Luis Felipe Fabre  
AutorIn

Gedichte

Original

Übersetzung

Breve registro de algunos eventos artísticos y otras experiencias escalofriantes (1) spanisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

Breve registro de algunos eventos artísticos y otras experiencias escalofriantes (4) spanisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

Breve registro de algunos eventos artísticos y otras experiencias escalofriantes (5) spanisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

Breve registro de algunos eventos artísticos y otras experiencias escalofriantes (6) spanisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

Notas en torno a la catástrofe zombi (fragmentos) [Los zombis] spanisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

Notas en torno a la catástrofe zombi (fragmentos) [Dicen] spanisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

Notas en torno a la catástrofe zombi (fragmentos) [Las autoridades] spanisch

Übersetzungen: de

zum Gedicht

Luis Felipe Fabre  
AutorIn

Foto © Timo Berger, 2013
* 01.10.1974, Mexico City, Mexiko
lebt in: Mexico City, Mexiko

Luis Felipe Fabre (geb. 1974, Mexiko-Stadt), ein Star der jungen südamerikanischen Lyrikszene, ist ein Pyrotechniker von Sprache und Form, dessen poetische Mittel sowohl den klassischen achtsilbigen Tetrameter als auch die Onomatopoetika aus Comic und Cartoon umfassen. Seine Gedichte sind Trailer zu Filmen, die nie gedreht wurden, poetische Re-Imaginationen nationaler Mythen unter Zuhilfenahme der Ästhetik von Schundheften und Splatterfilmen. Fabre betreibt in seinem Werk politische Tierkunde, durch seine Verse krabbeln Samt-Taranteln, und Füchse mit Fledermausflügeln zeigen ihre Priisten-Klauen. In seinen lyrischen Kurzessays dekonstruiert er mit hintergründigem, subversivem Witz Sekundärliteratur. Luis Felipe Fabre ist Autor zahlreicher Gedichtbände und der Herausgeber von zwei Anthologien mexikanischer Gegenwartslyrik, außerdem hat er das Festival Poesía en Voz Alta kuratiert.