André Schinkel 
Author

poèmes

Original

Übersetzung

[Der Milan kreist] allemand

traductions: it

to poem

André Schinkel 
Author

Foto © Tina Peißker
* 27.04.1972, Eilenburg, Allemagne
Réside à: Halle (Saale), Allemagne

André Schinkel, born in 1972 in Eilenburg (Saxony), lives in Halle (Saale). After an apprenticeship as a cattle breeder with A-levels, he initially studied environmental protection technology, but after two semesters he switched to German and prehistoric archaeology at the University of Halle, where he graduated in 2001.
Since 2005, André Schinkel has been working as a freelance author, editor, proofreader and publisher. He has been awarded the Georg Kaiser Prize, the Joachim Ringelatz Prize, the Walter Bauer Prize and the Harald Gerlach Scholarship, among others, and has been writer-in-residence in Halle, Jena and Ranis. He is a member of the PEN, the Academy of Arts Saxony-Anhalt and the Saxon Academy of Arts. Two daughters, twenty books, most recently the poetry book "Bodenkunde" (Halle 2017) as well as the original graphic volumes "Der Goldberg" (prose, with etchings by Susanne Theumer, Höhnstedt 2019) and "Im Park" (poems, Hokko and Imayō, with etchings by Andrea Ackermann, Halle 2019).
Texts by Schinkel have been translated into 17 languages, in 2019 the selection "Raj i demon" was published in Belgrade.

 Foto © Tina Peißker
Publications
  • durch ödland nachts

    Halle-Zürich: Verlag Janos Stekovics, 1994

  • tage in wirrschraffur

    Halle-Zürich: Verlag Janos Stekovics, 1996

  • Sog

    Halle: Mitteldeutscher Verlag, 1997

  • Verwolfung der Herzen

    mit Handzeichnungen von Gerald Titius

    Berlin: Edition Maldoror, 1997

  • pathetischer morgen

    mit Radierungen von Holger Zachau

    Halle: HKD Burg Giebichenstein, 1998

  • Karawane des Schlafs

    mit Serigrafien von Pontus Carle

    Berlin: Edition Maldoror, 1998

  • Die Spur der Vogelmenschen

    Halle: Mitteldeutscher Verlag, 1998

  • Herzmondlegenden

    mit Holzschnitten von Ulrich Tarlatt

    Bernburg: Edition Augenweide, 1999

  • Abgesteckte Paradiese

    Textauswahl

    Halle: Förderkreis der Schriftsteller in Sachsen-Anhalt, 2000

  • Sommerserife. Ein Gedicht und ein Nachsatz

    Halle: Verlag Janos Stekovics, 2000

  • Selbstung

    mit Grafiken von Ergon, Gerald Nigl und Ulrich Tarlatt

    Bernburg: Edition Augenweide, 2001

  • Nachricht vom Fleisch der Götter

    Halle: Projekte-Verlag, 2003

  • Unwetterwarnung

    Raniser Texte

    Ranis: Edition Ranis, 2007

  • Löwenpanneau

    Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2007

  • Gedächtnisschutt

    Aschersleben: Edition Zeitzeichen im Un Art Ig Verlag, 2008

  • Apfel und Szepter

    Klingenberg: Verlag im Proberaum 3, 2010

  • Das Meerschweinchen im Kartoffelsalat

    Geschichten aus der Schulschreiberei

    Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2010

  • Parlando

    Bucha b. Jena: Edition Ornament im quartus-Verlag, 2012

  • In Sina Gumpert war ich jung verliebt

    Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2012

  • Das Licht auf der Mauer

    Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2015

  • Hasenberg

    Vier Gedichte

    Wünschendorf: Kloster Mildenfurth: 2015

  • Stadt meiner Kindheit

    mit Radierungen von Susanne Theumer

    Höhnstedt: Susanne Theumer, 2015

  • Über dem Fluß, mit Radierungen von Andrea Ackermann

    Halle: Andrea Ackermann, 2015

  • Blick auf die Stadt

    mit Radierungen von Susanne Theumer und Fotografien von Gerald Große

    Höhnstedt: Susanne Theumer, 2016

  • Bodenkunde

    Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017

  • Das innere Delta

    mit Radierungen von Andrea Ackermann

    Halle: Andrea Ackermann, 2017

  • An der Hafenbahn

    mit Radierungen von Susanne Theumer

    Höhnstedt: Susanne Theumer, 2018

  • Die Anna-Hood-Gang erobert das Geiseltal

    Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2018

  • Poesien am Wegesrand

    mit Fotogravuren von Claudia Richter

    Halle: Claudia Richter, 2019

  • Das Paradies und der Dämon / Raj i demon

    dt.-serb.

    Belgrad: Treći Trg, 2019

  • Anna Hood und das Mammut von Pfännerhall

    Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2019

  • Im Park

    Gedichte, Hokko und Imayō

    mit Radierungen von Andrea Ackermann

    Halle: Andrea Ackermann, 2019

  • Der Goldberg

    Prosa

    zu Radierungen von Susanne Theumer

    Höhnstedt: Susanne Theumer, 2020

Prix
  • 1998 Georg-Kaiser-Förderpreis des Landes Sachsen-Anhalt

  • 1998/1999 Stadtschreiber von Halle (Saale)

  • 2006 Joachim-Ringelnatz-Nachwuchspreis für Lyrik

  • 2006 Stadtschreiber von Ranis

  • 2009 Aufenthaltsstipendium Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf

  • 2009 Schulschreiber von Laucha

  • 2011 Aufenthaltsstipendium Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop

  • 2012 Walter-Bauer-Preis der Städte Leuna und Merseburg

  • 2014 Stadtschreiber von Jena (Villa-Rosenthal-Stipendium)

  • 2016 Thüringer Literaturstipendium Harald Gerlach

  • 2021 Ehrengabe der Schillerstiftung

Liens
  • Lesung und Gespräch mit André Schinkel

    im Literaturhaus Halle am 22.04.2020

    Website
  • André Schinkel @ Mitteldeutscher Verlag

    Website
  • André Schinkel @ Fixpoetry

    Website
Video