Bodo Hell 
Author

Poemas

Original

Übersetzung

a whiter shade of pale alemão

Traduções : bs

to poem

alle Ohren alemão

Traduções : bs

to poem

[iss was rar ist] alemão

Traduções : bs

to poem

[Buben sind ›Münztelefone‹] alemão

Traduções : bs

to poem

Der Wald alemão

brav bergwärts alemão

Obstgedicht alemão

Bodo Hell 
Author

Foto © gezett.de
* 15.03.1943, Salzburg, Áustria
vive em: Wien, Áustria

Bodo Hell wurde am15. März 1943 in Salzburg geboren.

Er studierte am Salzburger Mozarteum Orgel und in Wien Film und Fernsehen, Philosophie, Germanistik und Geschichte. Bodo Hell lebt in Wien und am Dachstein, Steiermark. Er arbeitete unter anderem mit Friederike Mayröcker, Ernst Jandl, Liesl Ujvary und mit Hil de Gard zusammen.

Im Jahr 1977 erschien seine erste selbständige Publikation „Dom Mischabel Hochjoch”. Der Band enthält drei „Bergerzählungen”, wobei die Natur nicht als Hintergrund für die Gemütsbewegungen ihrer Bewohner dient, sondern die Widerstände darstellt, die sie dem Menschen bietet. Nach Pflaster (1980) entstand 1983 das Buch Stadtschrift - Linie 13A, in dem ein Stadtbewohner Wiens auf eine Busfahrt mit der „Linie 13A” geschickt wird und so den „Text der Stadt” anhand von Firmenschildern und Informationstafeln nachempfindet.

 Foto © gezett.de
1994 wurde in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Hil de Gard der Erzählband mittendrin publiziert, der von Wahrnehmungsreisen handelt und mit Fotografien, Stickbildern und Piktogrammen der Künstlerin versehen ist. Herr im Schlaf (1995), ein ebenfalls gemeinsam mit Hil de Gard visualisiertes Theaterstück, verfolgt das Ziel, das Spiel der Darstellerinnen und Darsteller in ihrer jeweiligen Rolle neu zu überdenken.

Nach den Stücken Tassen im Schrank (1996) und Mohr im Hemd (2000) erschienen zuletzt die „Lese- und Sprechtexte” Tracht. Pflicht (2003) und Yppenplatz (2005).

Seine Texte, die Hell mit viel Erfolg oft selbst vorträgt, zeichnen sich aus durch 'rhythmische Strukturen, Assonanzen und Wortspiele', unverkennbar die Orientierung an den Großmeistern der 'Wiener Gruppe'. Disparat allerdings die Themen und Gegenstände seiner in Richtung Lyrik tendierenden Prosatexte: philosophische Themen gesellen sich zu Beobachtungen des Alltags und der Natur.

Hell schreibt sehr rhythmische, fließende Texte, die nur auf den ersten Blick abstrakt und sperrig erscheinen und beim Lesen, gerade beim lauten Lesen, sehr schnell zu funkeln beginnen, zu leben, in denen sich durch assoziative Wortfelder und Wiederholungen ganz neue erzählerische Binnenstrukturen erschließen, die also höchst musikalisch sind - und überraschend witzig.

Der 2013 erschienene experimentelle filmische Diskurs Im Augenblick - Die Historie und das Offene (Regie: Angela Summereder, Othmar Schmiderer) zeigt den tätigen Alphirten Bodo Hell, folgt einer Ziegenherde, und sucht dabei philosophische Positionen zur Frage, was Mensch und Tier voneinander unterscheidet.

Publicações
  • Dom Mischabel Hochjoch

    3 Bergerzählungen

    Linz: edition neue texte, 1977

  • Stadtschrift

    Fotos und Text Linie 13A

    Linz: edition neue texte, 1983

  • Larven Schemen Phantome. Der Donner des Stillhaltens

    mit Friederike Mayröcker

    Graz: Literaturverlag Droschl, 1986

  • 666

    Erzählungen

    Graz: Literaturverlag Droschl, 1987

  • Die wirklichen Möglichkeiten

    Ernst Jandl/Bodo Hell: 2 Reden

    Graz: Droschl, 1992

  • Gang durchs Dorf: Fingerzeig

    24 Panoramafotos Deinzendorf

    Weitra: Verlag Bibliothek der Provinz, 1992

  • Mittendrin

    Erzählungen

    Stickbilder von Hil de Gard

    Graz: Droschl, 1994

  • die Devise lautet

    Erzählung

    Wien: edition splitter, 1999

  • im Prinzip gilt

    Erzählung

    Wien: edition splitter, 2001

  • Tracht: Pflicht

    Lese- und Sprechtexte

    Graz: Droschl, 2003

  • Yppenplatz

    mit Linda Wolfsgruber

    Weitra: Verlag Bibliothek der Provinz, 2005

  • Frost: relaunched "Wissen lenkt vom Wissen ab, wissen Sie!"

    Mit Norbert Trummer u. Renate Welsh

    Weitra: Verlag Bibliothek der Provinz, 2006

  • Admont abscondita

    Denk-Bilder aus der barocken Klosterbibliothek

    Mit Norbert Trummer

    Weitra: Verlag Bibliothek der Provinz, 2008

  • Nothelfer

    Essay 60

    Graz: Droschl, 2010

  • Immergrün Sudarium/Calendarium

    mit Linda Wolfsgruber

    Folio Verlag, 2011

  • Bodo Hell Omnibus

    exemplarische Texte und Kommentare

    Graz: Droschl, 2013

  • Matri Mitram Engelsgespräche/Bildersturm

    Restaurierung Wallfahrtskirche Frauenberg bei Admont 2013/14

    Mit Norbert Trummer

    Weitra: Verlag Bibliothek der Provinz, 2014

  • Stadtschrift [II]

    Fotos und Texte

    Weitra: Verlag Bibliothek der Provinz, 2015

Prêmios
  • 1972 Rauriser Literaturpreis

  • 1991 Erich Fried Preis

  • 1991 Kulturpreis der Marktgemeinde St. Johann im Pongau

  • 1999 Literaturpreis der Stadt Wien

  • 2003 Preis der Literaturhäuser

  • 2006 Telekom-Austria-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Preis

  • 2014 THEATERlandPREIS des Landes Steiermark beim bestOFFstyria-Theaterfestival

  • 2017 Heimrad-Bäcker-Preis

  • 2017 Christine Lavant Preis

Links