Vişnezade Mahallesi’nde Bir Gece

Vişnezade Mahallesi’nde
bir gece
yatıya kaldım
bir çekyat açtılar
salonda bana
televizyon seyrederken
uyuyakaldım

Vişnezade Mahallesi’nde
bir gece
çok yalnızdım
yoktu uykum
yoktu kitabım
televizyonu açıp
zaplamaya başladım

Vişnezade Mahallesi’nde
bir gece
düşündüm
                “şimdi gece midir
                Igor’un da evinde diye?”
dışarda çocukları
alıyordu polisler
çıkıp dağıtmak istedim
çok içmiştim, çok yaşlıydım
elimde kumandayla sızıp kaldım

Vişnezade Mahallesi’nde
bir gece
çok içmiştim
bırakmadılar döneyim eve
bir çekyat açtılar
iyi geceler dediler
dışarda çocukları
dövüyordu polisler
arkadaşlarım sevişir, ben
nasıl öleceğimi planlarken
uyuyakaldım.

© Gökçenur Ç.
De: unveröffentlicht
Producción de Audio: Literaturwerkstatt Berlin, 2014

Eines Nachts im Stadtviertel Vişnezade

Eines Nachts
im Stadtteil Vişnezade
ich blieb zum Übernachten
im Salon klappten sie
für mich die Couch auf
beim Fernsehen
nickte ich ein

Eines Nachts
im Stadtteil Vişnezade
war ich sehr allein
fand keinen Schlaf
und hatte kein Buch dabei
ich schaltete den Fernseher ein
und begann herum zu zappen

Eines Nachts
im Stadtteil Vişnezade
dachte ich
                „ist jetzt Nacht
                 und Igor zu Hause?“

die Polizisten nahmen
die Kinder draußen mit
ich wollte hingehen und sie vertreiben
doch zu viel hatte ich getrunken und war schon alt
im Rausch hielt ich die Fernbedienung in der Hand

Eines Nachts
im Stadtteil Vişnezade
viel hatte ich getrunken
sie ließen mich nicht nach Hause gehen
und klappten eine Couch auf
dann wünschten sie mir eine gute Nacht
draußen verprügelten
die Polizisten die Kinder
meine Freunde liebten einander
ich plante meinen Tod
und nickte dabei ein

Übertragen von Wolfgang Riemann