Judith Beveridge

الانجليزية

Sabine Scho

الألمانية

THE CATERPILLARS

On the headland to the lighthouse,
a brown detour of caterpillars
crimped end-to-end across the road.

Poke away the pilot and the line
would break up, rioting,
fingering for the scent.
Put him back, they'd straighten.
You could imagine them humming
their queue numbers.

I've only seen such blind following
in the patient, dull dole queues,
or old photos of the Doukhobors
the world's first march of naked people.

I watched over the line for hours
warding off birds whose wings, getting close,
were like the beating of spoons
in deep bowls. I put a finger to the ground
and soft prickles pushed over,
a warm chain of hair.

This strange sect, wrapped in the sun
like their one benefit blanket
marched in brotherhood and exile.

Later, a group of boys
(their junta-minds set on torture),
picked off the leader.
Each creature contorted,
shut into its tight burr.
I could only stand like a quiet picket
and watch the rough panic.

I remember them, those caterpillars,
pacifists following their vegetable passion -
lying down in the road and dying
when they could no longer touch each other.

© J.B.
من: The Domesticity of Giraffes
Wentworth Falls, N.S.W.: Black Lightning Press, 1987
الإنتاج المسموع: M.Mechner, literaturWERKstatt berlin, 2003

DIE RAUPEN

Auf der Landzunge zum Leuchturm
schlängelt sich eine braune Umgehung
von Raupen dicht an dicht über den Weg.

Schnipp den Lotsen weg und die Reihe
bräche auf, randalierend,
tastend nach der verlorenen Spur.
Setz ihn zurück, sind sie wieder linientreu.
Man kann sie sich vorstellen in Reih und Glied
wie sie ihre Nummern brummen.

Blinde Gefolgschaft sah ich zuletzt
in den schicksalsergebenen Stempelgeldschlangen
oder auf alten Fotos von Doukhobors,
dem allerersten Marsch nackter Menschen.

Für Stunden habe ich über die Linie gewacht,
Vögel vertrieben, deren Flügel beim Anflug
wie das Klappern von Löffeln
in Blechschüsseln klangen. Einen Finger legte ich
auf den Boden und samtweiche Stacheln schoben
darüber, eine warme Kette aus Haar.

Diese seltsame Sekte, in die Sonne gehüllt
wie in ihre einzige Wohlfahrtsdecke
marschierte brüderlich und als Verbannte.

Ein Gruppe von Jungs
(ihre Junta-Hirne auf Folter eingeschworen)
schnappte sich später den Anführer.
Jede Kreatur wand sich,
rollte sich in ihren dichten Bart.
Ich stand nur da, ein stiller Streikposten,
der einen Mordsspaß bewacht.

Ich erinnere mich jener Raupen,
Pazifisten mit vegetarischer Leidenschaft –
wie sie auf den Strassen lagen und starben,
sobald man ihr Band zerrissen hat.

aus dem australischen Englisch von Sabine Scho




auch in: Hochzeit der Elemente. Zeitgenössische australische Dichtung.

Hg. von Ivor Indyk

Köln: Du Mont 2004