眼影 胭脂掩饰不了她们的年龄
三十多岁或者更大 在混杂的城中村
她们谈论她们的皮肉生意与客人
三十块 二十块 偶尔会有一个客人
给五十块 她们谈论手中毛衣的
花纹与颜色 她们帮远在四川的
父母织几件 或者将织好的寄往
遥远的儿子 她们动作麻利
有时她们会谈论邻近被抓的同行
罚款四千 她们说每个月交了三百块
给知情人士 虽然这些所谓的保护费
是她们十桩普通生意 她们认为
算被鬼压了十次 虽然这鬼
庞大而虚无 她们有些失落
我想象她们现在的生活 过去的生活
以及未来的生活 就像她们手中的毛衣下
潜藏着一颗母亲的心 妻子的心以及
女儿的心 她们在黑暗中的叹息以及
掩上门后无奈的呻吟 在背后她们是
一群母亲 在门口织着毛衣 这些
中年妓女的眼神有如这个国家的面孔
如此模糊 令人集体费解

© Zheng Xiaoqiong
Audio production: Haus für Poesie 2018

Prostituierte mittleren Alters

nemščina

im slum / niedrige ziegeldächer / klammes, gefiltertes licht
verschimmelte abflüsse / sitzen sie vor einer tür
und stricken / mustern die vorbeilaufenden männer / im gespräch
ihre augen / ihr alter / das kein make-up mehr deckt
dreißig jahre / vierzig jahre / im getriebe des slums
besprechen sie die karrieren ihrer körper, ihrer kunden
dreißig yuan / zwangzig yuan / manchmal gibt es einen
der fünfzig yuan gibt / besprechen sie die pullover in ihren händen
muster und farben / sie stricken für ihre eltern
in sichuan / die wirklich guten schicken sie
an ihre kinder / ihre hände sind schnell und geübt
manchmal reden sie über eine nachbarin, die erwischt wurde
über 4000 yuan strafgeld / jeden monat, sagen sie, geben sie 300 yuan
an einen insider / obwohl dieses sogenannte schutzgeld
dem gewinn von zehn durchschnittlichen geschäftsabschlüssen entspricht
es kommt es ihnen vor / als würden sie zehnmal
vom unglück erdrückt / obwohl dieses unglück
nichtig ist und endlos / sind sie ein wenig verloren
ich stelle mir vor, wie ihr jetziges leben / ihr früheres leben
ihr leben in zukunft / den pullovern in ihren händen entspricht
unter denen eine mutter / eine geliebte / eine tochter
ihr jeweiliges herz versteckt / ihr seufzen im dunkeln
ihr hilfloses stöhnen hinter verschlossenen türen / hinterm rücken, insgeheim sind sie
eine gruppe von müttern / die vor der tür sitzen und stricken / diese
prostituierten mittleren alters haben augen im gesicht dieses landes
so undeutlich / wie ein kollektives unverständnis

Übersetzt von Lea Schneider

路 歌

kitajščina | BEI Dao

在树与树的遗忘中                                               
是狗的抒情进攻
在无端旅途的终点
夜转动所有的金钥匙
没有门开向你

一只灯笼遵循的是
冬天古老的法则
我径直走向你
你展开的历史折扇
合上是孤独的歌

晚钟悠然追问你
回声两度为你作答
暗夜逆流而上
树根在秘密发电
你的果园亮了

我径直走向你
带领所有他乡之路
当火焰试穿大雪
日落封存帝国
大地之书翻到此刻

© Bei Dao
Audio production: 2004 M.Mechner / literaturWERKstatt berlin

Lied von unterwegs

nemščina

Im Vergessen zwischen Baum und Baum
da ist der poetische Angriff von Hunden
Am Ende der Reise ohne Grund
dreht die Nacht alle goldenen Schlüssel
Keine Tür öffnet sich dir

Woran sich eine Lampe hält, ist
das alte Gesetz des Winters
Ich gehe direkt auf dich zu
Du öffnest die Fächer der Geschichte
Verschlossen ist das Lied der Einsamkeit

Die Abendglocke befragt dich sorglos
Ein zweifaches Echo antwortet für dich
Die dunkle Nacht zieht flußaufwärts
Baumwurzeln geben insgeheim Strom
Dein Obstgarten wird licht

Ich gehe direkt auf dich zu
führe alle fremden Wege an
Wenn die Flamme den großen Schnee anprobiert
versiegelt der Sonnenuntergang das Reich
Das Buch der Erde schlägt ihn auf, diesen einen Moment
 

[ÜB: © Wolfgang Kubin]


Alternative Übersetzung:


weglied

das vergessen zwischen baum und baum
ist ein lyrischer vorstoß von hunden
am ende einer grundlosen reise
dreht die nacht alle goldenen schlüssel
keine tür öffnet sich für dich

eine laterne folgt
dem alten wintergesetz
ich gehe direkt auf dich zu
du öffnest den fächer der geschichte
in den ein einsames lied gefaltet ist

späte glocken fragen dich sorglos
antwortet zweimal das echo für dich
die dunkle nacht flussaufwärts im
geheimen strom aus den baumwurzeln
leuchtet dein obstgarten

ich gehe direkt auf dich zu
führe alle fremden wege
während eine flamme sich schnee anzieht
versiegelt der sonnenuntergang das land
genau diesen moment schlägt das weltbuch auf

[ÜB: © Lea Schneider]

© Aus dem Chinesischen von Wolfgang Kubin bzw. Lea Schneider

大杀器

kitajščina | HAN Bo

蒸汽自西天来,
蒸汽手挽云的剪纸
觉民行道:晕车,农妇
攥紧钱袋与零存整取的半生的汗的畏途。

道不远人,农妇与马蒂斯
都爱剪纸,饥乱交剪丰静而贴天上人间。


(2011/8/8  上海)

© HAN Bo
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

großes mordwerkzeug

nemščina

qualm kommt aus dem paradies im westen,
qualm, der scherenschnitte aus den wolken rupft.
das volk kennt den weg und geht ihn: reisekrankheit, eine bauersfrau,
die den geldbeutel umklammert, ihr halbes leben umklammert,
den gesamten eingezahlten, auf einmal abgehobenen schweiß ihrer schwierigen reise.

der weg verlässt die menschen nie: sowohl die bauersfrau als auch matisse
lieben scherenschnitte. sie schneiden durch armut und aufruhr, durch
überfluss und frieden, und kleben sie an den himmel auf erden.

(Shanghai, 8. August 2011)

© Übersetzt von Daniel Bayerstorfer, Peiyao Chang und Lea Schneider

新县城

kitajščina | HAN Bo

天气预报说服天气,
现实服从主义:麋鹿
服从迷路。雷阵雨
的塑料袋摔向身后的
中转站,新县城像
半盒剩饭,嘘地一声
加醋添油。主义的
速度肿胀:卸下大同,
运走旧社会与不同。

郊野间,天气失眠:
铁轨抽送的复印机
未留空处,浅睡的
偶尔已被塑料袋里
游泳的人推搡挤占。

隐士进城,自比废纸篓:
暗箱盛凶吉,运命各殊悬。
废纸失眠,复印大同的
失眠无法复印无为或同治。

塑料袋里上岸的佛陀,
脱下自比泳装的
内裤:松紧带深耕
赘肉的勒痕:旧村镇
唯一存储过往之地。


(2011/6/20  满洲里;2011/8/5  上海)

© HAN Bo
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

neue kreisstadt

nemščina

der wetterbericht überzeugt das wetter,
die realität gehorcht der doktrin: ein elch
gehorcht dem labyrinth (und andersrum).
das gewitter: eine plastiktüte, die sich selbst
in richtung des umsteigebahnhofs hinter
ihr weht. die kreisstadt erinnert an eine
schachtel mit essensresten, zischend mit öl
und essig bekippt. und die geschwindigkeit
der doktrin bläht sich auf: die große gemeinschaft
wird abgeladen, die alte gesellschaft und
ihre gemeinheiten werden abtransportiert.

auf einem feld vor der stadt leidet das wetter
an schlaflosigkeit: der schienenbetriebene
kopierer lässt keine ränder frei. einige unter
den dösenden haben ihren platz schon verloren,
an die, die in der plastiktüte schwimmen.

ein eremit betritt die stadt, vergleicht sich selbst
mit der altpapiertonne: einer camera obscura,
mit glück und unglück gefüllt. glück und schicksal
in der schwebe. das altpapier leidet an schlaflosigkeit,
schlaflosigkeit, die zwar die große gemeinschaft,
aber weder wuwei noch tongzhi kopieren kann.

in der plastiktüte erreicht ein buddha das land,
zieht seine badehose aus. das elastikband hat
eine tiefe narbe ins fett gepflügt: ein weiler,
der einzige ort, wo die vergangenheit gespeichert ist.

(Manjur, 20. Juni 2011; Shanghai, 05. August 2011)

© Übersetzt von Daniel Bayerstorfer, Peiyao Chang und Lea Schneider

像雪山一样升起丛书

kitajščina | Zang Di

每天早上,雪山都会赶在太阳升起之前,
填满我的窗户。汽车的声音
将最后的夜色拧到最小。樱花的影子
随时都在取代时间的影子。

不用看就知道,这窗户曾被冬天借走,
现在又被还给春天。在这窗户上
有命运的一张纸。捅不捅,都一样。
在这张纸上有诗的一个小洞。

因为有这小小的透气孔,你能看得比我更远。
你用遥远的事物忠实于我身边的矛盾。
在北京,说到雪山,我会朝西边想,
而在金泽,我必须习惯雪山只出现在东边。

每天早上,我都会从窗户里看到
连绵的雪山慢慢升起它的旗帜。
这之后,才是太阳缓缓爬过雪山的脊背,
它的金针刺向万物的神经。

2011.4.

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

Aus der Reihe: Aufsteigen, wie es die Schneeberge tun

nemščina

Jeden Morgen sind die Schneeberge schneller, sie füllen
mein Fenster, bevor die Sonne steigt. Autogeräusche dimmen
den letzten Rest Nacht auf ein Minimum. Die Schatten der Zeit
werden pausenlos gegen die Schatten von Kirschblüten getauscht.

Unnötig zu erwähnen: Dieses Fenster hatte der Winter geliehen,
jetzt kriegt es der Frühling zurück. Auf dem Fenster liegt
ein Blatt Papier: das Schicksal. Es bleibt immer gleich, egal ob man
drin bohrt oder nicht. Im Papier gibt es ein kleines Loch: das Gedicht.

Weil es dieses Luftloch gibt, kannst du weiter sehen als ich.
Mithilfe weit entfernter Dinge bleibst du den Widersprüchen um mich treu.
In Beijing denke ich nach Westen, wenn es um Schneeberge geht;
in Kanazawa tauchen sie nur im Osten auf, was ich üben muss.

Jeden Morgen sehe ich, wie eine Bergkette im Fenster
langsam ihre Flagge steigen lässt. Dann ist die Sonne dran,
sie überquert schrittweise den Rücken der Berge
und akupunktiert alle Nerven der Welt mit Gold.

(April 2011)

© Übersetzung: Lea Schneider

原始角色丛书

kitajščina | Zang Di

多年前,我的肉体将我错过。
这事情本不该发生,但事实上,
已重复过多次。我的肉体是我的奇迹,
但这听上去太高调。我当时的想法是,
奇迹会减弱自由,且很有可能,
奇迹是堕落的另一种形式。我的肉体,悬挂着,
像成熟的苹果,随时都会坠落。
你知道,如果碰巧砸到脑袋上,
世界也许会再次开窍。我侧卧在草地上,
周围布满了夏日昆虫的各种思想。
我喜欢任何有节奏的事情。
草地上,不须提炼,昆虫的思想就很有节奏。
顺着那节奏,我似乎能摸到命运的把柄。
我带去了半瓶葡萄酒,嚼在嘴里的牛肉干
散发着牦牛的气息。我消磨着
仿佛再不会被错过的我。我的肉体
曾是三只刚刚爬过垭口的牦牛。
那里,阿坝的雪水像透明的琴弦,
曾溶化过花岗岩比还坚硬的记忆。
我的肉体将我错过,意思是,从一开始,
我的肉体就由属于一个男人的肉体
和属于一个复活者的肉体组成。
它们带给我的快乐像真理一样矛盾。
但是,盲目的,从来就不是肉体,
你知道,我能解释的,还远不止这些。

2010.5

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

Aus der Reihe: Die ursprüngliche Rolle

nemščina

Vor ein paar Jahren hat mich mein Körper verpasst.
Das hätte wirklich nicht passieren sollen, hat sich seitdem aber
de facto mehrmals wiederholt. Mein Körper ist mein Wunder,
obwohl das sehr überheblich klingt. Was ich damals eigentlich dachte, war,
dass Wunder die Freiheit einschränken, und außerdem kann es gut sein,
dass sie nur eine bestimmte Form von Niedergang sind. Mein Körper, hängend,
ein reifer Apfel, der jeden Augenblick fällt.
Auf deinen Kopf, per Zufall,
wodurch die Welt vielleicht ein weiteres Mal aufgeklärt wird. Ich liege im Gras,
auf der Seite, die Sommerinsekten denken um mich herum.
Ich mag Dinge mit Rhythmus.
Wofür Insekten nicht üben müssen, sie denken im Takt,
in dem sich offenbar auch das Schicksal bei der Klinke packen lässt.
Mit dabei: Eine halbe Flasche Wein. Ich kaue auf Trockenfleisch,
auf dem Leben eines Yaks. Ich verbrauche ein Ich,
das mich nicht mehr verpassen wird. Mein Körper
waren drei Yaks, die gerade das Tal verließen,
in Aba*, wo die Flüsse aus Schnee und durchsichtige Saiten sind,
sie schmelzen Erinnerungen, die fester sind als Granit.
Mein Körper hat mich verpasst, das heißt, von Anfang an
bestand mein Körper aus dem Körper eines Mannes
und dem Körper eines Wiedergeborenen.
Das Glück, das sie mir bringen, ist so widersprüchlich wie die Wahrheit.
Aber was blind ist, ist niemals der Körper selbst.
Weißt du, ich hätte das viel besser erklären können.

(Mai 2010)

*Die Autonome Präfektur Aba befindet sich im Nordwesten der Provinz Sichuan. Zwei Drittel ihrer Bewohner gehören der tibetischen oder einer anderen ethnischen Minderheit an. Hier lag 2008 das Epizentrum des Erdbebens von Sichuan, das knapp 70.000 Tote forderte. Mehr als ein Zehntel davon waren Kinder, die in schlecht konstruierten Schulgebäuden ums Leben kamen. In der Folge kam es zu Protesten gegen die Korruption lokaler Politiker, aber auch gegen das enorme Wohlstandsgefälle zwischen Stadt und Land. Aba war auch das Zentrum einer Reihe von Selbstverbrennungen, mit denen tibetische Mönche und Nonnen in den Jahren 2011 und 2012 gegen die Unterdrückung ihrer Kultur auf chinesischem Staatsgebiet protestierten.

© Übersetzung: Lea Schneider

诗歌不知道自己已经死了

kitajščina | Lü Yue

诗歌不知道自己已经死了
在一千个洞的高尔夫球场上为它举行了国葬
眼皮上撒上花瓣,花瓣上洒上几滴眼泪
一滴来自希腊人,一滴来自印第安人
一滴来自海豹
墓志铭由拉丁文和甲骨文写成
所有长着两条腿的人都看到它终于死了
身穿黑色和金色织成的寿衣
嘴角似笑非笑

草履虫活着,蜥蜴活着,蝴蝶活着
所有爬行和飞行的东西都活着
恐龙正和小学生一起去动物园春游
挺着喝饱了奶的小肚子
教皇活着,正坐飞机去非洲
非洲活着
第九代机器人也将活着
诗歌不知道自己已经死了
它梦见自己带着所有的死者,孩子和孕妇
在天堂跳伞
在地狱发射火箭
在第三世界的大街上穿着防弹背心跑马拉松

葬礼上,一个孩子发现它的眼睛还在眼皮下转动
但它捐出了自己的眼角膜
所以它将永远看不见自己的死亡

© Lü Yue
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

das gedicht ist tot, aber davon weiß es nichts

nemščina

das gedicht ist tot, aber davon weiß es nichts
ein staatsbegräbnis wird abgehalten, auf einem 1000-loch-golfplatz
werden blüten auf seine lider gestreut, ein paar tränen obendrauf
die mal ein grieche, mal ein indianer
und mal ein seehund weint
das epitaph verfasst man in orakelschrift*, auf latein
jeder mensch mit zwei beinen sieht, das gedicht ist endlich tot,
es trägt ein leichenhemd aus schwarz und gold
und hat im mund ein lächeln versteckt

grashüpfer leben, eidechsen und schmetterlinge auch
alles, was kriecht oder fliegt, ist am leben
dinosaurier und grundschüler auf ausflug im zoo
im frühling, die kleinen bäuche voller milch
der papst lebt, er sitzt im flugzeug nach afrika
afrika lebt
auch roboter der 9. generation werden leben
das gedicht ist tot, aber davon weiß es nichts
und träumt, mit allen verstorbenen, schwangeren und kindern
im himmel fallschirm zu springen
in der hölle raketen zu zünden
auf den straßen der dritten welt einen marathon zu laufen, mit kugelsicherer weste

bei der beerdigung bemerkt ein kind, wie das gedicht unter den lidern die augen bewegt
da es seine hornhaut allerdings gespendet hat
wird es den eigenen tod niemals sehen

*Die älteste bekannte Form der chinesischen Schriftzeichen, die auf sogenannten Orakelknochen aus der Shang-Dynastie (1600–1000 v. Chr.) gefunden wurde.

© Übersetzung: Lea Schneider

仙鹤丛书

kitajščina | Zang Di

由于你的存在,对我而言,
世界不过是一种温习。重新开始,
或是,重新迷惑于自我。
会飞的自我确实是一次很好的演习。

倒下去的世界并不在脚下,
它遥远如一个幽深的洞
是一座美丽的教堂。里面的神
像你用手抓住的蛇。一旦松手,

誓言就有了信仰的尺寸——
大有大的爱法,小有小的微妙。
朱红色的肉冠比元素还元素。
你现在理解这些,还不算太晚。

你什么时候理解这些,都不算太晚;
就仿佛站起来的世界有赖于
你能用单腿独立在优美的睡眠中。
风大一点,对我们来说,就不方便,

但对于你,风是风格的加法,将风姿丰富到
我所接触过的事物的极限。
世界有极限,才会有你
尖锐地对立在人类的麻木中。

2010.3.

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

Aus der Reihe: Kraniche

nemščina

Aufgrund deiner Existenz ist die Welt, was mich betrifft,
nur eine Wiederholung. Man fängt nochmal von vorne an,
oder man verliert sich nochmal im Selbst.
Ein Selbst, das fliegen kann, ist eine gute Übung.

Die Welt fällt zurück, aber ganz sicher nicht zu Füßen,
sie liegt in der Ferne, ein tiefruhiges Loch,
eine Kirche, deren Gott eine Schlange ist,
die du dir geschnappt hast. Einmal losgelassen

erlangen Versprechen die Ausmaße einer Religion –
die großen haben ihre Art der Liebe, die kleinen ihre Subtilität.
Der scharlachrote Kamm, elementarer als Elemente –
wenn du sie jetzt verstehst, ist es noch nicht zu spät.

Es wird nie zu spät sein, um sie zu verstehen:
Die Welt, die du im Stehen siehst, hängt ab von deiner Fähigkeit
auf einem Bein zu schlafen und dabei gut auszusehen.
Für uns ist das schwierig, vor allem im Wind, aber für dich

ist der Wind ein Beweis deines Stils, dessen Schönheit
an die Grenzen von allem reicht, was ich je berührt habe.
Die Welt hat Grenzen, und deshalb kann es dich geben,
als entschiedenen Widerspruch gegen unsere Gleichgültigkeit.

© Übersetzung: Lea Schneider

水仙史丛书

kitajščina | Zang Di

福岛余震不断。半个地球
正慢慢卷入真相的漩涡中。
更多的动荡分不清政治的远和近,
将命运的泡沫溢出人生的边沿。
而这些黄水仙花却纹丝不动。
或者说,它们的动静像恐龙骨头的动静。
它们选择在四月开放,就好像
我们有时想赶在时间的前面。
不必羞涩,你就常常喜欢赶在我的前面。
它们长得像大葱,但不是用来吃;
它们是为看准备的。它们是
为了让我们看见不同的我们而准备的。
有时,我会走得比孤独还要远,
我看见你刚向虚无啐了一口痰。
这股狠劲让我意识到这些水仙
对我们的历史所做的事情。
它们的历史不是栽种史,也不是
品种的分布史,而是你我
曾在什么时候看见你身上的花的
一连串的记录。它们确实从历史的后面
把我们带到了时间的前面。
我不会为我不够狂热而道歉,
我只会为我不够微妙而道歉。
就把地点选在金泽吧。这里,
某种偏远正适合我走进它们的历史。
就这么深入吧。就这么看待它们的动静吧。
在我们没有去过的地方
它们读我们,就好像我们
在它们不在的时候,看见它们的精神
恬静在现实的巨大的阴影中。

2011.4.

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

Aus der Reihe: Die Geschichte der Narzissen

nemščina

In Fukushima gehen die Nachbeben weiter. Die Hälfte der Erde
wird langsam in einen Strudel aus Wahrheit gezogen.
Die meisten Erschütterungen nehmen die Entfernung der Politik nur undeutlich wahr,
wodurch das Schicksal über den Rand des Lebens blubbert.
Die Narzissen bleiben trotzdem unbewegt.
Oder vielleicht ist Stillstand ihre Bewegung, wie bei Dinosaurierknochen.
Sie blühen im April. Offenbar wollen sie
genauso wie wir manchmal der Zeit voraus sein.
Kein Grund schüchtern zu sein, du bist mir meistens gern voraus.
Sie sehen aus wie Lauch, aber zum Essen sind sie nicht gedacht;
sie sind zum Ansehen da. Sie sind auch da,
damit wir ein anderes Wir sehen können.
Wenn ich noch weiter gehe als die Einsamkeit,
kann ich manchmal sehen, wie du das Nichts anspuckst.
Diese grausame Aktion macht mir bewusst,
was die Narzissen mit unserer Geschichte getan haben.
Ihre Geschichte ist nicht die Geschichte, wie man sie gepflanzt
oder gezüchtet hat, sondern eine Reihe von Aufzeichnungen
derjenigen Zeitpunkte, zu denen wir gesehen haben,
wie sie auf unseren Körpern blühten. Tatsächlich haben sie uns
von der Rückseite der Geschichte auf die Vorderseite der Zeit geholt.
Ich werde mich nicht für mangelnden Enthusiasmus entschuldigen,
höchstens für mangelnde Reflektion.
Nehmen wir also Kanazawa als Ausgangspunkt. Die Abgeschiedenheit
dieser Stadt ist genau richtig, um die Geschichte der Narzissen zu betreten.
Treten wir also ein und betrachten ihre Bewegung im Stillstand.
Sie beobachten uns von einem Ort aus,
an dem wir noch nie gewesen sind, genauso wie wir
in ihrer Abwesenheit ihren Geist sehen können,
der seelenruhig im riesigen Schatten der Realität liegt.

(April 2011, Kanazawa)

© Übersetzung: Lea Schneider

乱云丛书

kitajščina | Zang Di

飞着,但不像是在飞。
没有人知道它们的彼岸在何处?
真的没有人吗?我们的彼岸
可否借给它们一用?没有人能做主吗?
要么就是,在我们的睡梦中,
它们飞向我们,飞近我们,
越来越近,近到好像从来就没有一个远
能真正远离我们。我们用我们的梦
把这些美丽的云吸进我们的身体。
我们有巨大的吸力,但我们并不知道。
它们有巨大的姿态,但它们也不知道
美丽而无用的界限究竟在何处?
我们以为梦只是一种界限,
并不知道梦还像一种洞,吸力巨大。
或者,梦就是一个洞,
比洞更接近洞,比洞更像洞;
有时白得刺眼,更多的时候黑得深奥。
梦,用洞工作着。带不带色,
你说你说了不算,不管用。
给现实一个面子,我们就是梦的对象。
给宇宙一个面子,我们就是梦的例外。
给诗歌一个面子,我们就是梦的开始。
——赠聂广友

2011.4.

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

Aus der Reihe: Verwirrte Wolken

nemščina

Sie fliegen, obwohl, es sieht nicht ganz danach aus.
Weiß niemand, wo ihr Jenseits liegt?
Wirklich niemand? Können wir ihnen
unser Jenseits leihen? Kann das niemand entscheiden?
Oder ist es so: Wenn wir schlafen,
fliegen sie zu uns, in unsere Nähe,
immer näher, so nah, als habe es nie eine Ferne gegeben,
die uns wirklich fern war. Mit unseren Träumen
ziehen wir uns bezaubernde Wolken in den Körper.
Wir verfügen über enorme Anziehungskraft, aber wir haben keine Ahnung davon.
Sie verfügen über enorme Haltung, aber auch sie haben keine Ahnung davon,
wo die nutzlos bezaubernde Grenze in Wahrheit verläuft.
Wir dachten, Träume wären nur eine Art Grenze,
wir hatten keine Ahnung, dass Träume auch eine Art Loch sind,
eines mit großer Anziehungskraft.
Vielleicht ist jeder Traum ein Loch,
vielleicht sind sie ihnen sogar ähnlicher, sind viel mehr Loch als das Loch selbst,
manchmal vielleicht blendendweiß, öfter aber tiefgrundschwarz.
Träume arbeiten mit Löchern. Ob mit Farbe oder nicht,
du sagst, was du sagtest sei nutzlos, zählt nicht.
Sind wir das Objekt eines Traums, respektieren wir die Realität.
Sind wir die Ausnahme eines Traums, respektieren wir das Universum.
Sind wir der Beginn eines Traums, respektieren wir Gedichte.
– für Nie Guang You

(April 2011)

*„Verwirrte Wolken“ ist die wörtliche Übersetzung des Titels. Es handelt sich um eine lexikalisierte Metapher, die im normalen Sprachgebrauch so viel wie „Unsinn“ oder „Schwachsinn“ bedeutet.

© Übersetzung: Lea Schneider

画梦人丛书

kitajščina | ZANG Di

最近,我常常梦见我变成了
一株植物。细小的根,像尖锐的念头,
在黑暗的泥土中不停地延伸;
在最不可能有缝隙的地方
它们也能找到缝隙。哦,黑暗中的缝隙,
当它们找到那些缝隙,
缝隙就有了另外一层意思。
开始时,也许只是一种改变,
但到了后来,就影响到一种微妙的创造,
它们将那些缝隙变成了这些通道。
哦,秘密的滋润。接下来,
是你的戏剧性占了上风。
粗壮的茎杆上长出的鲜嫩的茸毛
甚至让女人的皮肤看上去都有点假。
但是,假,不是重点;重要的是,
那茎杆的象征性一旦被把握,
大地的灵感就会转化成一种
仿佛只有你才能领悟的生机。
但是,更重要的是,只要是生机,
它们就会在秘密中共鸣。所以,
一点也不奇怪,在这么深的地方
你也能听到黄雀的啼叫。
甚至连唯一的回应也变成了
交底牌:你知道,我做这样的梦,
并不仅仅是为了我自己。

2010.11.

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

Aus der Reihe: Wie man Personen aus einem Traum malt

nemščina

In letzter Zeit träume ich oft, dass ich eine Pflanze bin.
Winzige Wurzeln, wie scharfe Gedanken,
die sich weit in der Erde verzweigen;
sie finden Ritzen, wo Ritzen am unwahrscheinlichsten sind.
Ritzen im Dunkeln, die, hat man sie erstmal gefunden,
ihre Bedeutung verändern.
Was zu Beginn vielleicht nur eine Veränderung ist
wird später zu einer feingliedrigen Schöpfung führen:
Aus den Ritzen werden Tunnel,
wird eine geheime Art der Ernährung.
Zunächst beherrscht deine Dramatik das Geschehen:
Vom Stiel sprießen frische weiche Härchen,
gegen die selbst die Haut von Frauen irgendwie künstlich wirkt.
Aber Künstlichkeit ist nicht der Punkt; wichtig ist,
sobald man die Symbolik dieses Stiels erfasst
wird aus den Eingebungen der Erde
eine Art Lebensfreude, die offenbar nur du verstehst.
Und was noch wichtiger ist, solange es Leben ist
wird es insgeheim antworten. Es ist also
kein bisschen überraschend, dass du noch in dieser Tiefe
das Zwitschern eines Zeisigs hörst.
Schon aus einer einzigen Antwort können die Karten werden,
die man aufdeckt: Weißt du, ich träume so etwas
wirklich nicht nur für mich.

(November 2010)

© Übersetzung: Lea Schneider

也许真理在你那边丛书

kitajščina | Zang Di

大雁飞过漏洞。
你不看,这些蔚蓝的漏洞就不存在。
你不去填补,这些带翅膀的真理
就不会停止煽动。

你不是你唯一的对象:煽动它,
自我会溶成岩浆,用于爱,或抽象的火山。
你不爆发,这些藏在命运中的器皿
就不会被认出。

你的真理是大雁,与浩渺碰一次头,
奇迹就变成心迹。我的真理是一条绳子,
它粗到一定程度时,我就用它来鞭打一群野狼,
它们刚冲破我身体的漏洞,奔跑在大雁的叫声里。

2010.9.

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

Aus der Reihe: Vielleicht ist die Wahrheit auf deiner Seite

nemščina

Wildgänse fliegen durch Lücken.
Wenn du nicht hinschaust, existieren diese himmelblauen Lücken nicht.
Wenn du die Lücken nicht füllst, wird ihre geflügelte Wahrheit
nicht aufhören, alle aufzuhetzen.

Du bist nicht dein einziges Objekt: Wenn du es aufhetzt,
löst sich das Selbst in Magma, nutz sie für Liebe, oder für einen abstrakten
                                                                                                              Vulkan.
Wenn du nicht ausbrichst, wird auch niemand diese Behälter entdecken,
sie sind im Schicksal versteckt.

Deine Wahrheit ist eine Wildgans: Wenn sie mit der Unermesslichkeit spricht,
werden Wunder zu Absichten. Meine Wahrheit ist ein Seil:
Wenn es dick genug ist, benutze ich es, um ein Rudel Wölfe zu peitschen,
das aus einer Lücke in meinem Körper bricht und mit den Schreien der
                                                                                                              Wildgänse rennt.

(September 2010)

© Übersetzung: Lea Schneider

真实的瞬间丛书

kitajščina | Zang Di

九条狗分别出现在街头和街角,
大街上的政治看上去空荡荡的。冷在练习更冷。

八只喜鹊沿河边放飞它们自己的黑白风筝,
你被从里面系紧了,如果那不是绳索,

那还能是什么?七辆出租车驶过阅读即谋杀。
所以最惊人的,肯定不是只留下了六具尸体。

身旁,五只口袋提着生活的秘密,
里面装着的草莓像文盲也有过可爱的时候。

四条河己全部化冻,开始为春天贡献倒影,
但里面的鱼却一个比一个悬念。

三个人从超市的侧门里走出来,
两只苹果停止了争论。你怎么知道你皮肤上的

农药,就比我的少?但我们确实知道,
一条道上,不必只有一种黑暗。

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

Aus der Reihe: Momente der Wahrheit

nemščina

Nach und nach erscheinen neun Hunde an den Hintereingängen und auf der Straße,
die von aller Politik verlassen scheint.* Die Kälte übt kälter zu sein.

Am Flussufer lassen acht Elstern ihren schwarzweißen Drachen steigen,
und du wirst von innen zusammengeschnürt. Wenn das kein Seil ist,

was ist es dann? Sieben Taxis fahren durch die Lesung und werden prompt ermordet.
Das erstaunlichste sind also mit Sicherheit nicht die sechs Leichen, die übrig bleiben.

Fünf Taschen, die man bei sich hat, tragen das Geheimnis des Lebens,
die Erdbeeren darin sind Analphabeten und sahen schonmal besser aus.

Alle vier Flüsse tauen auf und liefern Spiegelbilder für den Frühling,
aber trotzdem sind die Fische darin besorgt.

Drei Personen kommen aus dem Seiteneingang des Supermarkts,
zwei Äpfel hören auf, sich zu streiten. Woher willst du wissen, dass du

weniger Pestizide auf der Haut hast als ich? Aber was wir mit Sicherheit wissen ist,
dass es auf keiner Straße notwendigerweise nur eine Dunkelheit gibt.

(2013)

*„Politik der Straße“ ist im Chinesischen eine Sammelbezeichnung für alle Arten von öffentlichem Protest.

© Übersetzung: Lea Schneider

我喜爱蓝波的几个理由

kitajščina | Zang Di

他的名字里有蓝色的波浪,
奇异的爱恨交加,
但不伤人。浪漫起伏着,
噢,犹如一种光学现象。
至少,我喜欢这样的特例——
喜欢他们这样把他介绍过来。
他命定要出生在法国南部,
然后去巴黎,去布鲁塞尔,
去伦敦,去荒凉的非洲
寻找足够的沙子。
他们用水洗东西,而他
用成吨的沙子洗东西。
我理解这些,并喜爱
其中闪光的部分。
我不能确定,如果早生
一百年,我是否会认他作
诗歌上的兄弟。但我知道
我喜欢他,因为他说
每个人都是艺术家。
他使用的逻辑非常简单:
由于他是天才,他也在每个人身上
看到了天才。要么是潜在的,
要么是无名的。他的呼吁
简洁但是复杂:“什么?永恒。”
有趣的是,晚上睡觉时,
我偶尔会觉得他是在胡扯。
而早上醒来,沐浴在
晨光的清新中,我又意识到
他的确有先见之明。

2002.高雄

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

Ein paar Gründe, warum ich Rimbaud mag

nemščina

In seinem Namen steckt eine blaue Welle*,
eine seltsame Gleichzeitigkeit von Liebe und Hass,
die niemandem wehtut. Die Welle fließt auf und ab,
wie ein optisches Phänomen.
Oder zumindest gefällt mir dieser Sonderfall
– diese Art, wie er uns vorgestellt wurde.
Er kam aus Südfrankreich,
aber später ging er nach Paris, nach Brüssel
und London, er ging bis nach Afrika
auf der Suche nach ausreichend Sand.
Man braucht Wasser zum Waschen, aber er
nahm dafür tonnenweise Sand.
Ich verstehe das alles, und ich mag
den glitzernden Teil davon.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn – hätte ich
hundert Jahre früher gelebt – als meinen Bruder
im Gedicht bezeichnet hätte. Aber ich weiß,
dass ich ihn mag, weil er sagte
dass jeder Mensch ein Künstler sei.
Seine Logik war sehr einfach:
Da er selbst genial war, erwartete er das auch
von allen anderen. Entweder als verstecktes Talent,
oder als namenloses. Seine Forderung,
knapp aber kompliziert: „Was? Die Ewigkeit.”
Interessanterweise glaube ich manchmal,
dass das völliger Unsinn ist, wenn ich schlafen gehe.
Aber wenn ich morgens aufwache, gebadet
in frischem Licht, wird mir wieder klar,
dass er eigentlich ziemlich vorausschauend war.

(2002, Kaohsiung)

*Lan Bo, die phonetische Transliteration von Rimbauds Namen, klingt auf
Chinesisch genauso wie „Blaue Welle“.

© Übersetzung: Lea Schneider

詹姆斯·鲍德温死了

kitajščina | Zang Di

雪下得太少。这孤独的
征兆已持续多年,默默的
像一种神秘的仇恨

所以一旦大雪突降
死就要被祭奠
还必须是与它相克的肉体

必须构成过一种伟大的
阻碍。死最渴望的
是它曾不得不忍受过的肉体

詹姆斯·鲍德温的肉体
在雪光的映衬下,是合格的
他看上去比死还要气派些

一个丰盛的牺牲品
他在雪中变得乌黑,而后
雪在他的精神中变得乌黑

(1987)

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

James Baldwin ist tot

nemščina

Es fällt zu wenig Schnee. Ein Zeichen
für Einsamkeit, das viele Jahre dauert, ganz leise
wie ein unerklärlicher Hass

Darum muss, sobald der Schneefall zunimmt,
etwas dem Tod überlassen werden:
Ein Körper, der ihm widerspricht

und ein großes Hindernis bildet.
Wonach sich der Tod am meisten sehnt
ist der Körper, den er schonmal ertragen musste

James Baldwins Körper
ist geeignet dafür, vor verschneiter Landschaft
wirkt er beeindruckender als der Tod

Ein großzügiges Opfer
Im Schnee wird er rabenschwarz, und dann
wird es auch der Schnee in seinem Geist

(1987)

© Übersetzung: Lea Schneider

睡眠总是无法继承

kitajščina | Lü Yue

我们的父母
睡得很稳
他们说完“是”
或“不”
就打起了呼噜
我们这一代人

总是睡不着
即使在春天的夜晚
也翻来复去
问自己,互相问:
对不对?
做得
对不对?
即使闭上眼不出声
也是为了
尽快把答案骗到手

在黄色木门的另一边
我们的孩子
压根儿不睡
偶尔爆发出
一阵大笑

© Lü Yue
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

schlaf kann man nicht erben

nemščina

unsere eltern
schlafen ganz fest
kaum haben sie „ja“
oder „nein“ gesagt
geht das schnarchen los

menschen unserer generation
finden kaum noch schlaf
selbst in frühlingsnächten
wälzen wir uns hin und her
fragen uns (gegenseitig oder selbst)
was richtig ist
ob wir das auch gemacht haben
wenn wir die augen schließen und leise sind
ist das auch nur ein trick,
um möglichst schnell an die antwort zu kommen

auf der anderen seite der holztür
fangen unsere kinder
gar nicht erst mit schlafen an
ab und zu
kriegen sie einen lachanfall

© Übersetzung: Lea Schneider

时间的卧铺

kitajščina | HAN Bo

平躺着:快到了,快到了。

梦直立,像约会,像合同:
松针,婚戒,松昏的嘴角
悬而未决一线垂涎:半生
穿过诺言又回垂成的半生。

下车,上车,俄国穿过
内蒙古黑龙江又回俄国。
下车,每一座丢失时间
的小站杜撰土地的半生。

汽笛松昏,从未去过俄国
的时间离家又回家,卑微
平躺着:快到了,快到了。


(2011/6/20  满洲里;2011/7/18  上海)

© HAN Bo
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

schlafwagen der zeit

nemščina

lang ausgestreckt: bald da, bald da.
aufrecht im traum, wie eine verabredung, wie ein vertrag:
kiefernnadeln, ehering, loses unterkieferwerk,
ein sabberfaden in schwebe. eine lebenshälfte, von versprechen
durchquert, die kurz vor ihrer erfüllung zurückgenommen wurden.

aussteigen, einsteigen. russland durchquert die innere mongolei
und heilongjiang, dann kommt es nach russland zurück.
aussteigen. an jedem provinzbahnhof, wo sich zeit verliert,
wird eine lebenshälfte der landschaft gebaut.

die dampfpfeifen tönen träge. eine zeit, die noch nie russland war
verlässt ihr zuhause, kehrt nachhause zurück. demütig und
lang ausgestreckt: bald da, bald da.

(Manjur, 20. Juni 2011; Shanghai, 18. Juli 2011)

© Übersetzt von Daniel Bayerstorfer, Peiyao Chang und Lea Schneider

试飞协会

kitajščina | Zang Di

在策兰和阿米亥之间,有一个杜甫;
我们应该打一眼井,把他从下面拽上来。
我们总得抽出点时间,听听来自地下的口信。
在阿米亥和特朗斯特吕姆之间,有一个王维;
我们应该把青山挖一个洞,把他从蛇的睡眠王国里唤醒。
在策兰和特朗斯特吕姆之间,有一个李商隐,
我们应该凿开惊呆了的石头,用千年的鸟粪
把他的影子慢慢烤成一块面包。
在阿米亥和泰德休斯之间,有一个姜夔,
我们应该把他从树里抠出来,
放进篮子,再用滑轮和绳子
把他吊到树顶。在那里,
篮子会变回鸟巢。我们仿佛又迂回到了
人和鸟一起试飞的年代。

2014 年8 月22 日

© Zang Di
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

Gesellschaft für Flugversuche

nemščina

Zwischen Paul Celan und Jehuda Amichai gibt es einen Du Fu*;
wir sollten einen Brunnen graben und ihn daraus nach oben ziehen.
Es braucht Zeit, um Stimmen zu hören, die unter der Erde sind.
Zwischen Jehuda Amichai und Thomas Tranströmer gibt es einen Wang Wei;
Wir sollten ein Loch in die grünen Hügel graben,
das ihn aus dem schlafenden Reich der Schlangen weckt.
Zwischen Paul Celan und Thomas Tranströmer gibt es einen Li Shangyin;
Wir sollten den Stein aufbohren und mit der Vogelscheiße eines Jahrtausends
ganz langsam ein Brot aus seinem Schatten backen.
Zwischen Jehuda Amichai und Ted Hughes gibt es einen Jiang Kui,
Wir sollten ihn aus dem Baum pulen,
in einen Korb stecken und dann mit einem Flaschenzug
nach oben in die Krone ziehen. Dort wird wieder ein Nest
aus dem Korb. Als ob wir auf Umwegen eine Zeit erreicht hätten,
in der Vögel und Menschen zusammen zu fliegen versuchen.

(22. August 2014)

*Du Fu, Wang Wei und Li Shangyin sind Dichter aus der Zeit der Tang-Dynastie (618–907), die als Goldenes Zeitalter der chinesischen Literatur gilt; Jiang Kui ist ein Dichter aus der Zeit der Song-Dynastie (960–1279).

© Übersetzung: Lea Schneider

持续的,断续的

kitajščina | HAN Bo

餐车里,随你揣度的人
感激脚踩风火轮的集体:
集体晃荡,集体不承平,
不着制服的菩萨不腥熟。

站着吃面条的人,感激
制服制不服的一切:你
看,草原快进的黎明白,
土豆猪肉左右集体堆壁。

制服:持续地女与好。
麻袋:断续地男的难。


(2011/7/22  上海)

© HAN Bo
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

beständig, unbeständig

nemščina

im speisewagen: leute, die deiner einschätzung folgen.
ein kollektiv, das mit dankbaren füßen aufs windfeuerrad tritt:
ein wogendes kollektiv, ein kollektiv, das keinen frieden findet,
ein buddha, der keine uniform braucht und nicht fischelt, wenn man ihn kocht.

im stehen nudeln essende menschen, dankbar für alles,
das keine uniform braucht: schau mal, über der steppe
wird das morgengrauen vorgespult, links und rechts
bilden fleisch und kartoffeln ein kollektiv, eine mauer.

uniforme kontrolle: beständig befriedete frauen.
kartoffelsack: männlich ist man unbeständig – ein problem.

(Shanghai, 22. Juli 2011)

© Übersetzt von Daniel Bayerstorfer, Peiyao Chang und Lea Schneider

致一个企图破坏仪式的女人

kitajščina | Lü Yue

       在巴黎的街道上,年轻英俊的警察捉住一个试图破坏外交仪式的藏族女人,
一个人托住腋下,一个人抓住两条腿,面带微笑,将她抬往喷着香水的警车,
抬上全世界的电视屏幕。沙发上坐着50亿法官,他们要求镜头推得再近一
些……我们不认识这个女人,这个女人是西藏的,也是塔吉克斯坦的,卢旺达的,塔利班的,是犹太的,我们认识这个女人,这个女人是女人的。

她像兴奋的猴子一样尖叫,抓住警察的手荡秋千,露出一节肚皮
小腹结实得可以抵挡子弹,光滑得可以登上男人帮的封面
上面没有枪眼,只有形状不够文明的肚脐,像我们一样
她有我们所有的零件
白色T恤,灰色牛仔裤,头巾腰带,鞋子袜子,耳环戒指项链
令人失望的是,她没有化妆成毛茸茸的异族人
左臂上没有多神教的金色文身
牛仔裤里也没有藏着紫色的尾巴。

一位没有尾巴的妇女为什么突然躺倒在大街上
而不是和我们一道沿着大街上的黄色箭头爬向一个叫未来的洞穴?

女人,这里有核武器和大麻可以战胜恐惧
有足球和星座和任天堂可以战胜孤独,女人
这里每秒钟有一次成功的机会
所有的失败者离承认失败还有一百光年
这里没有恐惧,有疯狂的幽默
没有谎言,有写进宪法的废话
没有上帝有十万名先知
没有巫婆,有被割掉的舌头
这里没有废墟,但有在废墟上长大的儿女
没有细菌 但有传染病
没有精神病院但有围墙
没有法官,只有罪犯,没有赌场,只有破产的赌徒
这里没有孩子,有疲惫的父母
这里没有女人有精血被吸干的男人

固执的女人,你尖叫
是因为比我们更勇敢,还是更容易受惊?
在太阳系的第三颗行星上,难道谁剥下了谁的皮?
即使剥下了皮,我们也会再长出来
你一定要睁开固执的眼睛看看我们,
我们比你更强悍,比剥我们皮的人
更耐心。

© Lü Yue
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

für eine frau, die den empfang zu stören versucht

nemščina

auf einer straße in paris verhaften ein paar schöne junge polizisten eine frau aus tibet, die einen außenpolitischen empfang zu stören versucht. einer verdreht ihr den unterarm, einer greift ihre beine, einer trägt ein lächeln, trägt sie in ein parfümsprühendes polizeiauto, trägt sie auf die fernsehschirme der ganzen welt. auf dem sofa sitzen 5 milliarden richter, sie verlangen, dass die kamera noch ein bisschen näher ranzoomt... wir kennen diese frau nicht, diese frau ist tibeterin, sie ist tadschikin, sie kommt aus ruanda, sie gehört zur taliban, sie ist jüdin, wir kennen diese frau, diese frau ist eine frau.

sie kreischt wie ein aufgeregter affe, baumelt von der hand des polizisten, zeigt ein stück bauch
wenn ihr unterleib straff ist, ist sie kugelsicher, wenn er glatt ist, schafft sie es vielleicht auf das cover eines männermagazins
auf dem es keine einschusslöcher gibt, nur ihren nabel, dessen form nicht ausreichend zivilisiert ist, so ähnlich wie wir
sie besteht aus teilen von uns
weißes t-shirt, graue jeans, kopftuch und gürtel, schuhe und socken, ohrringe, armbänder und halsketten
enttäuschend ist bloß, ohne make-up verwandelt sie sich in den haarigen angehörigen eines anderen stamms
keine goldenen polytheismus-tattoos auf dem linken arm
und der lila schwanz, den tibeter gewöhnlich in der jeans verstecken, fehlt auch.

warum sollte eine frau ohne schwanz plötzlich mitten auf der straße liegen
und nicht gemeinsam mit uns den gelben pfeilen folgen, kriechend in richtung einer höhle namens zukunft?

hey frau, hier gibt es atomwaffen und gras gegen die angst
es gibt fußball und horoskope und nintendo gegen die einsamkeit, frau
es gibt hier jede sekunde eine chance auf erfolg
alle verlierer, die leugnen, dass sie welche sind, kriegen nochmal hundert lichtjahre dazu
es gibt hier keine angst, aber den witz der gestörten
keine lügen, aber in der verfassung festgelegtes gewäsch
keinen gott, aber hunderttausend propheten
keine hexen, aber abgeschnittene zungen
es gibt hier keine ruinen, aber kinder, die zwischen ihnen aufwachsen
keine bakterien, nur epidemien
keine psychiatrien, aber mauern
keine richter, nur verbrecher, keine casinos, nur bankrotte spieler
es gibt hier keine kinder, aber erschöpfte eltern
es gibt hier keine frauen, nur männer, denen man das sperma vollständig abgesaugt hat

sture frau, wenn du so kreischst
bist du dann mutiger als wir oder einfach nur leichter zu erschrecken?
wer zieht auf den drittklassigen planeten des sonnensystems wohl wem die haut ab?
und selbst wenn die haut runter ist, können wir immer noch neue wachsen lassen
du musst jetzt endlich deine sturen augen öffnen – schau uns an,
wir sind tapferer als du, und geduldiger als diejenigen,
die uns die haut abziehen.

© Übersetzung: Lea Schneider

大地离合

kitajščina | HAN Bo

汽笛吹干前朝,吹干
日凿一窍的混沌,耳目
口鼻的鲜湿各有变速,
地址经伪制各有激奋:

绥芬河,绥阳,绥西,太岭,红房子,马桥河,下城子,穆棱,牡丹江,一面坡,玉泉,阿城,哈尔滨,万乐,肇东,安达,让湖路,喇嘛甸,泰康,昂昂溪,富拉尔基,龙江,碾子山,成吉思汗,扎兰屯,巴林,博克图,免渡河,牙克石,大雁,海拉尔,大良,乌固诺尔,乌兰丘,东宫,完工,都伦,陵丘,赫尔洪得,皇德,豪门,嵯岗,湖北,扎赉诺尔,扎赉诺尔西,东壕,胪滨,满洲里。


(2011/6/18  哈尔滨至满洲里;2011/7/18  上海)

© HAN Bo
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

erdteilung, erdvereinigung

nemščina

eine dampfpfeife föhnt die vorangegangene dynastie trocken, föhnt
hun dun trocken, bohrt sich jeden tag ein loch. erst nase, dann mund,
augen und ohren. neu erschlossene sinne mit divergierender geschwindigkeit,
mehrfach überschriebene adressen unterschiedlicher unruhen:

suifenhe, suiyang, suixi, tailing, rotes haus, pferdebrückenfluss, xiachengzi, muling, mundanjiang, yimian po, yuquan, acheng, harbin, mole, zhaodong, anda, ranghu-straße, lama-umland, taikang, ang’angxi, fularji, lonjiang, nianzishan, dschingis khan, zhalantun, königreich bahrein, boketu, mianduhe, yakeshi, wildgans-station, hailar-distrikt, daliang, wugonu'er, wulanqiu, donggong, wangong, dulun, lingqiu, he’erhongde-station, huangde-station, haomen, cuogang, hubei, jalainur, jalainur-west, donghao, lubin-station, manjur.

(Aus Harbin in Manjur ankommend, 18. Juni 2011, Shanghai, 18. Juli 2011)

© Übersetzt von Daniel Bayerstorfer, Peiyao Chang und Lea Schneider

欢爱时闭上的眼睛

kitajščina | Lü Yue

欢爱时闭上的眼睛
在仇恨中睁开了
再也不肯闭上
盯着爱情没有看见的东西

欢爱时的高声咒骂
变成了真正的诅咒
去死吧,去死吧
直到死像鹦鹉一样应和
喊着爱情没有宽恕的名字

© Lü Yue
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

in zeiten der liebe sind die augen zu

nemščina

in zeiten der liebe sind die augen zu
sie öffnen sich, wenn man hasst
unmöglich, sie wieder zu schließen
sie fixieren dinge, die die liebe nicht sieht

in zeiten der liebe sind die flüche laut
später wird jeder einzelne wahr
sterb doch einfach, sterb
bis das sterben wie ein papagei
einen namen ruft, dem die liebe nicht vergibt

© Übersetzung: Lea Schneider

黑烟挂晒

kitajščina | HAN Bo

道为天下裂,黑烟
挂晒:卧轨唤醒沉睡
的浩然无足采信。

大地从未沉睡,梦游
只为蜂出的黑烟挂晒。

内燃机的怜悯梦见
丘原:旱草枯对
牛羊,粪便与泥尿
冷而油腻,大地
挂晒的污迹跃动
而感染捷径。

像骑马人的牙齿一样松朽,
像夜空挂晒眼神一样失眠。

怜悯挂晒,巡视夏的表层。
车厢里的进口意志梦见
草的主人下马,定居
水泥潮闷的汉语;牛羊
的夏啃光骨瘦的鼠灾。

黑烟为天下裂,只身
打马:打马的铁轨的
使者假托高速而不动。


(2011/6/19  满洲里;2011/7/18  上海)

© HAN Bo
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

schwarzer rauch, zum trocknen aufgehängt

nemščina

der weg reißt auf für die welt, schwarzer rauch,
zum trocknen aufgehängt: was auf den gleisen liegt
weckt die schlafende weite, der jede glaubwürdigkeit fehlt.

die erde schläft niemals tief, schlafwandelt nur
wenn schwarzer rauch ausschwärmt, zum trocknen aufhängt.

das mitleid des verbrennungsmotors träumt von
hügeln und flachland: verdorrtes gras, vis-à-vis
zu viehbestand, exkrementen und schlammigem urin,
kalt und ölig. ein von der erde zum trocknen auf-
gehängter fleck fällt und infiziert selbige abkürzung.

lose und verrottet wie die zähne von reitern,
schlaflos wie der ausdruck der augen, den man
am nachthimmel zum trocknen aufhängt.

was zum trocknen aufhängt, wird bemitleidet,
die obere schicht des sommers wird patroulliert.
im waggon träumt ein importierter wille davon,
dass der meister des grases vom pferd steigt, sich ansiedelt
im schwülwarmen schlamm des mandarin; der sommer gehört
zum viehbestand, nagt eine spindeldürre rattenplage leer.

schwarzer rauch reißt auf für die welt, gibt einsam seinem
pferd die gerte: die gerte gibt ein gesandter der schienen, der
die hochgeschwindigkeit als ausrede zum stehenbleiben nimmt.

(Manjur 19. Juni 2011; Shanghai 18. Juli 2011)

© Übersetzt von Daniel Bayerstorfer, Peiyao Chang und Lea Schneider

老子

kitajščina | Lü Yue

从不握手
也不鼓掌
是不是他掌心
有一根刺

大力士,元帅,超人
没有一个
能拔出这根刺
智多星,脱口秀主持人
失败后
面对河水叹息
他不提供安慰

最后一个善良的人
离开他了
因为他从不提供安慰
又不是哑巴

孩子们,谁能走过去
安慰他?

© Lü Yue
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

laozi*

nemščina

hat keinem die hand gegeben
oder jemals applaudiert
vielleicht, weil es auf der innenfläche
seiner hand einen stachel gab

starke männer, generäle, superhelden
niemand hat den stachel rausgekriegt
nachdem auch findiger stern**
und sämtliche talkshowmaster
gescheitert waren
stand man seufzend im moor
er bot keinen trost

der letzte gute mensch
verließ ihn
weil er niemals trost bot
obwohl er nicht taub war

kinder, wer von euch
kann rübergehen und ihn trösten?

*Begründer des Daoismus und (mythischer) Autor des „Dao de jing“ (Buch der Wandlungen); wird häufig auch verwendet, um vom eigenen Vater zu sprechen bzw. ihn anzusprechen.

**„Findiger Stern” ist der Beiname von Wu Yong, einer der Hauptfiguren aus „Shui Hu Zhuan” (Die Geschichte vom Ufer), einem der sogenannten Vier Klassischen Romane, der in deutscher Übersetzung häufig als „Die Räuber vom Liangshan-Moor” wiedergegeben wird. Der Heldenstatus der Räuber ist in etwa mit dem von Robin Hood vergleichbar, sie gelten als Verteidiger des Himmlischen Friedens und werden in Sagen und Märchen als Götter verehrt. Wu Yong ist der klügste Stratege unter ihnen, er gilt als besonders listig und erfinderisch, besonders in militärischen Zusammenhängen. Sein Beiname wird auch verwendet, um eine Person mit viel Faktenwissen zu bezeichnen.

© Übersetzung: Lea Schneider

野鸭与磕头机

kitajščina | HAN Bo

车窗:默念湍急。
平原的湍急,野鸭
下蛋的季节,磕头机
与王进喜默念时不我与。

冻土保温的如画的热的闷墙
湍急:火车捉轨,火车捉鬼。

车窗:将来湍急。
将来:匮乏时代的
车窗:愤怒解决方案。

季节驯育的野鸭
只为湍急的平静下蛋。
石油的平静从未歇脚。

车过大庆,鬼撞心的乘客
庆幸野鸭:无心的逃票者,
彼此乱投彼此,时不我与。

(2011/6/18  哈尔滨至满洲里;2011/7/15  上海)

© HAN Bo
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

wildente und kotau-maschine

nemščina

zugfenster: stromschnelles nachsinnen.
stromschnellen der felder, brutzeit
der wildente. kotau-maschinen und wang jinxi
sinnen einer zeit nach, die nicht unsere ist.

einer von der bildlichkeit des permafrostbodens warmgehaltenen, drückenden
hitzewand, einer stromschnelle: der zug nimmt fahrt, nimmt geister auf.

zugfenster: stromschnell ist die zukunft
zukunft: in dieser zeit des mangels
zugfenster: finden wir eine lösung für zorn.

jahreszeitengebändigte wildenten legen
nur für die gelassenheit von stromschnellen eier.
die gelassenheit von erdöl macht niemals rast.

der zug passiert daqing, die geisterfahrer freuen sich
über wildenten: eine prallt gegen die andere, diese
unabsichtlichen schwarzfahrer, diese zeit, die nicht unsere ist.

(von Harbin nach Manjur, 18. Juni 2011; Shanghai, 15. Juli 2011)

© Übersetzt von Daniel Bayerstorfer, Peiyao Chang und Lea Schneider

坐着

kitajščina | Lü Yue

亲爱的朋友们
我记得你们坐着的姿态
你们坐得漂亮
坐得稳
坐着就是一种权力
坐着就是力量
坐着坐着
突然站起来
也能产生一种力量
但还是不如坐着
有力量

最有力量的人最害怕
敌人搬一把椅子
在你对面坐着
只有那些不肯坐下来的孩子
不害怕

坐在街角无人可等也是一种权力
坐在坟边是另一种权力
坐在马桶上是最低权力
像高僧一样坐在瓮里等待涅槃
是最高权力吗?
坐在画像上
在潘家园市场等待高价拍卖给一个迪拜人
是最高境界
但万一被一个不肯坐的孩子
放火烧掉呢?

坐着,尾巴压在屁股底下
改变了你的体态和血型
腿越来越短脚越来越小
肚子和脑袋越来越大
像扑克牌上的半身家族
与生俱来的活力与无知
在坐之中膨胀

坐着点头
坐着数钱
坐着做爱
坐着杀人,坐着化妆
坐着等死
忘了可以坐着飞
坐在一把高背椅上
用商代的火药或长江八号火箭
把自己发射出去
降落在冥王星东南角的一个坑里
着陆时保持坐姿

如果你想将坐姿保持到最后一刻
上帝会搬一把椅子
让你坐在他对面
其他的造物群不会发表意见
它们在上帝办公室门口的走廊上
站着,蹲着,躺着,趴着
眼神无光
像一堆石头
似坐非坐
它们是想打击那些坐得太像坐着的人吗?
它们会罚所有坐着的
向它们纳税吗?
会罚他们坐成一圈合唱一支幼儿园的歌吗?
它们是不是在策划?

有些人坐得如此笔直
仿佛坐着根本没有必要

© Lü Yue
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

sitzen

nemščina

alles, was keine flügel
und einen hintern hat,
sitzt
muss sitzen
liebt sitzen
hat keine alternative, sitzt
bequem oder anmutig
beständig
würdevoll
bis keiner mehr weiß,
dass man sitzen lernen muss
wirbel- und schalentiere können es jedenfalls nicht
als die ersten sich hinsetzten
zahlten sie einen blutigen preis
ihre zähne schlugen an stühlen aus
weshalb alle stühle seitdem
ihre blutsbrüder
und alle, die sitzen
ihre besten freunde sind
egal welche tür sie öffnen
sie schauen zuerst
wer dahinter sitzt
und wo die stühle sind
sie wollen, dass jeder stuhl nur nach ihnen schaut
der freundlichste stuhl kommt nach vorn
reicht dir ein gelbes kissen und bietet sich an

die freundlichsten menschen hüsteln
oder nicken
wenn du dich setzen sollst
ihr seid beide überzeugt
dass man sich bloß setzen muss
damit möglichkeiten entstehen
was sogar dann funktioniert, wenn man sich nur setzt um schuhe zu putzen, zu angeln oder nägel zu kauen

man muss sitzen, um gedichte zu schreiben
sitzen, wenn man verhandlungen führt
wer befehle unterschreibt, sitzt
am schönsten ist es, bei jemand anderm auf dem schoß zu sitzen
allerdings dauert ein solcher glücksfall nie lang
weil der andere befürchtet, dass du letztlich auf seinem kopf sitzen willst

im sitzen „richtig“ und „falsch“ zu sagen
macht mehr eindruck
als wenn man dabei steht
sofort läuft irgendwer los und verkündet dein urteil
an diejenigen, die knien oder stehen
sitzen schränkt zwar die bewegungsfreiheit ein
sorgt aber dafür, dass alle anderen außer atem sind

wenn alle anderen sitzen
und nur du stehst
ist das sehr gefährlich
am besten ist, alle stehen und nur du sitzt
was allerdings auch gefährlich ist

wer geht oder läuft sucht die antwort
wer liegt, weist sie zurück
wer sitzt, weiß, wo die antwort ist
sitzen ist die antwort

geliebte freunde
ich erinnere mich, wie ihr sitzt
eure schönheit dabei
fest sitzen, sicher sitzen
sitzen ist eine art stärke
sitzen ist macht
sitzen, sitzen
und plötzlich aufstehen
kann auch eine art macht sein
aber an die stärke von sitzen
kommt sie nicht heran

was die mächtigsten am meisten fürchten
ist, dass ihr gegner sich einen stuhl nimmt
aber dir gegenüber sitzen
bloß ein paar kinder, die sich nicht setzten wollen
sie haben keine angst

an der straßenecke sitzen und auf niemanden warten ist auch eine art macht
neben gräbern sitzen ist eine andere art
auf dem klo zu sitzen ist die schwächste macht
aber: wie ein mönch in der urne sitzen und aufs nirvana warten,
ist das die höchste macht?
auf dem flohmarkt in panjiayuan* in einem gemälde zu sitzen
und auf das höchste gebot eines typen aus dubai zu warten
ist jedenfalls die höchste form von sein, die man erreichen kann
nur was, wenn ein kind, das sich nicht setzen will,
das bild in brand steckt?

beim sitzen klemmt der schwanz unterm po
so ändern sich körperhaltung und blutgruppe
die beine werden kürzer, die füße werden kleiner
gehirn und bauch werden größer
wie der hofstaat halbierter körper auf einem pokerblatt
kraft und ignoranz sind angeboren
sie wachsen in dir, wenn du sitzt

man setzt sich zum nicken
zum geld zählen
man setzt sich für sex
setzt sich zum töten, setzt sich zum schminken
sitzend wartet man auf den tod
was manchmal vergessen wird, ist, dass man im sitzen fliegen kann
wenn man sich auf einen hohen stuhl setzt
und hochschießt, mit der yangtze-8-rakete**
oder mit schwarzpulver aus der shang-dynastie***
landet man im südosten von pluto in einem loch
in dem man immer noch sitzen bleibt

wenn du bis zum letzten moment sitzen bleibst
nimmt gott einen stuhl
und stellt ihn vor sich, für dich
und es gibt keinen aus der himmlischen herde, der widerspricht
sie stehen, hocken, liegen bäuch- und rücklings
vor dem eingang von gottes büro
ihre augen sind stumpf
wie ein haufen steine
was nach sitzen aussieht, aber kein sitzen ist –
ist das ihr versuch, diejenigen auszuschalten,
denen man das sitzen zu sehr ansieht?
werden sie alle sitzenden bestrafen
z.b. durch steuerpflicht?
oder sie in einen stuhlkreis zwingen, der kinderlieder singt?
was ist ihr plan?

manche sitzen so aufrecht
als wäre sitzen grundsätzlich nicht nötig


*Der Panjiayuan-Flohmarkt befindet sich im Südosten von Beijing und ist chinaweit der größte Markt für Antiquitäten und (pseudo-)antike Kunst.

**Eine Anspielung auf den Science Fiction-Kinderfilm „CJ7” von Stephen Chow (2008), in dem ein Alien namens „Yangtse 7” vorkommt, dessen Name wiederum eine Anspielung die „Shenzhou 6“-Rakete ist, mit der 2006 zum zweiten Mal in der chinesischen Geschichte eine bemannte Raumfahrt gelang.

***Eine ironische Anspielung auf den propagandagestützten Diskurs, der betont, wie alt die chinesische Zivilisation (im Vergleich zu „westlichen“ Kulturen) ist und wie viel früher entscheidende Entdeckungen wie der Buchdruck oder das Schwarzpulver in China gemacht wurden. Schwarzpulver wurde zwar tatsächlich zuerst in China entdeckt, allerdings frühestens im 9. Jahrhundert n. Chr. und nicht bereits in der Shang-Dynastie (1600-1000 v. Chr.).

© Übersetzung: Lea Schneider

红军街

kitajščina | HAN Bo

哈尔滨:人流喧沸,煮肥白昼。
火车搬来的俄国已被俄国的学生
吃光,多余的黑夜,通电,携手
霓虹与斯大林伪造学生的俄国。

吃不起白昼的诗人只好白吃等待,
等待是卷饼,薄薄的乡村母亲,
裹紧来路不明嗔荤怨素的父亲,
霓虹与斯大林伪造的煮肥的等待

吃空诗人的半生,多余的卷饼
裹紧平庸:平庸不分行,白昼的
平庸增肥三十小时,时间的轮刑
等待脱轨的火车搬来别的等待。


(2011/6/18  哈尔滨;2011/7/12  上海)

© HAN Bo
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

straße der roten armee

nemščina

harbin: ein menschenstrom brodelt, kocht den tag hart.
mit dem zug kommt ein russland, das längst von seinen studenten
vertilgt worden ist. überschüssige nacht, elektrisiert, hand in hand
wird das studentische russland von neon und stalin gefälscht.

kann sich der dichter den tag nicht leisten, ist das warten zumindest umsonst,
ist das warten ein wrap, gerollt von einer mageren mutter vom lande
aus einem vater unbekannter herkunft, der über die zutaten schimpft,
ein hartgekochtes warten, von neon und stalin gefälscht.

die umsonst vertilgte lebenshälfte des dichters, ein überschüssiger wrap
gerollt aus mittelmaß: das mittelmaß hat keine zeilenumbrüche,
das mittelmaß mästet sich dreißig stunden am tag, der zeiträdernd
auf ein warten wartet, das von entgleisten zügen herangekarrt wird.

(Harbin, 18. Juni 2011; Shanghai 12. Juli 2011)

© Übersetzt von Daniel Bayerstorfer, Peiyao Chang und Lea Schneider

kitajščina | Lü Yue

别哭——乖!
我的小乖乖,
我没有别的只有你。

别跑,乖
我的小兔子,
要知道你没有腿。

别喊,乖
我的小疯子,
大家都知道你已喝醉。

别做梦,乖
我的小傻瓜,
梦里带你飞的都是魔鬼。

别活,乖
最乖的快过来排成一队。

乖不乖?乖不乖?
我的小心肝小宝贝。

© Lü Yue
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

brav sein

nemščina

nicht weinen – sei brav!
mein kleiner liebling,
du bist alles, was ich hab.

nicht laufen, sei brav,
mein kleiner hase,
musst wissen, dass du keine beine hast.

nicht schreien, sei brav,
mein kleiner irrer,
alle wissen, dass du betrunken bist.

nicht träumen, sei brav,
mein kleiner dummkopf,
das ist der teufel, der im traum mit dir fliegt.

nicht leben, sei brav,
die liebsten kommen gleich zum schlange stehen.

bist du jetzt brav oder nicht?
mein kleines baby mein schatz.

© Übersetzung: Lea Schneider

现代性器

kitajščina | HAN Bo

当代:有时,她
住在临时里。现代
是格林尼治时间
擒住的铁轨,着急,
茶汤咬盏。有时,
她强拆人造的现代,
她住在自焚念头
的当代里:黑烟甩
向俄国,进步的
等死之物无从拆起。


(2011/7/3  上海)

© HAN Bo
from: 中东铁路
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2015

modernes werkzeug

nemščina

gegenwart: ab und zu wohnt sie
im vorübergang. moderne: ein
gleis, von greenwich-zeit als
wohnung genommen, nervös,
tee an tasse genippt. ab und zu
erzwingt sie den abriss der
konstruierten moderne, wohnt
dann in einer gegenwart, die
an selbstverbrennung denkt:
schwarzer rauch schwappt
nach russland. dinge des
fortschritts kann man nicht
abreissen, sie erwarten den tod.

(Shanghai, 7. März 2011)

© Übersetzt von Daniel Bayerstorfer, Peiyao Chang und Lea Schneider

给父亲

kitajščina | BEI Dao

在二月寒冷的早晨
橡树终有悲哀的尺寸
父亲,在你照片前
八面风保持圆桌的平静

我从童年的方向
看到的永远是你的背影
沿着通向君主的道路
你放牧乌云和羊群

雄辩的风带来洪水
胡同的逻辑深入人心
你召唤我成为儿子
我追随你成为父亲

掌中奔流的命运
带动日月星辰运转
在男性的孤灯下
万物阴影成双

时针兄弟的斗争构成
锐角,合二为一
病雷滚进夜的医院
砸响了你的门

黎明如丑角登场
火焰为你更换床单
钟表停止之处
时间的飞镖呼啸而过

快追上那辆死亡马车吧
一条春天窃贼的小路
查访群山的财富
河流环绕歌的忧伤

标语隐藏在墙上
这世界并没多少改变:
女人转身融入夜晚
从早晨走出男人

© Bei Dao
Audio production: 2004 M.Mechner / literaturWERKstatt berlin

Für Vater

nemščina

In der kalten Februarfrühe
eignet den Eichen letztlich das Maß der Trauer
Vater, vor deinem Bild
hütet allfälliger Wind die Ruhe des runden Tisches

Von der Kindheit her betrachtet
war, was ich sah, stets dein Rücken
Du hütetest schwarze Wolken und Schafe
längs des Weges, der zu den Monarchen führte

Schlagfertige Winde tragen Fluten herbei
Die Logik der Gassen geht tief ins Herz
Du rufst mich deinen Sohn
als Vater folge ich dir

Das Geschick, das in den Handflächen rinnt
treibt die Gestirne in ihrer Umdrehung voran
Unter männlich einsamer Lampe
verdoppeln alle Dinge ihren Schatten

Uhrzeiger sind Brüder im Kampf, spitze Winkel
bilden sie, zwei wird zu eins
Donner trollt sich krank ins Hospital der Nacht
hämmert laut an euer Tor

Der lichte Morgen betritt wie ein Clown die Bühne
Flammen wechseln das Bettlaken für dich
Wo die Uhren stehen bleiben
saust das Wurfeisen der Zeit vorbei

Geschwind auf den Todeswagen
Ein Pfad für den Frühlingsdieb
er fahndet nach den Schätzen in den Bergen
Flüsse umkreisen die Trauer der Lieder

An den Wänden verstecken sich Poster
Die Welt hat sich nicht geändert:
Frauen machen kehrt und gehen in die Nacht
Aus dem Morgen treten Männer hervor

[ÜB: © Wolfgang Kubin]

Alternative Übersetzung:

für vater

an einem frühkalten februarmorgen
haben die eichen schließlich trauergröße
vater, vor deinem foto
hält ein achtfacher wind den tisch still

aus einer kinderrichtung
ist es immer dein rücken, den ich sehe
während du an herrscherstraßen entlang
gewitterwolken und schafe weidest

bringt ein wind die flut mit guten gründen
geht die logik der gassen tief hinein
du rufst mich und wirst kind
ich folge dir und werde vater

schicksal fließt auf eine handfläche
und dreht die sterne im kreis
unter dem einsamen licht eines mannes
verdoppeln sich die schatten aller dinge

im kampf formen die uhrzeigerbrüder
einen spitzen winkel, vereinen sich
kranker donner betritt die nachtklinik
und schlägt laut an deine tür

dämmerung tritt auf wie ein clown
wechselt eine flamme deine bettlaken
die uhr bleibt stehen an einem ort
an dem die zeit ihren pfeil vorbeiwirft

komm schneller auf den totenwagen
ein kleiner pfad des frühlingsdiebes
sucht in den hügelketten nach reichtum
um die trauer im lied fließt ein fluss

an der wand verstecken sich parolen
und diese welt ändert sich nicht sehr:
eine frau dreht sich um schmilzt in die nacht
aus dem morgen tritt ein mann

[ÜB: © Lea Schneider]

© Aus dem Chinesischen von Wolfgang Kubin bzw. Lea Schneider

黑色地圖

kitajščina | BEI Dao

寒鴉終於拼湊成
夜﹕黑色地圖
我回來了—歸程
總是比迷途長
長於一生

帶上冬天的心
當泉水和蜜制藥丸
成了夜的話語
當記憶狂吠
彩虹在黑市出沒

父親生命之火如豆
我是他的回聲
為赴約轉過街角
舊日情人隱身風中
和信一起旋轉
 
北京﹐讓我
跟你所有燈光干杯
讓我的白髮領路
穿過黑色地圖
如風暴領你起飛

我排隊排到那小窗
關上﹕哦明月
我回來了—重逢
總是比告別少
只少一次

© Bei Dao
Audio production: 2004 M.Mechner / literaturWERKstatt berlin

Eine schwarze Karte

nemščina

Zu guter Letzt setzen Dohlen
die Nacht zusammen: eine schwarze Karte
Ich bin zurück – Heimreisen
sind immer länger als Irrwege
länger als ein Leben

Ich komme mit dem Herz des Winters
wenn Quellwasser und Honigpillen
zum Diskurs der Nächte werden
Wenn Erinnerungen jaulen
suchen Regenbögen Schwarzmärkte auf

Vaters Lebensflamme kommt der Bohne gleich
Ich bin ihr Echo
Wie verabredet biege ich um die Ecken
ein Liebhaber aus alten Tagen, verborgen im Wind
und wirbelnd mit den Briefen

Peking, laß mich
mit deinen Laternen anstoßen
laß mein weißes Haar den Weg weisen
durch die schwarze Karte
ganz so wie ein Orkan, der dich fliegen heißt

Ich stelle mich an, stelle mich an, bis der Schalter
schließt: ja, lichter Mond
Ich bin zurück – ein Wiedersehen
ist immer weniger als ein Abschied
weniger als ein Mal

[ÜB: © Wolfgang Kubin]

Alternative Übersetzung:

schwarze karte

schließlich setzen dohlen
die nacht zusammen: eine schwarze karte
ich bin zurück – heimreisen
sind immer länger als irrwege
länger als ein leben
mit dem wintersinn kommen
quellwasser und honigpräparate
werden zum diskurs der nacht
erinnerungen weinen auf schwarzmärkten
erscheint ein regenbogen
das leben meines vaters ein samenkorn
ich bin sein nachhall
wie verabredet biege ich um straßenecken,
liebender früherer tage, versteckt in der windmitte
und tanzend mit briefen
beijing, lass mich
anstoßen mit all deinen lichtern
lass mein weißes haar den weg zeigen
auf der schwarzen karte
wie ein sturm dir das fliegen zeigt
ich stelle mich an stelle mich an bis der schalter
schließt: vollmond
ich bin zurück – ein wiedersehen
ist immer weniger als ein abschied
weniger als einmal

[ÜB: © Lea Schneider]

© Aus dem Chinesischen von Wolfgang Kubin bzw. Lea Schneider

小动物的眼睛

kitajščina | YA Shi

老实说  对于山谷中的小动物
我心怀愧疚  无法直面它们的眼睛
那里面有紫色的雾(沙沙流曳着)
有善意的、并将在胆怯中永恒存在的
探询。当暮色伴我回到石屋
它们就出现  于众多暗处
创造我  且期待比那皱褶、潮湿的
树皮  人能给出更为坚定的音讯。
我知道  即使躲进随手翻开的书里
它们也会在语词的空白处探出头来
望着我 低语将要蒙受的羞辱、泥尘。
是的  到了牙齿一颗颗疏松、脱落的晚年
我还会记起这一切  坚持着
并用灵魂应答那再度敛聚的童真

© Ya Shi

kleintieraugen

nemščina

ehrlich gesagt   was die kleinen tiere im tal angeht
empfinde ich schuld   und unfähigkeit, in ihre augen zu sehen
in denen es raschelnden nebel gibt   (mitgeschleppt, lila)
und ein freundliches, endloses forschen hinter ihrer
ängstlichkeit. wenn mir die dämmerung nachhause folgt         
kommen sie   aus vielen verstecken
erzeugen mich   in der hoffnung, menschen könnten ihre signale
beständiger senden, als es die feuchte, faltige borke kann.
ich weiß   ich könnte in eins der bücher kriechen, die praktischerweise schon offen sind
und sie werden mich trotzdem beobachten   aus den lücken
zwischen den worten   von ihrer kommenden kränkung murmeln, vom matsch.
gut   ich werde mich also daran erinnern
bis ich alle zähne verliere   und darauf bestehe
meine seele zu nehmen, als antwort auf diese noch einmal versammelte unschuldigkeit 

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

悲伤诗

kitajščina | YA Shi

今日,五月的一日,猝响。
湖畔,绿薄荷邀我坐下,练习遗忘。
 
金丝猴就职的公立大学里,
到处是锁链的声音,字母的声音。
 
绿薄荷是否真存在?要存疑。
谁创造了大功绩,当湖面有团雾气?
 
好大学教数学,画古怪小锥体
和混沌对抗。我的冷气机,一直
 
在人工湖胸腔里哐啷啷破响呢……
剥开绿薄荷,脉管里涌晶亮的懵懂,
 
而我有漫长的人类史要修饰——
真相不在,各处举偶然丰腴的手臂;
 
一个事实,植物的羞愧白热,
如果真正止住了悲伤,那才是奇迹。

© Ya Shi

trauriges gedicht

nemščina

an diesem tag, einem tag im mai, ganz unerwartet ein geräusch.
grüne minze am seeufer, die mich platznehmen und mein vergessen trainieren lässt.

inauguration einer goldstumpfnase an der staatlichen universität,
überall das geräusch von ketten, das geräusch von buchstaben.

ob grüne minze wirklich existiert? es existieren zweifel.
wer kann schon große leistungen bringen, wenn der ganze see benebelt ist?

gute universitäten unterrichten mathematik, indem sie einen komischen kegel
als kontrast zum urchaos zeichnen. die ganze zeit befand meine klimaanlage sich

im brustraum eines künstlich angelegten sees, klackernd und röchelnd...
schält man grüne minze, sprudelt unwissen aus den gefäßen, glänzend,

und eine endlose menschheitsgeschichte, die ich aufpolieren muss –
ist die wahrheit abwesend, gehen pralle arme hoch, überall, zufällig;

ein fakt, verlegene weißglut der pflanzen,
wenn das wirklich gegen traurigkeit hilft, na, das wäre ein wunder.

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

晦涩诗

kitajščina | YA Shi

文学讨好心脏之嘭嘭和事后青肿,
你嘭嘭嘭,我无端青肿。
 
好样的,挺在挖掘机举起铁臂
暴露、羞愧的那一刻,
 
凝在转瞬之中,几乎永久!
夏露回信说,你还晦涩得不够。
 
暴怒分多种:媚主的,绾个小鬏鬏;
流猫尿的,不裂肺,只管摧魄……
 
明晃晃制度怂恿软弱?
鱼刺众声汹涌,破碎山河,但梗喉中。
 
最严重之事,无疑事先皆言中。
横刀气度呢?久违了。天地
 
权且案板,可以冷杉、青棡、红松……
“精神和肉体,统统剁成精肉!”

© Ya Shi

kryptisches gedicht

nemščina

das bä-bäm aller herzen, an die literatur sich ranmacht, und die prellungen später,
du bä-bä-bämst, ich prelle mich völlig ohne grund.

ein feiner kerl, aufrecht am bagger, fährt die metallarme aus
und diese sekunde der offenbarung, der schande,

zu einem zwinkern gepresst, reicht fast bis zur ewigkeit.
der sommertau schreibt zurück, lässt wissen, du seist noch nicht kryptisch genug.

wut hat viele kategorien: die schmierige variante, zu einem kleinen dutt gebunden;
die variante mit katzenpisse, kein herz- oder beinbruch, nur die kaputte seele und sonst nichts...

hat uns das glitzern des systems bereits völlig verführt?
eine fischgräte im lärm der masse, sie könnte die gegend zerschlagen, steckt aber im hals.

das schlimmste von allem ist zweifellos schon vor diesem satz passiert.
heldenhaftes harakiri? ewig nicht gesehen. die welt wendet sich vorläufig

ans schneidebrett, und das könnte aus spießtannen sein, weißeichen, rotpinien...
„körper und seele, runtergehackt bis aufs mark!“

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

鲸鱼

kitajščina | LÜ De-an

冬夜,一群鲸鱼袭入村庄
静悄悄地占有了陆地一半
象门前的山,劝也劝不走
怎么办?就是不愿离开此地
黑暗,固执,不回答。干脆去
对准它们的嘴巴的深洞吼
但听到的多半是人自己的声音
用灯照它们的眼睛:一个受禁固的海
用手试探它们的神秘重量
力量丧失,化为虚无,无边无际
怎么办?就是不愿离开一步
就是要来与我们一道生活
甚至不让我们赶在早餐之前
替它们招来潮汐,就这样
这些神一样硕大的身躯
拦在我们跟前,拖延着时间
打开窗口,海就在几米之外,
但从它们的眼睛看,它们并不欢迎,
它们制造了一次历史性的自杀,
死了。死加上它们自己的重量
久久地压迫大地的心脏
象门前的山,人们搬来了工具
放下梯子,发誓把它们的脂肪
加工成灯油,送给教堂
剩下的给家庭,然而象挖洞
从洞挖向洞,都朝着各自的方向
像挖土,但土会越挖越多,
如果碰到石头,(那些令人争议
的骨头)就取出,砌到墙上,变得
不起眼,变成历史,变成遗址――啊
四处,四处都散发着鱼肉的腥味
和真理的薄荷味,哪怕在今天,
那些行动仍具有说服力
至少不象鲸鱼,它们夜一般地突然降临
可疑,而且令人沮丧

© Lü De-an
Audio production: DJS Art Foundation

Wale

nemščina

In einer Winternacht fiel ein Schwarm Wale ins Dorf.
In vollkommener Stille nahmen sie das Land in Besitz,
wie die Berge vorm Fenster. Egal, was wir sagten,
sie wollten nicht gehen. Was sollten wir tun?
Sie wollten einfach nicht mehr weg von hier:
Dunkel, stur, teilnahmslos. Man konnte genauso gut hingehen
und ihnen tief in den Hals hineinbrüllen,
aber was man dann hörte, war vor allem die eigene Stimme.
Man konnte eine Lampe nehmen
und in ihre Augen leuchten: ein gefangenes Meer.
Man konnte versuchen, die Seltsamkeit ihres Gewichts zu bestimmen,
ihre verlorene Kraft, zunichte geworden, zu endlosem Nichts.
Was sollten wir tun? Sie bewegten sich einfach nicht von der Stelle.
Sie wollten mit uns zusammen bleiben;
so sehr, dass sie uns nicht einmal gehen ließen, um ihnen
die Flut einzuholen, vor dem Frühstück, ganz schnell: So sehr.
Ihre Körper, groß wie Gott,
lagen vor uns und spielten auf Zeit.
Als wir das Fenster öffneten, war das Meer nur noch ein paar Meter entfernt,
aber in ihren Augen sah man, dass sie es gar nicht haben wollten –
sie begingen einen historischen Selbstmord,
starben. Ihr Gewicht und ihr Tod lagen
für lange Zeit auf dem Herzen der Welt,
wie die Berge vorm Fenster. Die Leute brachten Werkzeug
und stellten Leitern auf, fest entschlossen, Öl aus dem Fett
ihrer Körper zu machen, für die Lampen der Kirche. Was übrig blieb,
würden die Familien kriegen – aber wer Löcher gräbt,
kommt von einem zum nächsten, und jedes davon hat seine eigene Richtung,
und wer in der Erde gräbt, wird auf immer mehr Erde stoßen, je länger er                                                                                                                  gräbt,
und falls du auf Steine stößt (die nicht jeder als Knochen erkennt),
dann hol sie raus, bau Mauern draus, so dass sie
unauffällig werden, Geschichte werden, Ruinen werden – ach
überall, überall roch es nach Fisch
und dem Pfefferminz der Wahrheit, und selbst heute
verstehen wir diese Handlungen noch,
zumindest besser als die Wale. Sie fielen so plötzlich herein wie die Nacht,
verdächtig, aber mehr noch entmutigend.

© Aus dem Chinesischen übersetzt von Lea Schneider

冒犯

kitajščina | LÜ De-an

我曾经目睹石头的秘密迁徒,
它们从高处滚落,轰轰烈烈,
一些石头从此离开了世界,
但另一些却留下,成了石头遗址。
没有什么比石头留下不动
更令人尴尬。那高耸的一堆,
那长长的影子。我看见白天
它们落满庭院,成为出门时
司空见惯的事物,而夜里,
黑呼呼的吓人一跳,其实也只是
一种幻觉:一块压住一块,
顷刻间仿佛就要压到身上。
就象当初,某人受到驱逐
逐出那道门,然后那门才得以确立
天堂才在那里存在。啊累累的
一堆,卵蛋似的,却还没有
孵出我们希望的东西来。
我们只是先听见声音,然后看见
石头变幻着,变幻着闯入视野。
我们知道那是土地的变故,
那是地球松动,开始了滚动。
它们争先恐后,轰轰烈烈,叫人虚无。
一个决定性的时刻。是的
那时候我们恰巧路过还不知道如何
安置自己。那时候我们也象石头
一些人留下,另一些继续向前
那留下的成了心灵的禁忌,
那消失的却坚定了生活的信念......

© Lü De'an
Audio production: DJS Art Foundation

Störenfriede

nemščina

Ich habe die heimliche Migration der Steine gesehen.
Sie rollen herunter, unaufhaltsam,
und ein paar von ihnen verschwinden dabei,
aber wer bleibt, wird bald eine Ruine sein.
Nichts ist peinlicher als ein liegengebliebener Stein,
ein hochgetürmter Stapel, ein langer Schatten.
Ich habe gesehen, wie sie über den Hof rollen,
was nichts besonderes ist, am Tag,
wenn man gerade durchs Tor geht, aber nachts
wird ein Surren im Dunkeln daraus, ein Schreck, der letztlich
nur Einbildung ist: Sie drücken sich gegenseitig zu Boden,
als könnten sie das jeden Moment auch mit dem Körper tun.
Genau so hat alles angefangen: Jemand wurde vertrieben,
aus dem Tor gejagt, und darum konnte das Tor entstehen
und dahinter das Paradies. Die Stapel, fast wie Eier –
aber das, worauf wir hoffen, ist noch nicht geschlüpft.
Zuerst ist es nur ein Geräusch, dann sehen wir
wie sie kommen, in unser Blickfeld taumeln.
Wir wissen, es ist der Boden, der taumelt,
es ist die Erde, die sich löst, zu rollen beginnt.
Sie drängeln nach vorne, eine Leere entsteht.
Ein entscheidender Moment, an dem wir
zufällig vorbeikamen, ohne zu wissen
wohin mit uns. Wir waren wie Steine:
Ein paar blieben, und ein paar gingen weiter,
und wer zurückblieb, wurde ein Verbot für Seelen,
und wer verschwand, ließ das Leben glaubhafter sein...

© Aus dem Chinesischen übersetzt von Lea Schneider

时光

kitajščina | LÜ De-an

闪电般的镰刀嚓嚓响,
草在退避,不远处一只小鸟
扑的一声腾空逃窜

到你发现草丛里躺着一颗蛋
我已喊了起来----草歪向一边
光线涌入:它几乎还是透明的

现在我们喝酒谈论着这件事:
那时你躬身把它拾进口袋
不加思索,而你的的姿态

又象对那只远遁的鸟表示了歉意

© Lü De-an
Audio production: DJS Art Foundation

Zeit

nemščina

Ein blitzschnelles Sicheln, rasches Geräusch,
vor dem das Gras flieht und ein Vogel,
nicht weit entfernt, schreiend, hoch in die Luft.

Bevor du das Ei in den Halmen entdeckst
rufe ich schon – sie biegen zur Seite, und Licht
strömt herein: Es ist fast noch durchsichtig

Später sitzen wir zusammen, sprechen davon
wie du dich gerade gebückt hattest, um es einzustecken,
ganz selbstverständlich, eine Haltung,

die aussah, als sollte sie eine Entschuldigung an den Vogel sein

© Aus dem Chinesischen übersetzt von Lea Schneider

阿尔博阿多尔

kitajščina | Hu Xudong

我只愿意独自呆在诗里,诗独自
呆在海里,海独自呆在有风的夜里。
一夜之后,阳光拖着水光上天,
嘈杂的人群从细小的白沙里走出来换气。

换完气的细小的人群回到嘈杂的白沙里,
又是一天,地平线把太阳拖进水底。
海从夜里裸泳了出去,诗从海里裸泳了出去,
我从一首诗裸泳到了另一首诗里。

(注:阿尔博阿多尔,Arpoador,意为“鲸鱼叉”,里约热内卢的一个小海滩,夹在著名的伊巴奈玛海滩和科帕卡帕纳海滩之间的犄角上。)

© Hu Xudong
Audio production: DJS Art Foundation

Arpoador

nemščina

Ich will doch einfach nur alleine sein, allein im Gedicht, das Gedicht
allein im Meer, das Meer allein in der windigen Nacht.
Die Nacht ist zuende, wenn die Sonne das Licht aus dem Wasser zieht
und eine lärmende Menge zum Luftholen aus den Sandkörnern kommt.

Wenn sie fertig ist, kehrt die körnige Menge in den lärmenden Sand zurück,
dann ist der Tag vorbei, der Horizont zieht die Sonne ins Wasser.
Das Meer schwimmt nackt aus der Nacht, das Gedicht schwimmt nackt aus                                                                                                                            dem Meer,
ich schwimme nackt aus dem Gedicht, und ins nächste Gedicht hinein.




*Anmerkung des Autors: Arpoador, „Harpune“, ist ein kleiner Strand bei Rio de Janeiro, auf der Landzunge zwischen den bekannteren Stränden von Ipanema und Copa Cabana.

© Aus dem Chinesischen übersetzt von Lea Schneider

11月24日

kitajščina | YAN Jun

外星人不知道他们不存在

冬天  我们谈论文学
喝着热茶  睫毛笼罩在蒸汽里

外星人像一张废纸
静静地飞过窗口  飞向哈尔滨

关于城市  我还记得  巴尔扎克说过
没有风  要柳树干什么

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

24. november

nemščina

die außerirdischen wissen nicht dass es sie nicht gibt

im winter besprechen wir texte
trinken tee verpacken wimpern im dampf

die außerirdischen oder ein stück altpapier
fliegen lautlos am fenster vorbei fliegen nach harbin

was städte betrifft erinnere ich mich noch dass balzac sagte
gäbe es keinen wind was machten dann die weiden

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

11月18日

kitajščina | YAN Jun

我成为自己的标题
海边  我沉入自己的沙滩

甜蜜的夜总会

电台里的海  海的尸体
一夜一夜地荡漾

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

18. november

nemščina

ich werde meine eigene überschrift
am meer versinke ich in meinem eigenen ufer

einem jazzclub

das meer im radio sein toter körper
wirft wellen nacht für nacht

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

蝗虫

kitajščina | Hu Xudong

这是一段绝望的行走。
烈日中似有一只
化名为上帝的巨大的秋老虎
在我的头顶不住地咆哮,
更多的秋老虎,藏身于
我身边数不清的汽车马达中,
也纷纷用它们暴躁的石油之喉,
发出了震天的啸声,像是在
齐声呵斥我这个公路上唯一一个
体内没有石油的物体。
这竟让我产生了一种
犯罪的快感:没错,背着
硕大的双肩包,步履坚定地
行走在小镇郊外的旷野上
两个不通公交车的商场之间,
我看上去绝对不像一个
为远方的妻子四处挑选内衣的
购物者,我更像是一个可疑的
有色人种,背包里兴许是
毒奶粉、炸弹或者共产主义。
突然间,在马路边的荒草中
我的脚步唤起了另外一些
体内没有石油的物体:
那是一群蝗虫,灰头土脑地
在这个庞大的国度
过着它们渺小的直翅目生活。
它们是最棒的乡村乐手,
翅膀和后腿稍事摩擦,
就足以令我从北美大草原
回到四川盆地的稻田。
加油,蝗虫们!在我汗水滴落之前
快用你们的小声音
把所有的秋老虎统统催眠。

© Hu Xudong
Audio production: DJS Art Foundation

Grillen

nemščina

Dieser Spaziergang ist reichlich trostlos.
Im Brennen der Sonne scheint ein Hund zu wohnen,
der sich dieser Tage als Gott ausgibt.
Es gibt ein ganzes Rudel davon, sie heulen pausenlos
über mir, und noch mehr von ihnen verstecken sich
in den Motoren der Autos, die mich überholen,
man hört es am himmelerschütternden Heulen
das aus wutentbrannten Benzinkehlen kommt:
Eine Sammelklage gegen mich,
das einzige Ding auf dieser Straße,
das kein Benzin im Körper hat.
Tatsächlich gibt dieses vage Schuldgefühl
mir einen gewissen Kick: Oh yeah,
mein riesiger Backpack und ich hoppeln festen Schritts
durch die Außenbezirkswildniss einer Kleinstadt,
und zwischen zwei Shoppingcentern ohne Busverbindung
sehe ich ganz sicher nicht nach einem Kunden aus,
der Unterwäsche für seine Frau in der fernen Heimat sucht,
ich erinnere vielmehr an einen verdächtigen
Ausländer, der in seinem Rucksack vermutlich
Lebensmittelskandale, Bomben und Kommunismus bringt.
Im Grünstreifen am Straßenrand
wecken meine Schritte noch ein paar Dinge,
deren Körper ebenfalls benzinfrei ist:
Ein verstaubter Schwarm Grillen,
sie führen das winzige Leben von Geradflüglern
in diesem riesigen Land.
Sie sind außerdem echt gute Schlagersänger:
Ein bisschen Reibung von Flügeln und Beinen,
und schon bin ich weg aus der nordamerikanischen Prärie
und direkt in den Reisfeldern des Sichuan-Beckens.
Gebt alles, Grillen! Spielt die Hundstage müde
bevor mir der Schweiß komplett ausgeht.




* Anmerkung der Übersetzerin: Im Original handelt es sich nicht um die Hundstage, sondern um eine unerwartete Hitzeperiode im Spätherbst, die auf Chinesisch als „Herbsttiger“ (qiūlǎohǔ) bezeichnet wird. Entsprechend wird das lyrische Ich auch nicht von Hunden, sondern von Tigern verfolgt – eine zoologisch-meteorologische Möglichkeit, die das Deutsche leider nicht bietet.

© Aus dem Chinesischen übersetzt von Lea Schneider

10月25日

kitajščina | YAN Jun

今天  枣树不是枣树

一些冰冷的弧线
经过了剧场  像风

我走进电梯  我已经失败了
还要再失败一次

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

25. oktober

nemščina

heute sind die kiefern keine kiefern

ein paar gefrorene flugbahnen
wehen durchs theater

ich betrete den fahrstuhl ich habe schon verloren
und will nochmal verlieren

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

9月25日

kitajščina | YAN Jun

梦见愤怒:一颗桃子裂开
梦见脊背:秋风穿行

我召唤体内的蜂群

我解释了一些梦
它们在床上等着我

蜜的沼泽  一片寂静

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

25. september

nemščina

von wut träumen: ein pfirsich platzt auf
rückwärts träumen: ein herbst weht durch wirbel

ich rufe den schwarm aus meinem körper

deute ein paar träume
sie warten im bett auf mich

süßlicher morast ein stück stille

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

9月15日

kitajščina | YAN Jun

我喝茶喝掉了脑子
此刻  就像一片树叶
在半空中停止

吸收着他人的坠落

我奔向这树叶  这树
这片人工草坪
最后  是这无处不在的笑容

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

15. september

nemščina

ich trinke tee trinke mein hirn leer
genau in diesem moment könnte er ein blatt sein
das in der luft hängen bleibt

den fall anderer leute aufnimmt

ich laufe zu auf dieses blatt  auf diesen baum
diese mühsam gepflegte rasenfläche
schließlich auf ein lächeln, überall

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

终身卧底

kitajščina | Hu Xudong

不止我一个人怀疑
你是来自另一个星球的神秘生物
你的左耳里有一把外太空的小提琴
能够在嘈杂的地铁里
演奏出一团安静的星云
你的视网膜上有奇怪的科技
总能在大街上发现一两张
穿过大气层陨落下来的小广告
甚至连你身上那些沉睡的脂肪
都美得极其可疑
它们是你藏在皮肤下的翅膀
我总担心有一天你会
挥动着缀满薯片的大翅膀飞回外星
留下我孤独地破译
你写在一滴雨、一片雪里的宇宙日记
好在今天早上你在厨房做饭的时候
我偷偷地拉开了后脑勺的诗歌天线
截获了一段你那个星球的电波
一个很有爱的异次元声音
正向我们家阳台五米远处
一颗老槐树上的啄木鸟下达指令:
让她在他身边作终身卧底
千万不要试图把她唤醒

© Hu Xudong
Audio production: DJS Art Foundation

Undercover für immer

nemščina

Ich bin bei weitem nicht der Einzige, der vermutet
dass du die seltsame Lebensform eines fremden Planeten bist
In deinem linken Ohr steckt eine Weltraumgeige
die selbst in brechend vollen Straßenbahnen
eine komplette Formation an stillen Sternhaufen spielt
Auf deiner Netzhaut befindet sich ein dubioser Apparat
der in der Lage ist, jederzeit die eine oder andere,
aus der Atmosphäre gefallene Kleinanzeige auf der Straße zu finden
Selbst die schlafenden Fettgewebe in deinem Körper
sind Verdacht erweckend schön
Es sind Flügel, die du unter der Haut versteckst
Ständig befürchte ich, du könntest
die dekorativen Kartoffelchips darauf zur Seite wischen
und zurück zu deinem Planeten fliegen
Du könntest mich hier allein lassen, aufgeschmissen,
ohne den Code für dein kosmisches Tagebuch,
das du auf Regentropfen und Schneeflocken schreibst
Glücklicherweise konnte ich heute morgen
als du gerade in der Küche warst
heimlich eine lyriksensitive Antenne an der Rückseite meines Kopfs                                                                                                                           ausfahren
und damit ein paar Frequenzen von deinem Planeten abfangen
Eine ziemlich knuffige Stimme aus einer anderen Dimension
sendete gerade an den fünf Meter von unserem Balkon entfernt
auf einem Honigbaum sitzenden Specht die folgende Anweisung:
Lass sie an seiner Seite, undercover für immer
Weck sie um Himmels willen nicht auf

© Aus dem Chinesischen übersetzt von Lea Schneider

8月29日

kitajščina | YAN Jun

国际修理日:我停在一堆电线里

蓝色的错误  红色的错误
二楼没有灯  三楼也没有

我追随着电

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

29. august

nemščina

internationaler tag des reparierens: ich bleibe in einem stromkabel

blauer fehler roter fehler
der zweite stock hat kein licht der dritte stock hat kein licht

ich folge dem strom

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

8月27日

kitajščina | YAN Jun

塑料袋盛着狂风
他的脸  停在窗外

我打开灯  一句外语:
他们是对的

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

27. august

nemščina

sturm in den plastiktüten
sein gesicht bleibt draußen

ich schalte das licht an  ein satz fremdsprache:
sie haben recht

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

8月12日

kitajščina | YAN Jun

我的被子是一头怪兽

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

12. august

nemščina

meine bettdecke ist ein monster

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

8月19日

kitajščina | YAN Jun

烧饼烧着了  我停在火上
白云蒸腾  夏天已经过去一半

我停在火里  看蚂蚁散步
一个女人 来自西方
看着我发呆  她不爱任何人

我停在火烧完的地方
像一块静止的抹布

我吃掉了整个厨房
包括火  这让我难受

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

19. august

nemščina

die reiskuchen verbrennen  ich bleibe überm feuer
dampf weht hoch   ein halber sommer ist vorbei

ich bleibe im feuer  betrachte spazierende ameisen
eine frau  kommt aus dem westen
starrt mich an  sie liebt niemanden

ich bleibe wo das feuer ausgebrannt ist
wie ein regungsloses putztuch

ich habe die ganze küche gefressen
samt dem feuer  mir ist schlecht

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

与隐喻无关

kitajščina | SUN Wenbo

在他那里,语言成为空壳,
所有的话都在寻找另一条出路。
如果他说杏树,那是指一片惨淡的白,
如果他说喝茶,那是表明一个无聊的
下午——而旁观的人,是那些
文学的门外汉,拿着批评的灭火器,
扮演落草的侠客。他们哪里知道
这里面的万千玄机;先是疾病缠上日近衰老的
身体,后是虚无来袭,把一段因缘,
搞得像一对困兽争斗——是这些压迫他,
使他看过去与未来,其中的灯红酒绿,
云雨翻覆,全部像飘渺;
不是它们飘渺,而是一说语言就飘渺。
如今他说话就是走神,就是把语言变成不是语言,
是疼痛和性交——这些谁又能彻底搞懂?
尤其是那些想从中看到结局的人。
他想告诉他们,结局就是出局。
就像他说:说话就是消耗。说出一个词
等于一秒钟或者两秒钟消失;无论
这个词是“革命”,还是“腐朽”。

© Sun Wenbo
Audio production: DJS Art Foundation

mit metaphern hat das nichts zu tun

nemščina

vom ihm aus gesehen ist jede sprache eine leere hülle,
und jedes wort sucht seinen eigenen ausgang daraus.
wenn er aprikosenbaum sagt, meint er damit ein düsteres weiß,
wenn er von tee trinken spricht, bezeichnet das einen verdammt
öden nachmittag – und die zuschauer, wie er gewisse
literaturdilettanten nennt, inszenieren sich selbst als outlaws
mit den feuerlöschern der kritik. wenn man sie fragt,
haben sie keine ahnung, dass hierin das mysterium liegt;
zuerst eine krankheit, die lange auf alternden körpern weilt,
dann kommt das nichts, und macht aus dem schicksal etwas wie
einen kampf von zwei wildtieren im käfig – das ist es, was ihn bedrückt,
was seine sicht von vergangenheit und zukunft, von rausch und rotlicht,
feucht- und dunkelheit, was das alles ziemlich unfassbar macht.
unfassbar ist es nicht von selbst, unfassbar wird es, wenn man spricht.
sobald er spricht, ist er abgelenkt, und macht aus jeder sprache ihr gegenteil,
zum beispiel schmerz oder sex – aber wer davon schon ahnung?
vor allem diejenigen, die auf ergebnisse warten.
er würde ihnen gerne sagen, dass jedes ergebnis ein ausgang ist.
das hieße: jedes sprechen ist verbrauchen. ein wort zu sagen
bedeutet immer, dass ein oder zwei sekunden verloren gehen;
egal, ob dieses wort „revolution“ oder „degeneration“ ist.


* Anmerkung der Übersetzerin: Eine Einladung zum „Tee trinken“ (hē chá) ist außerdem die euphemistische Bezeichnung für ein Polizeiverhör von Regimekritikern in China.

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

7月8日,大汗淋漓

kitajščina | YAN Jun

不过是一些雨  一些窗帘
小区连绵不断  擦去了荒野

一首反动的歌
要给倒立的人听

我等待着  做一个人
我回到昨天
重新打了最后一个电话

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

8. juli, schweißgetränkt

nemščina

doch nur ein bisschen regen  ein paar gardinen
die bezirke dehnen sich aus  verbrauchen das brachland

ein konterrevolutionäres lied
für die kopfstandmacher

ich warte darauf jemand zu werden
gehe zurück nach gestern
und mache den letzten anruf nochmal

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

6月28日

kitajščina | YAN Jun

她们都飞走了  离开了现代城
经过西单  塘沽  经过了柏林和科隆
路上下过雨  发生过禽流感  桃花落了
股市温柔地熄灭  婴儿降生了

但是她们都飞走了  在河南  台北
在开普敦中心车站  卖茶的人坐电梯
傍晚  终于变成了黑夜

她们关闭了燕莎  关闭了工体
她们为了爱情  炸毁了奥林匹克公园

但是为了失眠的心  但是卢森堡公园

但是蝴蝶在大屿湾飞  经过了天坛

但是蜜蜂  大麻  直升飞机带走了她们
整个乌鲁木齐变成了公园

终于变成了黑夜  她们叹息
她们变成了她  她们爱她  她们飞向
下一个梦

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

28. juni

nemščina

alle sind weggeflogen  haben die moderne verlassen, ihre städte
sie kamen durch xidan  tanggu  durch berlin und köln
auf dem weg fiel regen  die vogelgrippe brach aus  pfirsichbäume verblühten
ganz leise kollabierte der aktienmarkt  ein kind wurde geboren

aber alle sind weggeflogen  in henan  taipei
im hauptbahnhof von kapstadt  nehmen teeverkäufer den aufzug
abends  wird es endlich nacht

sie haben die läden von yansha geschlossen  das arbeiterstadion geschlossen
für die liebe  haben sie den olympia-park gesprengt

aber für ein schlafloses herz  aber der jardin du luxembourg

aber in der bucht von lantau fliegen schmetterlinge  vorbei am himmelstempel

aber bienen  und marijuana  ein helikopter hat alle mitgenommen
wulumuqi wurde ein park

es wird endlich nacht   sie seufzen
alle werden eine alle lieben eine alle fliegen weiter
zum nächsten traum

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

胡诌诗之二

kitajščina | SUN Wenbo

你的雪不是我的雪,我的雪
在院子里。一大早,我推门
出去,看到铺在地上的雪已经被狗
踩出很多印痕——它因此不能被比喻
成一张白纸,倒像无意中由我家的狗
在雪上绘出的山水写意——
为什么是山水写意?原因是我看到了山,
也看到了水;而且山是峨嵋山,水是岷江水;
其中有云雾的缭绕,和浣纱的大美人。
也许,你要说我牵强附会。我的确牵强附会。
你知道吗?如果我再牵强附会一些,
我还要说在雪中看到了哲学;不是康德的
理性哲学,也不是克尔凯郭尔的存在哲学,
我看到的是转瞬即逝的哲学——你是否
有过这种经历:瞪大眼睛紧盯住一个东西看,
它却悄无声息地消失。现在情况就是这样:
我在门口的台阶上站了不到一个小时,
已有一半地面露出来——从哪里来,
又回到那里。我的雪也许根本不是雪,
只是要让我见到消失,和消失的本义。

© Sun Wenbo
Audio production: DJS Art Foundation

sinnfreies gedicht nr. 2

nemščina

dein schnee ist nicht mein schnee. mein schnee
liegt im hof. frühmorgens geh ich raus und sehe,
dass der boden bereits voller hundespuren ist –
man kann ihn daher nicht mehr mit weißem papier vergleichen,
er erinnert vielmehr an ein nicht ganz absichtlich, aber spontan
improvisiertes landschaftsgemälde unseres hunds.
warum es ein landschaftsgemälde ist? ich für meinen teil
sehe da berge, und einen fluss; und zwar das emei-gebirge
und den minjiang-fluss, und außerdem kräuselnden nebel,
und eine große schönheit, die im fluß ihre seide wäscht.
möglicherweise findest du, das sei ziemlich weithergeholt.
das bin ich allerdings auch. und weißt du was? ich kann
sogar noch weiter herholen und behaupten, dass man
ein philosophisches traktat im schnee lesen kann;
es handelt sich dabei weder um kants vernunftkritik
noch um kierkegaards philosophie der existenz, 
sondern um eine philosophie der flüchtigen zeit – hast du
diese erfahrung schonmal gemacht: dass man etwas
unverwandt anstarrt, und es trotzdem verschwindet,
ohne das kleinste geräusch. genau das ist es, was jetzt passiert:
vor nicht mal einer stunde bin ich rausgegangen, und jetzt
ist die hälfte des bodens schon wieder aufgetaucht – aus dem irgendwo,
zurück ins hier. vielleicht ist mein schnee gar kein schnee,
sondern etwas, das mir zeigt, wie dinge verschwinden,
und was verschwinden bedeutet.

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

4月1日,晴,有风。午饭吃了烧饼和沙拉

kitajščina | YAN Jun

我们变成我们吃的东西
变成羊,桃子,鸡爪子,有时候是辣椒

我们同时吃,有时候不吃
我们在早晨吃夜晚,在南方吃指南针

吃眼泪,吃掉一个国家,吃不完就放进冰箱
有时候吃人,有的人反对

我们发现了药,有时候是毒药
我们激动,有时候一动不动,像吃了乌龟

我们相爱,成为对方的一部分
我们成为政治,成为化学,我们不在乎

我们会死,变成时间本身
一粒米,两粒米,我们在蒸汽中忘记

© YAN Jun
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2012

1. april, heiter, leicht windig. salat und sesamkuchem zum mittag

nemščina

wir werden was immer wir essen
schafe, pfirsiche, hühnerfüße, manchmal pfefferschoten

wir essen gleichzeitig, manchmal essen wir nicht
morgens essen wir die nacht, im süden essen wir kompasse

wir essen tränen, essen ein land, räumen die reste in den kühlschrank
manchmal essen wir menschen, manche finden das falsch

wir entdecken medizin, manchmal entdecken wir gifte
werden wütend, manchmal bewegungslos, als hätten wir schildkröten gegessen

wir verlieben uns, werden teil des anderen
werden politik und chemie, wir kümmern uns nicht

vermutlich werden wir sterben, zeitkörper sein
ein reiskorn, zwei reiskörner, in der mitte des dampfes vergessen wir

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider

平淡的生活,生硬的诗

kitajščina | SUN Wenbo

苹果在转变基因。柑橘在变性。主义
笼罩下的词绝对专制。我说,等于我
什么都没说;你反对,等于你什么
都反对。悖论的修辞,让我寻找诗的成立。
付出的是心游万壑,如鹏击长空,看到
苹果和柑橘被搞成可怜的象征;太象征了。
苹果的强硬,柑橘的粗暴。以至
在一堆词中间,我寻找它们的温柔,
必须刨开其他词。重要的是,我必须刨开
世故的、奸侫的词,它们一直试图用旧反对……,
或者这样说,一直以权威面貌出现,
好像自己是词的大臣,词的皇帝。让我感到,
词的国度其实是腐朽国。唉,我怎能
长期容忍这种事发生。我宁愿目睹混乱。
我说,混乱好啊。当苹果也能在空中飞翔,
柑橘成为与主义斗争的盾牌。或者,
当我看到苹果在词的海里翱游,就像美人鱼;
柑橘也被人看作驮起情感的骆驼。到那时
我才会觉得我得到解放;在解放中,
我写下苹果的共和和柑橘的民主。我会说:
看到苹果没有变成坦克,柑橘没有成为
炸弹。就是看到我终于没有成词的奴隶。

© Sun Wenbo
Audio production: DJS Art Foundation

einförmiges leben, unförmiges gedicht

nemščina

äpfel wechseln ihre gene. orangen wechseln ihr geschlecht. jedes wort
wird despotisch, wenn man es ideologisiert. ich spreche, aber eigentlich
sage ich nichts; du widersprichst, und eigentlich widersprichst du allem.
ein rhetorisches paradox, das mich zum ursprung der lyrik führt.
um hinzukommen, muss man frei sein wie ein wellensittich,
der alle wege nach rom gleichzeitig fliegt, und zwar an einem tag,
nur um festzustellen, dass äpfel und orangen erbärmliche symbole sind;
sie symbolisieren viel zu viel. die stärke der äpfel, die grausamkeit
der orangen. sie stecken so tief in einem stapel worte, dass ich
alle anderen weghobeln muss, bevor ich an ihre zärtlichkeit komme.
am schlimmsten sind diese geheuchelt mondänen begriffe,
die allem widersprechen, was nicht längst veraltet ist...
oder anders gesagt: die autoritär wirken sollen, als hätten die worte
sie zum höfling ernannt, zum kaiser. im staat der worte
ist offenbar etwas gehörig faul. wie konnte ich das überhaupt
so lange zulassen? ich würde lieber chaos sehen. ich sage euch,
chaos ist gut. wenn äpfel zum beispiel fliegen könnten, wären orangen
ein schutz gegen ideologie. und wenn ich die äpfel als nixen verstehe,
die zwischen den worten herumdümpeln, wird man auch erkennen,
dass orangen eine mit gefühlen beladene kamelherde sind. erst dann
werde ich mich befreit fühlen, befreit genug, um über die republik der äpfel
und die demokratie der orangen zu schreiben. ich werde sagen:
erst wenn ich sehe, dass äpfel keine panzer sind, und orangen keine
bomben, werde ich wissen, dass ich kein sklave der worte mehr bin.

© Aus dem Chinesischen von Lea Schneider