Latinale - Das mobile lateinamerikanische Poesiefestival

Heute,  am 19. Oktober 2017, beginnt die diesjährige Latinale. Das tourende Festival feiert dieses Jahr seine elfte Ausgabe. 
Die Gäste der Latinale werden 2017 nicht nur in Berlin, Bremen und Osnabrück auftreten, sondern fahren auch nach München und treffen auf dort lebende deutsch- und spanischsprachige Autorinnen.

Die beiden Organisatoren, Rike Bolte und Timo Berger, freuen sich sehr, endlich mehrere der Dichter*innen, die sie schon länger auf der Wunschliste haben, erstmalig in Deutschland auf einer Bühne präsentieren zu dürfen!
Das Festival beginnt auch dieses Jahr am Donnerstag um 18 Uhr im Berliner Instituto Ibero-Americano am Potsdamer Platz mit Lesung und Gespräch. Am Freitag geht es weiter um 19:30 mit der Lesung der ersten sechs Gäste des Festivals in der Kreuzberger Lettrétage und am Samstag sind wir mit dem zweiten halben Dutzend im Instituto Cervantes um 19 Uhr. Am Sonntag folgt eine Matíne im angesagten Buchladen Amarcord im Prenzlauer Berg, die um 11 Uhr beginnt.
Dann folgen die Stationen in Bremen, Osnabrück und München.
Das ganze Programm findet sich hier: http://latinale.blogsport.eu/aktivitaeten/

Biografien der Autor*innen hier:  http://latinale.blogsport.eu/autoren/

Auf Facebook ist das Festival zu kommentieren hier: https://www.facebook.com/Latinale/

Danksagung in eigener Sache
Nur der Latinale sowie dem großen Engagement von Rike Bolte und Timo Berger, beides ausgezeichnete Übersetzer aus dem Spanischen und Portugiesischen, ist es zu danken, dass folgende großartige Dichter auf lyrikline zu finden sind:

Ezequiel Alemian (Argentinien)
Fabián Casas (Argentinien)
Marina Mariasch (Argentinien)
Damián Ríos (Argentinien)
Sergio Raimondi (Argentinien)

Nicolas Behr (Brasilien)
Chacal
(Brasilien)

Gloria Dünkler (Chile)
Martin Gubbins (Chile)

Luis Chaves (Costa Rica)

Julián Herbert (Mexiko)
Amaranta Cabellero Prado (Mexiko)
Luise Felipe Fabre (Mexiko)
Maricela Guerrero (Mexiko)

Wingston González (Guatemala)

Mara Pastor (Puerto Rico)

Und diese lyrikline Dichter waren auch schon Gast der Latinale:

María Medrano 
Martin Gambarotta