Thomas Böhme 
Author

Стихотворения

Original

Übersetzung

Sperrzone немецкий

Переводы: it

to poem

Braunkohlensommer немецкий

Der Liederabend немецкий

Die Zukunft sah alt aus немецкий

Auf dem Ätna немецкий

Переводы: it

to poem

Weizenschalmei немецкий

Gelbes Blut немецкий

Herz & Haar немецкий

Ich & mein Tod немецкий

Knochengelächter немецкий

Thomas Böhme 
Author

Foto © private
* 24.11.1955, Leipzig, Германия
Место жительства: Leipzig, Германия

Thomas Böhme, geboren 1955 in Leipzig begann nach vorzeitiger Entlassung aus dem Armeedienst ein Lehrerstudium, wurde allerdings 1977 aus politischen Gründen exmatrikuliert und ließ sich zum Bibliotheksfacharbeiter ausbilden. Anschließend arbeitete er als Bibliothekar und Werberedakteur. Anfang der 80er Jahre absolvierte er ein zweijähriges Fernstudium am Literaturinstitut Leipzig. Sein Debüt erschien 1983, seit 1985 ist er mit Unterbrechungen als frei­beruf­licher Autor tätig. Seit 1990 ist Vater von zwei erwachsenen Töchtern verwitwet.

 Foto © private
Er ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland, des Deutschen Schriftstellerverbandes und der Freien Akademie der Künste zu Leipzig. Thomas Böhme ist hauptsächlich als Lyriker bekannt. Sein Schaffen umfasst aber auch Erzählungen, Romane und Essays. Zudem arbeitet Böhme als Herausgaber, Kritiker und Fotograf. 



Публикации
  • Mit der Sanduhr am Gürtel

    Berlin / Weimar: Aufbau-Verlag, 1983

  • Die schamlose Vergeudung des Dunkels

    Berlin / Weimar: Aufbau-Verlag, 1985

  • Stoff der Piloten

    Berlin / Weimar: Aufbau-Verlag, 1988

  • Ich trinke dein Plasma November: 2 dreizehnzeilige und 100 zwölfzeilige Gedichte

    2 dreizehnzeilige und 100 zwölfzeilige Gedichte

    Berlin / Weimar : Aufbau-Verlag, 1991

  • Häutungen, häufiger Herbst

    22 Gedichte (mit Holzschnitten von Frank Wahle, bibliophiles Buch)

    Leipzig: Edition m, 1991

  • Ballett der Vergesslichkeit

    Leipzig: Connewitzer Verlagsbuchhandlung, 1992

  • Manessischer Ikarus

    sechsundsechzig Gedichte von 1980 bis 1995

    Hamburg: ROSPO, 1995

  • Heimkehr der Schwimmer

    Berlin: Galrev, 1996

  • Im Ort: Mansfelder Texte

    Oschersleben: Dr.-Ziethen-Verlag, 1996

  • Alle Spur wird Fell

    Geschichten, Prosagedichte, Verse

    Berlin: Galrev, 1998

  • Und an Bahnhöfe denken

    Aschersleben: Verlag Un-Art-Ig, 2000

  • Die Cola-Trinker

    Gedichte von 1980-1999

    Hamburg: MännerschwarmSkript-Verlag, 2000

  • Nachklang des Feuers

    Berlin: Galrev, 2005

  • Lyrikheft Nr. 9

    Chemnitz: Sonnenberg-Presse, 2010

  • Heikles Handwerk

    Leipzig: Poetenladen, 2010

  • 101 Asservate

    Alter Worte Welt

    Leipzig: Connewitzer Verlagsbuchhandlung Peter Hinke, 2012

  • Abdruck im Niemandswo

    Leipzig: Poetenladen, 2016

  • Poesiealbum 347

    Wilhelmshorst: Märkischer Verlag, 2019

Награды
  • 1983 Johannes-R.-Becher-Diplom des Kulturbundes der DDR

  • 1986 Georg-Maurer-Preis der Stadt Leipzig

  • 1994 Ehrengabe der Schillerstiftung Weimar

  • 2006 Literaturförderpreis des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

  • 2014 Calwer Hermann-Hesse-Stipendium