Max Czollek 
AutorIn

Gedichte

Original

Übersetzung

Max Czollek 
AutorIn

Foto © private
* 06.05.1987, Berlin, Deutschland
lebt in: Berlin, Deutschland

Max Czollek, geboren 1987 in Berlin, Studium der Politikwissenschaften, Promotion am Zentrum für Antisemitismusforschung, TU Berlin. Seit 2009 Mitglied des Berliner Lyrikkollektivs G13. Seit 2013 Tätigkeiten für das Maxim Gorki Theater, u.a. des Desintegrationskongresses 2016 sowie der Radikalen Jüdischen Kulturtage 2017 (mit Sasha Marianna Salzmann). Initiator für das Projekt „babelsprech“ zur Vernetzung junger deutschsprachiger Lyrik babelsprech und Mitherausgeber des Magazisn "Jalta - Positionen zur jüdischen Gegenwart".

Im Verlagshaus Berlin erschienen bisher die Monogaphien "Druckkammern" (2012) und "Jubeljahre" (2015) sowie "Grenzwerte" (2019). Die Essays "Desintegriert Euch!" (2018) und "Gegenwartsbewältigung" (2020) erscheinen im Carl Hanser Verlag. Gemeinsam mit Michael Fehr und Robert Prosser Herausgabe der Anthologie „Lyrik von Jetzt 3. Babelsprech“ (2015) im Wallstein Verlag, mit Mirjam Wenzel und Erik Riedel des zweisprachigen Katalogs "Rache. Geschichte und Fantasie" / "Revenge. History and Fantasie" (2022) im Carl Hanser Verlag. 

Publikationen
  • Druckkammern

    Gedichte

    Berlin: Verlagshaus J. Frank, 2012

  • Das war Absicht

    Berlin: SuKuLTuR, 2013

  • 40% Paradies

    Gedichte des Lyrikkollektivs G13

    Wiesbaden: Luxbooks, 2013

  • Jubeljahre

    Berlin: Verlagshaus Berlin, 2015

  • Lyrik von Jetzt 3 / Babelsprech,

    Herausgegeben von Max Czollek, Michael Fehr und Robert Prosser

    Göttingen: Wallstein Verlag, 2015

  • A.H.A.S.V.E.R.

    Berlin: Verlagshaus Berlin, 2016

  • Desintegriert Euch!

    München: Hanser Verlag, 2018

  • Grenzwerte

    Gedichte

    Berlin: Verlagshaus Berlin, 2019

  • Max Czollek über Hirsch Glik

    »Sog nit kejn mol, as du gejsst dem leztn weg.« Zu einem Archiv wehrhafter Poesie bei Hirsch Glik

    Zwiesprachen - Eine Reihe des Lyrik Kabinett München

    Heidelberg: Verlag Das Wunderhorn, 2020

  • Gegenwartsbewältigung

    München: Hanser Verlag, 2020

  • Rache. Geschichte und Fantasie

    Begleitband zur Ausstellung im Jüdischen Museum Frankfurt

    Herausgegeben von Max Czollek, Mirjam Wenzel und Erik Riedel

    München: Hanser Verlag, 2020

  • Empires Of Memory

    Berliner Korrespondenzen (Deutsch-Englisch)

    Nicolai Verlag, 2020

  • Versöhnungstheater

    München: Hanser Verlag, 2023

Auszeichnungen
  • 2013 Internationales Stipendium für DichterInnen und ÜbersetzerInnen Meridian Czernowitz

  • 2017 4. Bonner Literaturpreis

  • 2018 Stipendiat der Kulturakademie Tarabya, Istanbul

  • 2019 Václav-Burian-Preis (Olomouc)

  • 2021 Liliencron-Poetik-Dozentur, Kiel

Links