Kostas Koutsourelis 
AutorIn

Gedichte

Original

Übersetzung

ΠΕΡΙ ΤΡΑΥΜΑΤΩΝ griechisch

Übersetzungen: de fr

zum Gedicht

Kostas Koutsourelis 
AutorIn

Foto © gezett.de
* 06.04.1967, Athen, Griechenland
lebt in: Athen, Griechenland

Kostas Koutsourelis wird am 6. April 1967 in Athen geboren und wächst auf Kreta auf. Er studiert Jura. Während der Jahre 1991-1998 lebt er in Deutschland, genauer in Bonn und Köln. Heute lebt der Dichter, Essayist und Übersetzer wieder in Athen.

Seine literarischen und publizistischen Beiträge erscheinen in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien. Seine Dichtung 'knüpft an die griechische Tradition der Moderne an'. Die letzten Gedichte von Koutsourelis erschienen in dem Band Die Erzählungen des Hypnos. Wie die Kritik feststellte, besitzt seine Lyrik einen 'wortsinnlichen und zugleich ironischen Charakter' und ist von 'intertextuellen Anspielungen geprägt'.

Als Übersetzer hat er u.a. Novalis' Hymnen an die Nacht, Octavio Paz' Piedra de sol, eine Auswahl aus den Sonetten Shakespeare's, sowie Werke von Martin Walser und Heiner Müller ins Griechische übertragen.

Publikationen
  • Rumor.

    Gedichte.

    Mit Graphiken von Andreas Hegewald.

    Dresden, Berlin: Leitwolfverlag, 1989

  • mehr über rauten und türme.

    Gedichte.

    Berlin: Aufbau Verlag, 1991

  • Bestiarium Literaricum.

    Literarische Porträts.

    Berlin: Druckhaus Galrev, 1997

  • Ein Buch der Schlafwandlungen.

    Langgedicht.

    Berlin: Druckhaus Galrev, 1997

  • Ein Buch der Schlafwandlungen.

    Langgedicht.

    Leipzig: Connewitzer Verlagsbuchhandlung, 1997

  • Sammlung.

    Vermischte Texte.

    Berlin: Druckhaus Galrev, 1999

  • Lebenslauf.

    Biographische Grotesken.

    Berlin: Druckhaus Galrev, 1999

Links
  • Kostas Koutsourelis at Maintenant

    An interview with Kostas Koutsourelis by SJ Fowler

    Website (en)