Achim Wagner 
ÜbersetzerIn

auf Lyrikline: 17 Gedichte übersetzt

aus: türkisch nach: deutsch

Original

Übersetzung

SAVAŞ

türkisch | Metin Cengiz

Her yerde savaşın kokusunu alıyoruz
yalnız adı da olsa burnumuza vuruyor
taze ekmek kokusu gibi uzaktan.
Sanki birileri içimizde vuruşuyor
hayat ölümü deniyor silahıyla
kelimelerin kanını akıtarak.
Ekranlar öyle yakın ki gökyüzüne
tanrıyı görmemek imkansız
geçerken cepheden cepheye.

Oğlum, “Tanrı çıldırmış olmalı” diyor
“bu denli düşman olamaz kendine
aklının peşinde koşan insan bile.”
Aklın ne olduğunu düşünüyorum bir an.
Oturmak geliyor bir sandalyeye içimden
ve içmek sarhoş oluncaya yeniden.
Belki rastlarım diye kaybettiğim yüzüğüme
karımın armağanı ışıltılı bir gecede
kaybetmiş olduğum çakıllar arasında.

Elveda çocukluk aşkım.
Elveda çocukluğum.

Merhaba tanrı

© Metin Cengiz
Istanbul: Şiirden Publishing, 2009
ISBN: 9759056704

Krieg

deutsch

Überall atmen wir den Geruch des Kriegs,
selbst nur als Name kriecht er uns in die Nase,
wie der Geruch von frischem Brot aus der Ferne.
Als ob sich welche in uns bekämpften,
als ob das Leben mit seinen Waffen den Tod herausforderte,
das Blut der Worte vergießend.
Die Monitore zeigen den Himmel derart nah,
dass es unmöglich ist, Gott nicht zu sehen,
wie er von Front zu Front schreitet.

„Gott muss verrückt geworden sein“, sagt mein Sohn,
„nicht einmal ein Mensch, der seinem eigenen Verstand hinterherjagt,
kann sich selbst derart feind sein“.
Für einen Moment überlege ich, was mit dem Verstand passiert ist.
Ich möchte mich auf einen Stuhl zu setzen
und trinken, bis ich wieder besoffen bin.
Vielleicht finde ich zufällig den Ring wieder,
den mir meine Frau in einer funkelnden Nacht schenkte,
dort, bei den Kieselsteinen, wo ich ihn verlor.

Leb wohl, meine Kindheitsliebe.
Leb wohl, meine Kindheit.

Hallo, Gott

Aus dem Türkischen von Achim Wagner

BÜYÜK İNSANLIK

türkisch | Nâzim Hikmet

Büyük insanlık gemide güverte yolcusu
                                        tirende üçüncü mevki
                                        şosede yayan
                                        büyük insanlık.
Büyük insanlık sekizinde işe gider
                                        yirmisinde evlenir
                                        kırkında ölür
                                        büyük insanlık.
Ekmek büyük insanlıktan başka herkese yeter
                                        pirinç de öyle
                                        şeker de öyle
                                        kumaş da öyle
                                        kitap da öyle
            büyük insanlıktan başka herkese yeter.
Büyük insanlığın toprağında gölge yok
                                        sokağında fener
                                        penceresinde cam
ama umudu var büyük insanlığın
                                        umutsuz yaşanmıyor.

© Yapı Kredi Yayınları
Taşkent

Die große Menschheit

deutsch

Die große Menschheit reist auf dem Schiff als Deckpassagier
                                            fährt im Zug dritter Klasse
                                            geht auf der Fernstraße zu Fuß
                                            die große Menschheit.
Die große Menschheit beginnt mit acht zu arbeiten
                                            heiratet mit zwanzig
                                            stirbt mit vierzig
                                            die große Menschheit.
Das Brot reicht für alle außer für die große Menschheit
                                            genauso reicht der Reis
                                            genauso reicht der Zucker
                                            genauso reicht die Kleidung
                                            genauso reicht die Bildung
                            für alle außer für die große Menschheit.
Es gibt es keinen Schatten auf dem Boden der großen Menschheit
                                            keine Lampen in ihren Straßen
                                            keine Scheiben in ihren Fenstern
aber die große Menschheit hat Hoffnung
    ohne Hoffnung kann man nicht leben.

Aus dem Türkischen übersetzt von Achim Wagner

Şimdi Bana Anlatmayın Erkekleri

türkisch | Müesser Yeniay

Canım öyle acıyor ki
yerin altındaki taşları uyandırıyorum

kadınlığım benim
içine taş doldurulan kumbaram
solucanlara yuva, ağaçkakanlara
vücuduna inen tilkilere kovuk
kollarıma yeni tohumlar serpilir
hayatının erkeği aranır ki ciddi meseledir

kadınlığım soğuk mezem
ve bir yokluğun evi olan kasığım
dünya burada duruyor
sen içine atılan çöplerle yaşa

gittiğinde etin tırnaktan ayrıldığını anlat ona
kopuşun ilmiyle yaşadığını
anlat ona o amansız hastalığı

derisi soyulmuş bir kuzu gibi üşür eti bakışlarınızda
“ben size annenizin rahmini borçlu değilim, bayım”
kadınlığım, zaptedilmiş kıtam

ne bir tarlayım ekilen…
kazıyın bedenimden o benim olmayan organı
düşürebilseydim bir yılan kavı gibi
anne olunmaz bir cinayete

vatan değil, kadın bedenidir bölünen
şimdi bana anlatmayın erkekleri

© Müesser Yeniay
aus: ben olmadan çöller vardı
Şiirden Publishing, 2014
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Jetzt erzählt mir nichts von Männern

deutsch

Mein Inneres schmerzt derart
dass ich die Steine unter der Erde aufwecke

meine Weiblichkeit
eine Sparbüchse voll mit Steinen
ein Nest für Würmer und Spechte
ein Bau für Füchse, die in meinen Körper dringen
auf meinen Armen sind neue Samen ausgelegt
gesucht wird der Mann fürs Leben, was für eine ernste Angelegenheit

meine Weiblichkeit ein kalter Happen
und meine Schamgegend eine Herberge für nichts
die Welt bleibt hier stehen
leb du mit dem Müll, der in dich geworfen wurde

wenn er geht, mach ihm klar, dass sich das Fleisch von den Nägeln löst
dass du wissenschaftlich mit der Trennung umgehst
erklär ihm diese unerbittliche Krankheit

unter ihren Blicken friert meine Haut wie die eines geschorenen Schafs
„ich schulde dem Bauch ihrer Mutter nichts, mein Herr!“
meine Weiblichkeit ein eroberter Kontinent

weder bin ich ein bewirtschaftetes Feld...
schneidet dieses Organ aus meinem Körper, das nicht zu mir gehört
wenn ich es nur abstreifen könnte wie eine Schlangenhaut
man wird nicht Mutter für einen Mord

nicht das Vaterland, sondern der Körper der Frau wird geteilt
jetzt erzählt mir nichts mehr von Männern

Aus dem Türkischen übersetzt von Achim Wagner

Karanlığın Coğrafyası

türkisch | Müesser Yeniay

Gözlerini kapatma gece oldu
kaybedebilirsin kendini
bir mürekkep gibi
dağılarak karanlığa

işte
her yer senin olduğun yer

işte ışığa çarpıp düşen yüzümüz
bir araya geliyor
parçaları birleşen bir vazo gibi

lekeleri yok aydınlığın…

bir sevgili gibi duran karanlık
kucaklıyor ve içine dâhil ediyor seni

işte yine
her yer senin olduğun yer

işte herkesin giydiği aynı elbise
gece

© Müesser Yeniay
aus: ben olmadan çöller vardı
Şiirden Publishing, 2014
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Geografie der Dunkelheit

deutsch

Schließ deine Augen nicht, es ist Nacht geworden
du kannst dich verlieren
wie Tinte
in der Dunkelheit zerfließen

siehst du,
du bist jetzt überall

siehst du, unser Gesicht, das gegen Licht schlug und stürzte,
setzt sich zusammen
gleich einer Vase, deren Scherben sich verbinden

das Licht hat keine Flecken...

wie eine Geliebte umarmt dich die Dunkelheit
und schließt dich in ihr ein

und wieder, siehst du,
du bist jetzt überall

siehst du, alle tragen hier das gleiche Kleid
die Nacht

Aus dem Türkischen übersetzt von Achim Wagner

Kadın

türkisch | Müesser Yeniay


Sözcüklerin
etrafındaki
kumları
süpüren
                         bir rüzgâr
                         esiyor
Allah'ı
çağırıyor
                         herkes
kendimi
alıp
ellerimle
                         içimden
                         dışıma
                         koyuyorum
ben
insanın
                         az
Allah'ın
                         bol

olduğu yerim

© Müesser Yeniay
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Frau

deutsch

Es weht
ein Wind
                             der fegt
                             den Sand
                             von
                             den Worten
jeder
                             ruft nach
                             Gott
ich nehme
mich selbst
in die Hände
                             und stelle mich
                             aus dem Inneren
                             ins Äußere
der Ort  
an dem
der Mensch
                             wenig
Gott
                             viel ist

bin ich

Aus dem Türkischen übersetzt von Achim Wagner

GÜZ

türkisch | Nâzim Hikmet

Günler gitgide kısalıyor,
yağmurlar başlamak üzre.
Kapım ardına kadar açık bekledi seni.
Niye böyle geç kaldın?

Soframda yeşil biber, tuz, ekmek.
Testimde sana sakladığım şarabı
içtim yarıya kadar bir başıma
seni bekleyerek.
Niye böyle geç kaldın?

Fakat işte ballı meyveler
dallarında olgun, diri duruyor.
Koparılmadan düşeceklerdi toprağa
biraz daha gecikseydin eğer...

© Yapı Kredi Yayınları

Herbst

deutsch

Die Tage werden immer kürzer,
es wird gleich anfangen zu regnen.
Meine Tür erwartete dich weit offen.
Warum bist du so spät gekommen?

Auf meinem Tisch grüne Paprika, Salz, Brot.
Den Wein, den ich für dich in meinem Krug aufhob,
trank ich zur Hälfte allein,
während ich auf dich wartete.
Warum bist du so spät gekommen?

Aber schau, die süßen Früchte
hängen noch reif an den Ästen.
Ungepflückt wären sie auf die Erde gefallen,
wenn du dich noch etwas mehr verspätet hättest...

Aus dem Türkischen übersetzt von Achim Wagner

OĞLUM

türkisch | Metin Cengiz

Uzun bir yola benzetiyor beni oğlum
Anasını toprağa
Ben uzakta hapishanede yatmışım
Anası yürümeyi öğretmiş ona

© Metin Cengiz
aus: Dünyaya Katkımız Bir Ebru Vurgusu
Istanbul: Şiirden Publishing, 2009
ISBN: 9759056704

Mein Sohn

deutsch

Mein Sohn vergleicht mich mit einem langen Weg
Seine Mutter mit der Erde
Ich lag fern in einem Gefängnis
Seine Mutter brachte ihm das Laufen bei

Aus dem Türkischen übersetzt von Achim Wagner

BOR OTELİ

türkisch | Nâzim Hikmet

Şu Varna’da uyumanın yolu yok geceleri,
uyumanın yolu yok
yıldızların bolluğundan,
yakınlığından parlaklığından,
kumlukta hışırtısından ölü dalgaların,
sedefleriyle,
çakıllarıyla,
tuzlu yosunların hışırtısı;
denizde bir yürek gibi atan motor sesinden,
İstanbul’dan çıkıp
                          Boğaz’ı geçip
                          odamı dolduran anıların yüzünden
kimisinin gözü yeşil,
kimisinin bilekleri kelepçeli
kimisinin bir mendil var elinde,
lavanta çiçeği kokuyor mendil.

Şu Varna’da uyumanın yolu yok, gülüm
Şu Varna’da, Bor Oteli’nde.

© Yapı Kredi Yayınları.
Varna

Hotel Bor

deutsch

Es ist unmöglich, in diesem Varna nachts zu schlafen,
es ist unmöglich;
wegen der Fülle der Sterne,
wegen ihrer Nähe, wegen ihres Leuchtens,
wegen des Rauschens der Wellen, die auf dem Sand verebben
mit ihrem Perlmutt,
mit ihrem Kies,
rascheln die salzigen Seegräser;
wegen des Motorenklangs auf dem Meer, der wie ein Herz schlägt,
wegen der Erinnerungen, die aus Istanbul kommen,
                            den Bosporus passieren
                            mein Zimmer füllen
jemand mit grünen Augen,
jemand in Handschellen,
jemand hat ein Taschentuch in der Hand,
das Taschentuch duftet nach Lavendel.

Es ist unmöglich in diesem Varna zu schlafen, meine Rose,
in diesem Varna, im Hotel Bor.

Aus dem Türkischen übersetzt von Achim Wagner

Anlatamıyorum

türkisch | Orhan Veli

Ağlasam sesimi duyar mısınız,
Mısralarımda;
Dokunabilir misiniz,
Gözyaşlarıma, ellerinizle?

Bilmezdim şarkıların bu kadar güzel,
Kelimelerinse kifayetsiz olduğunu
Bu derde düşmeden önce.

Bir yer var, biliyorum;
Her şeyi söylemek mümkün;
Epeyce yaklaşmışım, duyuyorum;
Anlatamıyorum.

© Yapi Kredi Yayinlari
Turkey: Yapi Kredi Yayinlari, 1941
Audio production: Yapi Kredi Publishing

Ich kann es nicht erklären

deutsch

Wenn ich weine, hören sie meine Stimme
In meinen Versen?
Können sie meine Tränen berühren
Mit ihren Händen?

Ich wusste nicht, dass Lieder derart schön  
Worte hingegen so unzulänglich sind,
Bevor ich in diesen Kummer stürzte.

Ich weiß, es gibt einen Ort;
Wo es möglich ist, alles zu sagen;
Ich bin ihm wohl ziemlich nahe gekommen, spüre ich;
Ich kann es nicht erklären.

Übersetzung: Achim Wagner

Lago di Como

türkisch | Müesser Yeniay

Gölün çanağında durması gibi
duruyorum içimde

akşam indiğinde göle
varlığıma hayret duymayacağım

© Müesser Yeniay
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Lago di Como

deutsch

So wie der See in seinem Bett liegt
verweile ich in mir

wenn der Abend auf den See sinkt
werde ich mich nicht über meine Existenz wundern

Aus dem Türkischen übersetzt von Achim Wagner

Gezi Parkında bir Kuş Yuvası

türkisch | Müesser Yeniay

Nâzım Hikmet’e saygıyla

Bir kuş yuvasından yazıyorum bunları
iki dal arasında, Gezi parkında
göğsüme bıçak gibi saplanıyor nefesim
göğü yıkmaya geliyorlar bütün yeryüzü halkıyla

bir kuş yuvasıyım Gezi parkında
iki dal arasında

burada insanlar zehirli
ağaçlar sökülmüş

kovuluyoruz annemizin
bizi davet ettiği dünyadan

kuş seslerini bombalıyorlar
-çıkaramaz kuşlar çil çil para sesini-

bir Ethem duyuluyor ateşler içinde Anka!
kaynak işçisi Ankara'da…
yığılıyor bedeni kuş tüyü gibi

ölmeden toprak ediyorlar bizi
duman altında sokak çocukları ve kediler
kambur sırtlarında kaybolan rüya
kör gözlerle dünyaya bakılmaz artık
ya uyumak hiç ummadığın bir anda!
hiç ummadığın anda uyumak…

ben bir kuş yuvasıyım Gezi parkında
bir çift dal arasında

© Müesser Yeniay
aus: ben olmadan çöller vardı
Şiirden Publishing, 2014
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Ein Vogelnest im Gezi-Park

deutsch

                                               für Nâzım Hikmet

Von einem Vogelnest aus schreibe ich das hier
zwischen zwei Ästen, im Gezi-Park
dringt mein Atem wie ein Messer in meine Brust
sie kommen, um den Himmel zu zerstören mit dem ganzen Menschenvolk 

ich bin ein Vogelnest im Gezi-Park
zwischen zwei Ästen

hier sind die Leute giftig
die Bäume gefällt

wir werden rausgeworfen aus der Welt
in die uns unsere Mutter eingeladen hat

sie bombardieren die Vogelstimmen
-die Vögel können die funkelnde Stimme des Geldes nicht hervorbringen-

ein Ethem ist zu hören, Phönix im Feuer!
ein Schweißer in Ankara...
sein Körper bricht wie eine Vogelfeder

sie machen uns zu Erde, bevor wir sterben
unter dem Rauch Straßenkinder, Katzen
auf ihren buckligen Rücken ein verlorener Traum
mit blinden Augen lässt sich die Welt nicht mehr anschauen
oder zu schlafen in einem unerwarteten Augenblick!
in einem unerwarteten Augenblick zu schlafen...

ich bin ein Vogelnest im Gezi-Park
zwischen einem Paar Ästen

Übersetzt von Achim Wagner

Ana Yas

türkisch | Müesser Yeniay

Kadın olmak
istila edilmekmiş anne

her şeyimi aldılar

çocukluğumu bir kadın
kadınlığımı bir erkek

Tanrı kadını yaratmasın
Tanrı doğurmayı bilmez

kaburga kemikleri kırıldı işte
bütün erkeklerin

boynumuz kıldan ince

erkekler bir cenaze gibi
taşıyor omuzlarında bizi

ayak altında kaldık

bir tüy gibi hafif uçtuk
bir âlemden bir âdeme

sözlerim de onların
ayak izidir anne

© Müesser Yeniay
aus: ben olmadan çöller vardı
Şiirden Publishing, 2014
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Urtrauer

deutsch

Frau zu sein
heißt okkupiert zu werden, Mutter

sie haben mir alles genommen

eine Frau meine Kindheit
ein Mann meine Weiblichkeit

Gott sollte die Frau nicht erschaffen
Gott weiß nicht wie man gebiert

also sind die Rippen
aller Männer gebrochen

unser Hals ist dünner als Haar

Männer tragen uns
wie zu einem Begräbnis auf ihren Schultern

wir sind wertlos geblieben

leicht wie eine Feder
flogen wir aus einem Reich zu einem Adam

auch meine Worte, Mutter,
sind ihre Fußspuren

Übersetzt von Achim Wagner

Bedenimle Dünyanın Arasına

türkisch | Müesser Yeniay

Saçlarımda umutsuzluk uzuyor
kökü bende nasılsa

yeryüzü gibi dümdüzüm
yeryüzünün ortasında

anılarımı bir çadıra koysam
-kendimi başka bir çadıra-

gözlerim kayboluyor…

bir tohumdan çıkmış gibiyim
bir tohuma girecek gibi

acılar taşıyan bir kervan
geçiyor her gün üzerimden

-bir nal iziyim bu yüzden
günün yüzünde-

bedenimle dünyanın arasına
mesafe koymalıyım

© Müesser Yeniay
aus: ben olmadan çöller vardı
Şiirden Publishing, 2014
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Zwischen meinen Körper und die Welt

deutsch

In meinen Haaren wächst die Verzweiflung
freilich liegen ihre Wurzeln in mir

ich bin flach wie die Erde
in der Mitte der Erde

wenn ich meine Erinnerungen in ein Zelt lege
-und mich selbst in anderes Zelt-

meine Augen verschwinden...

als ob ich aus einem Samen herausgekommen bin
als ob ich in einen Samen eingehen werde

eine Karawane die Kummer transportiert
überquert mich jeden Tag

-deshalb bin ich der Abdruck eines Hufeisens
auf dem Tageslicht-

zwischen meinen Körper und die Welt
sollte ich eine Distanz legen

Übersetzt von Achim Wagner

Yusuf

türkisch | Müesser Yeniay

Şimdi zamanın içinde bir sabaha varıyor yeryüzü
iğde ağaçlarının altında konaklayan kimsesizliğim
rüzgâra sokuluyor

uludukça kalbimi ululayan acının köpeği
şimdi sen göğün önünde dur!
ben bir acıyı uluyacağım

kapanan kalp surumun kapıları
ve birbirine geçen demir
zincirlerin sesi bu!

kuş diliyle anlatıyorum
bir halkın kerpiçten kurduğu ayrılığı

ben sana çocuktum
-ben sana büyümedim-

şimdi bir mutluluğun kapı önünde oynuyorum
bir mutluluğu sayıyorum: bir mutluluk, iki mutluluk
bir hasret, iki hasret…

şimdi öyle ki ben, bir oyunun kuyusunda
Yusuf’u arıyorum

© Müesser Yeniay
aus: ben olmadan çöller vardı
Şiirden Publishing, 2014
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Josef

deutsch

Soeben kommt die Erde fristgemäß an einem Morgen an
meine Verlassenheit, die unter Ölweiden übernachtet hat
schmiegt sich in den Wind

Schmerzhund, der du jaulend mein Herz verehrst
bleib jetzt du vor dem Himmel stehen!
ich werde einen Schmerz anjaulen

die Türen meiner Herzmauern, die sich schließen
und Eisen, das einrastet
das ist der Klang der Ketten!

ich erzähle in der Vogelsprache
von der Spaltung eines Volkes, die mit Lehmziegeln manifestiert wurde

für dich war ich Kind
-für dich bin ich nicht groß geworden-

jetzt spiele ich vor der Tür eines Glücks
ich zähle ein Glück: ein Glück, zwei Glücke
eine Sehnsucht, zwei Sehnsüchte...

jetzt ist es so, dass ich im Brunnen eines Spiels
Josef suche

Übersetzt von Achim Wagner

Bir Yabancıyım En Çok Kendime

türkisch | Müesser Yeniay

Üzerimde bir yabancıyla yaşıyorum
sanki zıplasam düşecek içimden

boynumdan altını seyrediyorum
saçları saçlarımdan
elleri ellerimden

ellerimin kökü toprak altında
acıyan bir toprağım ben kendi üstümde

kaç defa
ezilen aklımı taşın altında bıraktım

uyuyorum dinlensin
uyanıyorum çekip gitsin
-uykudan neler öğrenmeliyim-

üzerimde bir yabancıyla yaşıyorum
sanki zıplasam düşecek içimden

© Müesser Yeniay
aus: ben olmadan çöller vardı
Şiirden Publishing, 2014
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Ich bin eine Fremde hauptsächlich für mich selbst

deutsch

Auf mir lebe ich mit einer Fremden
als ob wenn ich hüpfte sie aus mir herausfiele

ich betrachte was sich unter meinem Hals befindet
ihr Haar aus meinem Haar
ihre Hände aus meinen Händen

unter der Erde die Wurzeln meiner Hände
ich bin Erde, die schmerzt, auf mir selbst

wie oft
habe ich meinen zerquetschten Verstand unter Gestein zurückgelassen

ich schlafe damit sie ruht
ich wache auf damit sie verschwindet
-was sollte ich vom Schlaf lernen-

auf mir lebe ich mit einer Fremden
als ob wenn ich hüpfte sie aus mir herausfiele

Übersetzt von Achim Wagner

Gecenin Kervansarayı

türkisch | Müesser Yeniay

Bu gece
sözcüklerin dansı olmalı
burada

-senin görkeminin kervansarayında-

bu gece güneşi gören otlar gibi
sevinçli

hayalimin varlığıyla tokum.

© Müesser Yeniay
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Die Karawane der Nacht

deutsch

In dieser Nacht
sollen hier
deine Worte tanzen

-in der Karawane deines Glanzes-

diese Nacht ist so fröhlich
wie Gräser die die Sonne sehen

ich bin satt von der Existenz meiner Einbildung

Übersetzt von Achim Wagner

Üvey Dünya

türkisch | Müesser Yeniay

Gecede kimse yok
sesimle dokunduğum beyaz duvar…

                        karanlık bir yumak gibi
                        hep içime doluyor

gecede kimse yok
dirilmek isteyen bir ölü beden

ışığım parçaladı karanlığı
                  durmadan bana yönelen
şeyler yığınına
                         dünya diyorlar

sessizliğin arılarını besledim
durmadan
           kulaklarım dünyayı içeri
sokmayan duvar

         kalbimin camını sildim
                    bedende leke tutan tek o

kalpti neyi gösteriyorsa zaman o!

ışığın durmadan kabuğumu
          soyduğu bu yerde
                            çıplaktım

doğurmamış bir kadına
           çocuk olmak ister gibi
                                 geldiğim bu dünya
                                                 -üvey

© Müesser Yeniay
aus: ben olmadan çöller vardı
Şiirden Publishing, 2014
Audio production: Haus für Poesie / 2016

Stiefwelt

deutsch

In der Nacht niemand
die weiße Wand die ich mit meiner Stimme berühre...

                                   die Dunkelheit strömt stets
                                   wie ein Knäuel in mein Inneres

in der Nacht niemand
ein toter Körper der auferstehen will

mein Licht zerschlägt die Dunkelheit
                  Welt sagen sie
zu der Masse der Dinge
                        die sich unaufhörlich auf mich zubewegt

ich versorgte die Bienen der Stille
ununterbrochen
   meine Ohren sind Wände
die die Welt nicht hereinlassen

            ich wischte das Glas von meinem Herz
                          es hinterlässt nur Flecken im Körper

es war ein Herz was auch immer es zeigt es ist die Zeit!

an diesem Ort hier an dem das Licht
     beständig meine Haut schält
                                     war ich nackt

diese Welt auf die ich kam
      als ob ich das Kind einer Frau sein wollte
                                                      die nicht gebar
                                                           ist -stief

Übersetzt von Achim Wagner