Mahmood Falaki 
AutorIn

Gedichte

Original

Übersetzung

دیکتاتورها persisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

به انتهای خود نزدیک می شوم persisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

سلطنتِ خیال persisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

چمدانی که هیچ هتلی را نمی‌شناسد persisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

چمدان persisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

پنجره persisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

Dichter sind Fremde deutsch

Unendlichkeit deutsch

Hotel Labyrinth deutsch

Alle Schuhe sind hier eine Nummer zu groß deutsch

Mahmood Falaki 
AutorIn

Foto © Denise Müller
* 22.05.1951, Ramsar, Iran
lebt in: Hamburg, Deutschland

Mahmood Falaki wurde 1951 in Ramsar im Norden Persiens geboren. Er studierte Chemie und Bibliothekswissenschaft in Iran und Germanistik und Iranistik in Hamburg, wo er über Goethe-Hafis promovierte. In Iran wurde er während der Schah-Zeit wegen seiner politisch-literarischen Aktivitäten zu drei Jahren Haft verurteilt. Nach der Übernahme der Herrschaft durch die Mullahs musste er 1983 das Land verlassen. Er ging nach Deutschland und lebt seit 1986 in Hamburg. Falaki schreibt auf Persisch und Deutsch. Sein umfassendes literarisches Werk beinhaltet Lyrik, Erzählungen und Romane sowie literaturwissenschaftliche Arbeiten. Bisher liegen 29 Bücher vor. Zu seinen Arbeiten gehört ebenfalls ein persisches Lehrbuch für Deutsche in drei Bänden: Wir sprechen Persisch I-III (Sujet Verlag). Er wurde für Vorträge und Lesungen in verschiedene europäische Länder sowie in die USA, nach Kanada und Australien eingeladen.

Publikationen
  • Die Schatten

    Roman

    Aus dem Persischen übersetzt von Behzad Abbassi

    Sujet Verlag, 2004

  • Carolas andere Tode

    Roman

    Aus dem Persischen übersetzt von Susanna Baghestani

    Bremen: Sujet Verlag, 2009

  • Klang aus Ferne und Felsen

    Gedichte

    Grafiken Marietta Armena

    Bremen: Sujet Verlag, 2013

  • Ich bin Ausländer und das ist auch gut so

    Kurzgeschichten

    Bremen: Sujet Verlag, 2018

  • Tödliche Fremde

    Roman

    Bremen: Sujet Verlag, 2018

  • Verirrt

    Erzählungen

  • Lautloses Flüstern

    Gedichte

Links