Svajonės

Kad nereiktų prisipažinti kas buvai
kad ir pats
pati nežinotum
kad papai nesiektų bambos
ir kasdien vis labiau
nesiraukšlėtų oda
kad gąsdinančiai neaugtų svoris
žaibiškai nekristų kraujospūdis
nuotaika kad būtų nuotaikos
labai nuotaikinga diena kai laidosi
likimo skirtąjį
kad nenorėtum šokti į duobę
na ir gerai kad galvotum
ir ačiū Dievui pagaliau bus ramu
dabar žinau šita lygtis išspręsta
kontrolinis parašytas
kad negalėtum nusišauti kad galėtum
dar gimdyti būti nėščia nesijaudintum
kai negali ar gali per daug per mažai
kad turėčiau vaikų dešimt dvidešimt
ir nedrebėčiau ar kosti ar vemia ar nepastojo
kad pagaliau nupirktų ir man tikrą striukę
kurios niekada neturėjau
tokią lengvą sintetinę pūstom rankovėm
kad nesakytų – tokiam žmogui kaip tu netinka
turėti kitą vyrą kitą hobi profesiją
apskritai kažką kita
pakeisti įvaizdį būt švelnesnei grubesnei
kad nesitapatinčiau
su motina Terese Dalai Lamos garbintoja bomžu
kad nereiktų lakstyti į bažnyčią į teatrą ar kapines
degioti žvakučių kad skorpiono įkandimas
būtų mirtinas bet palaidotų drauge viename kape
arba ne tegu rytą gulėčiau vienoje lovoje
o vakare jau kitoje
ir nesigraužčiau
prie kurio kojų guliu pasitiesusi
tarp kurio kojų kad nesvarstyčiau
nuryt ar išspjauti kad rūpėtų dangus
net po žemėm po rudenio plutom
dangus
kad jo to vienintelio nepasiekiamo
jau niekada nepamirščiau

© Dovilė Zelčiūtė
De: unpublished
Producción de Audio: 2006 Books from Lithuania

Träume

Dass du nicht bekennen mußt wer du warst
dass du selbst
es auch nicht weisst
die brüste dir nicht bis zum nabel hängen
und nicht jeden tag
faltiger wird deine haut
dass dein gewicht nicht beängstigend steigt
der blutdruck nicht blitzartig fällt
stimmung daß du in stimmung bist
ein stimmungsvoller tag ist wenn begraben wird
der dir vom schicksal bestimmte
dass du nicht in die grube springen willst
dass du naja auch gut denkst
und Gottseidank endlich ruhe
jetzt weiß ich diese gleichung ist gelöst
die kontrollarbeit geschrieben
dass du dich nicht erschießen kannst du noch
gebären schwanger sein kannst und dich nicht kümmert
wenn du nicht kannst oder zu viel zu wenig kannst
dass ich kinder habe zehn zwanzig
und nicht bange daß sie husten erbrechen schwanger sind
dass endlich auch ich eine echte jacke bekomme
wie ich sie niemals besaß
so eine leichte synthetische mit daunen
dass man nicht sagt – einer wie dir steht sowas nicht
ein anderes hobby einen anderen mann beruf
überhaupt etwas anderes
das aussehen ändern sanfter gröber sein
dass ich mich nicht identifiziere
mit Mutter Theresa einer verehrerin des Dalai Lama einem obdachlosen
dass ich nicht in die kirche ins theater auf den friedhof muß
kerzen anzünden dass der biss des skorpions
tödlich ist doch man uns beisetzt in einem gemeinsamen grab
oder nein ich soll morgens in einem bett liegen
und schon abends in einem andern
und mich nicht grämen
zu wessen füßen ich ausgestreckt liege
zwischen wessen beinen dass ich nicht überlege
ob ich schluck oder ausspuck dass mich der himmel kümmert
selbst unter der erde unter der kruste des herbstes
der himmel
dass ich ihn den einzigen unerreichbaren
niemals vergesse

Aus dem Litauischen von Claudia Sinnig