Fernando Rendón 
Author

Poems

Original

Übersetzung

Fernando Rendón 
Author

* 18.07.1951, Medellín, Colombia
lives in: Medellín, Colombia

Fernando Rendón, 1951 in Medellín / Kolumbien geboren, ist Dichter, Journalist, Herausgeber und Gründer der Lyrikzeitschriften „Prometeo“ und „Imago“.

Er ist Gründer und Direktor des Internationalen Poesiefestivals in Medellín, das seit 1991 alljährlich stattfindet und bis 2007 747 Dichter aus insgesamt 132 Ländern vereinte.

Er unterstützte 2001 die Gründung internationaler Poesiefestivals in San José / Costa Rica, San Salvador / El Salvador, sowie 2005 das Netzwerk der Internationalen Poesiefestivals in Lateinamerika.

Rendón erstellte eine Vielzahl an Dokumentationen mit dem Titel „Tiempo de Poesía“ (Zeit der Poesie), die als Serie im Fernsehen ausgestrahlt wurden; sie stellt die erste audiovisuelle Anthologie über die Dichter des Internationalen Poesiefestivals in Medellín dar.

.

Im Oktober 2006 erhält er den Orden Juan del Corral, vom Concejo de Medellín und er fungiert beim “Premio Nacional de Literatura Ricardo Miró de Panamá“ (Nationaler Literaturpreis Ricardo Miró, in Panamá) für den Bereich der Poesie als Juror.

Im selben Jahr nahm er Gedichte für lyrikline.org auf und veranstaltete eine Lesung seiner Gedichte im Großen Saal der Berliner Philharmonie, in der Universität der Sorbonne (Frankreich) und dem Instituto Cervantes in Stockholm.

Für sein Schaffen als Direktor des Internationalen Poesiefestivals in Medellín erhielt er am 8. Dezember in Stockholm den Alternativen Nobelpreis 2006 des schwedischen Right Livelihood Award.

Neben seinen Publikationen erschien seine Lyrik in internationalen Bänden wie Dialogue des Littératures (Luxemburgo, 1997), Catalogue de Internacionales Literaturfestival de Berlín (2001) und in der lateinamerikanischen Anthologie A poesia se encontra na Floresta (Brasil, 2001), sowie in Zeitschriften in Angola, Argentinien, Ungarn, Deutschland, USA, Serbien, Mexiko, Schweden, Haiti, Venezuela, Kuba, Nicaragua, Italien.