Nicoletta Grillo 
Übersetzer:in

auf Lyrikline: 2 Gedichte übersetzt

aus: deutsch nach: italienisch

Original

Übersetzung

& dann fing ich noch einmal mit der Zeile an

deutsch | Odile Kennel

auf einmal, da war ich
an dieser Stelle
aus meinem Leben
heraus, an dieser Stelle war
wenn man genau hinsah, nichts
Nennenswertes, kein Nennwert, kein
Ding, kein Name für das Ding.

Hätte ich geklopft, man hätte mich vielleicht
hereingelassen. Ich brauche dieses blasse
Licht im März, sage ich, ich brauche es
am Samstagnachmittag das Klirren
der Glascontainer zu hören und dabei zu denken
dass ich an nichts denke, ich brauche es
dass ein Schuh nur ein Schuh ist
ein Kühlschrank ein Kühlschrank
und der Wecker da draußen
der jeden Tag um die gleiche Zeit piept
nur ein Wecker da draußen
der jeden Tag um die gleiche Zeit piept.

Diese neue Zeile, die ich beginne, endet
vielleicht nie, oder hebt ab
so wie ein Hund hinausliefe, nur
weil die Tür offen steht



nach Zeilen von Rolf Dieter Brinkmann


© dtv
aus: oder wie heißt diese interplanetare Luft.
München: dtv premium, 2013
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2014

& quindi ricominciai con la riga

italienisch

di colpo, ecco che

a quel punto ero fuori

dalla mia vita, a quel punto non c'era,

osservando attentamente, niente

che valesse la pena nominare, nessun valore nominale,

nessuna cosa, nessun nome per la cosa.


Se avessi bussato, forse mi avrebbero

lasciato entrare. Ho bisogno di questa pallida

luce di marzo, dico, ho bisogno

il sabato pomeriggio di sentire il tintinnare

del contenitore del vetro e allo stesso tempo pensare

che non sto pensando niente, ho bisogno

che una scarpa sia solo una scarpa

un frigorifero un frigorifero

e che la sveglia là fuori

che ogni giorno alla stessa ora pigola

sia solo una sveglia

che ogni giorno alla stessa ora pigola.


Questa nuova riga, che comincio, forse

non finisce mai, o decolla

così come un cane se ne uscirebbe

solo perché la porta è rimasta aperta

Traduzione: Nicoletta Grillo

Salbei denken

deutsch | Odile Kennel

ich denke Salbei, wenn ich Salbei
sehe, denke grüngraue, samtene Blätter
paarweise gegenständig, Lippenblütler
bitter und würzig, oder ich denke nichts
nicht Salbei, nicht Pflanze, nicht Duft
weil vor lauter Denken der Salbei
wohl vorkommt am Fenster, doch
verkommt im Kopf, er also für mich
nicht existiert, er aber für sich
existiert und nicht weiß, wie er heißt
und nichts weiß von seiner Existenz
vermutlich gar nichts weiß.

Ich denke du wenn ich nicht
Salbei denke, nicht denke
dass die Mauersegler dösen
in den höheren Schichten der Luft
während wir wach liegen am Fenster
ich denke du, während der bittere
und würzige Duft in deine und meine
Existenz dringt, von der er nichts weiß
und so entsteht ein existenzielles
Ungleichgewicht im Nachmittagslicht
denn wir wissen, wir wissen sehr genau
dass alle Zeit nur eine himmelwärts stürzende
Tasse
ist oder ätherisches Öl, oder
eine Apparatur der Einsamkeit, vermutlich



mit einem Zitat von Ulrike Draesner

© dtv
aus: oder wie heißt diese interplanetare Luft.
München: dtv premium, 2013
Audio production: Literaturwerkstatt Berlin, 2014

Pensare salvia

italienisch

penso salvia, se vedo
la salvia, penso foglie grigioverdi, vellutate,
l'una opposta all'altra a coppie, Lamiaceae
amare e speziate, o non penso niente
non salvia, non pianta,non profumo
perché a furia di pensare
la salvia accade sì alla finestra,
però accade nella testa, quindi per me
non esiste, ma per sé
esiste e non sa come si chiama
e non sa nulla della sua esistenza
e probabilmente non sa proprio nulla.

Penso tu, se non penso
salvia, se non penso
che le rondini sonnecchiano
negli strati più alti del cielo
mentre noi rimaniamo vigili alla finestra
penso tu, mentre il profumo amaro
e speziato penentra nella tua e nella mia
esistenza, della quale non sa nulla
e così si crea uno squilibrio
esistenziale nella luce del pomeriggio
perché sappiamo, sappiamo molto bene
che tutto il tempo è solo una tazza che precipita
verso il cielo o uno olio essenziale, o
uno strumento della solitudine,  presumibilmente

Traduzione: Nicoletta Grillo