Martina Weber 
AutorIn

Gedichte

Original

Übersetzung

[Loop me in. I am a looper] deutsch

Übersetzungen: en

zum Gedicht

[Dieser Ort ist nur Kulisse, Illusion] deutsch

Übersetzungen: en

zum Gedicht

[Aus meinem Arbeitsbericht: Ich stellte keine Fragen] deutsch

Übersetzungen: en

zum Gedicht

Nur eine Straßenecke deutsch

Übersetzungen: en

zum Gedicht

Martina Weber 
AutorIn

Foto © Jörg Hentrich
* 1966, Mannheim, Deutschland
lebt in: Frankfurt am Main, Deutschland

Martina Weber, in Mannheim geboren, studierte in Heidelberg, Freiburg und Frankfurt am Main, zunächst einige Semester Germanistik, Geschichte und Philosophie und dann Jura. Als Juristin ist sie ausschließlich publizistisch tätig.

Lyrikerin, literarische Übersetzerin, wissenschaftliche Autorin (als Juristin), Fachjournalistin und Bloggerin auf manafonistas.de. Seit dem Jahr 2005 Leitung der Textwerkstatt II in dem von Kurt Drawert gegründeten Zentrum für junge Literatur in Darmstadt.

Publikation in zahlreichen Anthologien und Literaturzeitschriften (u.a. Sinn und Form / Jahrbuch der Lyrik (seit 2005) / außerdem / spritz Nr. 211 / triedere #18/ Der gelbe Akrobat 3 / Aus Mangel an Beweisen. Deutsche Lyrik 2008-2018 / All dies hier, Majestät, ist deins. Lyrik im Anthropozän / Versnetze)

Nach ihrem Debüt "erinnerungen an einen rohstoff" (2013) erschien im August 2019 ihr zweiter Gedichtband mit dem Titel "Häuser, komplett aus Licht", beide im Poetenladen Verlag. Die Gedichte im titelgebenden Zyklus sind inspiriert durch ein Aufenthaltsstipendium in der Region um Verdun (F) und beschreiben die Erfahrung einer traumatisierten, postapokalyptischen Landschaft. Dokumentarisches und Erfundenes, Erinnerungsbilder, Traumbilder, Visionen oder Halluzinationen, Archaisches, Surreales und Magie - alle diese Ebenen stehen nebeneinander, alle sind gleichermaßen wahr. Ihr Handbuch "Zwischen Handwerk und Inspiration. Lyrik schreiben und veröffentlichen" erschien in erster Auflage im Jahr 2004, in dritter, aktualisierter Auflage 2011 und ist inzwischen nur noch als e-book erhältlich.

Publikationen
  • Zwischen Handwerk und Inspiration

    Lyrik schreiben und veröffentlichen

    München: Uschtrin, 3. Auflage 2011

  • erinnerungen an einen rohstoff

    Gedichte

    Leipzig: Poetenladen, 2013

  • Häuser, komplett aus Licht

    Gedichte

    Leipzig: Poetenladen, 2019

  • Ángeles Mora: Spiegel der Spione / Espejo de los espias.

    Übersetzungen aus dem Spanischen von Geraldine Gutiérrez-Wienken und Martina Weber

    hochroth, Heidelberg 2019,

  • Trinidad Gan: Wörterbücher / Diccionarios

    Übersetzungen aus dem Spanischen von Geraldine Gutiérrez-Wienken und Martina Weber

    hochroth Heidelberg 2019,

  • Jacqueline Goldberg: Ich bin nicht, was ich sage / No soy lo que digo

    Übersetzungen aus dem venezolanischen Spanisch von Geraldine Gutiérrez-Wienken und Martina Weber

    hochroth Heidelberg 2020,

Auszeichnungen
  • 2007 Heinrich-Vetter-Preis

  • 2008 Georg K. Glaser-Förderpreis

  • 2009 Frankfurter Autorenstipendium

  • 2011 Finalistin beim Lyrikpreis München

  • 2014 Arbeitsstipendium des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst

  • 2014 Nominierung für den Lyrikpreis Meran

  • 2016 Martha-Saalfeld-Förderpreis

  • 2017 Aufenthaltsstipendium in St. Mihiel (Frankreich) im Rahmen des printemps poétique transfrontalier

  • 2018 Shortlist Michael Althen Preis

  • 2021 Nominierung für den Lyrikpreis Meran

  • 2020 Nominierung Clemens Brentano Preis

  • 2021 Stipendium der VG Wort im Rahmen von NEUSTART KULTUR

Links