12TH NOVEMBER: WINTER HONEY

To be honest, this is dark stuff; mud, tang
of bitter battery-tasting honey. The woods are in it.

Rot, decayed conglomerates, old garlic leaf, tongue
     wretched
by dead tastes, stubborn crystal, like rock. Ingredients:

ivy, sweat, testosterone, the blood of mites. Something
     human
in this flavour surely.

Has all the clamber, twist and grip
of light-starved roots, and beetle borehole dust.

Deciduous flare of dead leaf,
bright lights leached out like gypsum almost, alabaster
     ghost.

Do not think this unkind, the effect is slow
and salty in the mouth. A body's widow in her dying year.

It is bleak with taste and like meat, gamey.

This is the offal of the flowers' nectar.
The sleep of ancient insects runs on this.

Giant's Causeway hexagons we smeared on buttered toast
or just the pellets gouged straight from wax to mouth.

Try this addiction:
compounds of starched cold, lichen-grey light. What else seeps
     out?

Much work, one bee, ten thousand flowers a day
to make three teaspoons-worth of this
     disconcerting
     solid broth
of forest flora full of fox. Immune to wood shade now.

© Sean Borodale. Reproduced by permission of the poet c/o Rogers, Coleridge & White Ltd., 20 Powis Mews, London W11 1JN
Extrait de: Bee Journal
London: Jonathan Cape, 2012
Production audio: Haus für Poesie, 2020

12. NOVEMBER: WINTERHONIG

Ehrlich gesagt, das ist dunkles Zeug; Schlamm, Tang
von bitterem, nach Batterie schmeckendem Honig. Enthält Wald.

Faule, zerfallene Konglomerate, altes Knoblauchblatt, Zunge
        versaut
durch toten Geschmack, spröder Kristall, wie Stein. Zutaten:

Efeu, Schweiß, Testosteron, Milbenblut. Gewiss etwas
        Menschliches
in diesem Arom.

Hat all das Klammern, Drehen und Greifen
lichtdürstender Wurzeln, und des Bohrkäfers Holzmehl.

Kurzlebiges Aufflackern toten Laubs,
helle Lichter ausgelaugt wie Gips fast, Alabaster-
        Geist.

Halte das nicht für lieblos, die Wirkung ist langsam
und salzig im Mund. Der Körper einer Witwe in ihrem Sterbejahr.

Vom Geschmack her öd und wie Fleisch mit Hautgout.

Dies ist der Abfall des Blütennektars.
Der Schlaf alter Insekten verläuft darauf.

Wir schmierten Sechsecke von Giant’s Causeway auf gebutterten Toast
oder einfach die Klümpchen direkt ausgehoben von Wachs zu Mund.

Erprobe diese Neigung:
Mixtur aus gestärkter Kälte, flechtengrauem Licht. Was sickert noch
        heraus?

Viel Arbeit, eine einzige Biene, zehntausend Blüten täglich
um daraus drei Teelöffel voll von diesem
     verwirrenden
     festen Mus zu machen
des Forsts der Flora voller Fuchs. Immun jetzt gegen den Waldschatten.

Übersetzung:
Rainer G. Schmidt