Klaus Merz 
Author

Poemas

Original

Übersetzung

Klaus Merz 
Author

Foto © gezett.de
* 03.10.1945, Aarau, Suiza
Vive en: Unterkulm, Suiza

Klaus Merz wurde 1945 in Aarau geboren und lebt heute in Unterkulm/Schweiz. Er absovierte eine Ausbildung zum Sekundarlehrer in Wettingen und Lausanne und ist Mitglied der Akademie für Erwachsenenbildung Luzern. Längere Aufenthalte hat er in Südfrankreich, Berlin, Paris und London verbracht.

Zusätzlich zu seinen Dichtungen tritt Klaus Merz als Autor von Hörspielen und Drehbüchern auf. Er hat Porträts, Reportagen und Geschichten für du und andere Zeitschriften verfaßt. Klaus Merz war Mitglied der Gruppe Olten und von 1995 bis 1997 deren Präsident.

 Foto © gezett.de
Klaus Merz‘ Dichtung zeugt von einer ungemeinen Dichte der Sprache. Vor allem in der kleinen Form glänzt er als ein Meister der poetischen Sparsamkeit. Bei aller Knappheit entwickeln seine Verse eine große Suggestivkraft voller Spannung, da sie, trotz des engen Raumes, den sie einnehmen, mit überraschenden Wendungen aufwarten. Durch das bloße Andeuten von Eindrücken, durch das bloße Skizzieren von Bildern erstrahlen diese in umso kräftigeren Lichtern und Farben. Die verschiedenen Ebenen, die in den Gedichten evoziert werden, oszillieren so um einen Mitelpunkt.

Die vordergründige Ruhe, die die Texte Klaus Merz‘ auf Anhieb verbreiten, sollte trotzdem nicht dazu einladen, es sich mit ihnen zu bequem zu machen, denn seine Prosaminiaturen, so zum Beispiel in Garn (2000), bieten bei aller Treffsicherheit und Präzision der Beschreibung genügend Material, um sich eine ganze Weile mit ihnen zu beschäftigen. 

2015 feierte der Film Merzluft an den Solothurner Filmtagen Premiere, in dessen Zentrum die Texte von Klaus Merz stehen.

Neben den Einzelbänden erscheint seit Herbst 2011 bei Haymon die Werkausgabe Klaus Merz in sieben Bänden.

Publicaciones
  • Mit gesammelter Blindheit

    Gedichte

    St. Gallen: Der Bogen, 1967

  • Geschiebe mein Land

    Gedichte

    Aarau: Sauerländer, 1969

  • vier vorwände ergeben kein haus

    gedichte

    Zürich: Artemis, 1972

  • Obligatorische Übung

    Geschichten

    Aarau: Sauerländer, 1975

  • Latentes Material

    Erzählungen

    Aarau: Sauerländer, 1978

  • Der Entwurf

    Erzählung

    München / Königstein: AutorenEdition, 1982

  • Landleben

    Zürich: Edition Howeg, 1982

  • Bootsvermietung

    Prosa. Gedichte

    Zürich: Edition Howeg, 1985

  • Tremolo Trümmer

    Erzählungen

    Zürich: Ammann, 1988

  • Nachricht vom aufrechten Gang

    Prosa und Gedichte

    Zürich: Edition Howeg, 1991

  • Am Füß des Kamels

    Geschichten und Zwischengeschichten

    Innsbruck: Haymon, 1994

  • Kurze Durchsage

    Prosa und Gedichte

    Innsbruck: Haymon, 1995

  • Jakob schläft

    Eigentlich ein Roman

    Innsbruck: Haymon, 1997

  • Garn

    Prosa und Gedichte

    Innsbruck: Haymon, 2000

  • Adams Kostüm

    Drei Erzählungen

    Innsbruck: Haymon Verlag, 2001

  • Das Turnier der Bleistiftritter

    Achtzehn Begegnungen

    Innsbruck: Haymon Verlag, 2003

  • Die Tiere ziehen los!

    Kinderbuch

    Zürich: Atlantis Kinderbücher, 2003

  • Löwen Löwen

    Innsbruck: Haymon Verlag, 2004

  • Los

    Eine Erzählung

    Innsbruck: Haymon Verlag, 2005

  • Kunos grosse Fahrt

    Bilderbuch

    Illustrationen von Hannes Binder

    Zürich: Nord-Süd Verlag, 2005

  • Priskas Miniaturen

    Zwanzig Erzählungen 1978–1988

    Nachwort von Werner Morlang

    Innsbruck: Haymon, 2005

  • Der gestillte Blick

    Sehstücke. Texte zu Bidern

    Innsbruck: Haymon Verlag, 2007

  • Der Argentinier

    Novelle

    Pinselzeichnungen von Heinz Egger

    Innsbruck: Haymon, 2009

  • Aussicht mit Zimmer

    Texte zu Fotos von Stephan Schenk

    Göttingen: Steidl, 2009

  • Aus dem Staub

    Gedichte

    Haymon Verlag, 2011

  • Die Lamellen stehen offen

    Frühe Lyrik 1963-1991

    Werkausgabe Band 1; Hrsg. v. Markus Bundi

    Innsbruck: Haymon Verlag, 2011

  • In der Dunkelkammer

    Frühe Prosa 1971-1982

    Werkausgabe Band 2; Hrsg. v. Markus Bundi

    Innsbruck: Haymon Verlag, 2011

  • Fährdienst

    Prosa 1983-1995

    Werkausgabe Band 3; Hrsg. v. Markus Bundi

    Innsbruck: Haymon Verlag, 2012

  • Unerwarteter Verlauf

    Gedichte

    Innsbruck: Haymon, 2013

  • Der Mann mit der Tür oder Vom Nutzen des Unnützen

    Feuilletons

    Werkausgabe Band 4; Hrsg. v. Markus Bundi

    Innsbruck: Haymon, 2013

  • Das Gedächtnis der Bilder

    Texte zu Malerei und Fotografie

    Werkausgabe Band 5; Hrsg. v. Markus Bundi

    Innsbruck: Haymon, 2014

  • Brandmale des Glücks

    Prosa 1996 – 2014

    Werkausgabe Band 6; Hrsg. v. Markus Bundi

    Innsbruck: Haymon, 2014

  • Es geht fast immer ein Wind

    Die Reihe Bd. 22

    zusammen mit Tanikawa Shuntaro, Raphael Urweider, Kaku Wakako

    Zürich, Basel, Roßdorf: Wolfbach Verlag, 2015

  • Außer Rufweite

    Lyrik 1992–2013

    Werkausgabe Band 7; Hrsg. v. Markus Bundi

    Innsbruck: Haymon, 2015

  • Helios Transport

    Gedichte

    Innsbruck: Haymon, 2016

  • Flüsterndes Licht

    Ein Kettengedicht

    Zusammen mit Nora Gomringer, Marco Grosse, Annette Hagemann und Ulrich Koch

    Innsbruck: Haymon, 2017

  • firma

    Prosa Gedichte

    Innsbruck: Haymon, 2019

Premios
  • 1992 Aargauer Literaturpreis

  • 1994 Zürcher Buchpreis

  • 1996 Solothurner Literaturpreis

  • 1997 Preis der Schweizerischen Schillerstiftung

  • 1997 Hemann-Hesse-Literaturpreis

  • 1999 Prix littéraire Lipp

  • 2004 Gottfried-Keller-Preis

  • 2005 Werkpreis der Schweizerischen Schillerstiftung

  • 2005 Aargauer Kulturpreis

  • 2012 Basler Lyrikpreis

  • 2012 Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg

  • 2016 Rainer-Malkowski-Preis

  • 2018 Christine Lavant Preis

Links
  • Klaus Merz @ Haymon Verlag

    Website
  • Klaus Merz @ planet lyrik

    Rezensionen und Pressestimmen zu einzelnen Gedichtbänden, Herausgaben sowie anderen Veröffentlichungen des Dichters.

    Website