Philippe Beck 
Author

Poems

Original

Übersetzung

Philippe Beck 
Author

photo © gezett.de
* 21.03.1963, Strasbourg, France
lives in: , France

Philippe Beck wird am 21. März 1963 in Strasbourg geboren. Nach einem Philosophiestudium an der Universität Nantes unterrichtet er heute eben dort Literatur und Philosophie.

Philippe Beck hat 7 Gedichtbände in Frankreich veröffentlicht, zuletzt Dernière mode familiale . Es liegen Übersetzungen seiner Gedichte in 10 Sprachen vor.

Philippe Beck versteht seine Arbeit als Autopsie an der Leiche der französischen Sprache. Keine Metamorphose, keine Metaphysik, keinen Sockel für den Dichter. Viel Arbeit, technisches Können, Rhythmus. Seine Texte sind weder Misthaufen der Prosa, noch Misthaufen des Gedichts. Er schafft eine ganz neue Nähe zwischen Prosa und Poesie. „Die Wahrheit des Gedichts wird man sich selbst schaffen müssen, man wird sie sich um die Ohren schlagen müssen, denn es geht um Anschlag und Schläge. Ich weiß allerdings selbst nicht, ob ich mir sie schaffen kann, und ich versuche es erst gar nicht.

 photo © gezett.de
Publications
  • Garde-manche hypocrite.

    Paris: Fourbis, 1996

  • Chambre à roman fusible.

    Marseille: Al Dante, 1997

  • Rude merveilleux.

    Marseille: Al Dante, 1998

  • Verre de l'époque Sur-Eddy.

    Marseille: Al Dante, 1998

  • Selected poems.

    translated by Kevin Nolan.

    Cambridge: Equipage, 1999

  • Le Fermé de l'époque.

    Marseille: Al Dante, 1999

  • Inciseiv.

    Nantes: Éditions MeMo, 2000

Links
  • Philippe Beck @ Poetry International Web

    Poetry International Web presents poems of Philippe Beck in original and english translations and further information about the poet.

    Website (en)
Video