Ror Wolf 
Author

قصائد

Original

Übersetzung

Die lasterhaften Straßen von Berlin الألمانية

Rammer & Brecher Sonett 2 الألمانية

Rammer & Brecher Sonett 11 الألمانية

Rammer & Brecher Sonett 12 الألمانية

Fräulein Q. الألمانية

الترجمات: it

to poem

Der letzte Ball الألمانية

الترجمات: it

to poem

Erfreuliche Neuigkeiten الألمانية

wetterverhältnisse الألمانية

Das nordamerikanische Herumliegen الألمانية

Im Zustand vergrößerter Ruhe الألمانية

الترجمات: it

to poem

Abschied mit Zigarren الألمانية

Ror Wolf 
Author

Foto © Christian Maintz
* 29.06.1932, Saalfeld, ألمانيا
17.02.2020, ألمانيا

Ror Wolf was born in 1932 as Richard Wolf in Saalfeld, Germany. After High School he worked as a road worker and employee of an advertising agency. From 1954 onwards he studied literature, sociology and philosophy in Frankfurt. Among his academic teachers were Theodor W. Adorno and Walter Höllerer, who inspired and promoted him.

Ror Wolf was active in the student newspaper Diskus for many years, further he worked as a literary editor at the radio station 'Hessischer Rundfunk'. In 1964 his debut novel Fortsetzung des Berichts was published by Suhrkamp. Besides his poetry and prose works he wrote many audio plays, for instance the awarded play Leben und Tod des Kornettisten Bix Beiderbecke aus Nord-Amerika (1986). 1969 Wolf wrote together with filmmaker Peter Lilienthal the screenplay to his Robert Walser film Jakob von Gunten.

 Foto © Christian Maintz
Ror Wolf lives at present in Mainz.

المنشورات
  • Vorzeichen. Fünf neue deutsche Autoren.

    Christian Grote, Hans Günter Michelsen, Gisela Elsner, Ror Wolf, Jürgen Becker.

    Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1962

  • Das Lexikon der feinen Sitte.

    Mit Karl Riha. Prosa und Bildcollagen.

    Frankfurt am Main: Diskus, 1964

  • Fortsetzung des Berichts.

    Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1964/1970

  • Pilzer und Pelzer.

    Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1967/1978

  • mein famili.

    Moritaten und Bildcollagen.

    Gießen: Anabas-Verlag, 1968

  • Danke schön. Nichts zu danken.

    Geschichten.

    Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1969

  • mein famili.

    Moritaten und Bildcollagen.

    Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1971

  • Punkt ist Punkt. Fußball-Spiele.

    Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1971/1973

  • Auf der Suche nach Doktor Q.

    Hörspiel-Trilogie.

    Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1976

  • Die Gefährlichkeit der großen Ebene.

    Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1976

  • Die heiße Luft der Spiele.

    Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1980

  • Das nächste Spiel ist immer das schwerste

    [Sammelband sämtlicher Fußballtexte]

    Königstein im Taunus: Athenäum, 1982

  • Raoul Tranchirers vielseitiger Ratschläger für alle Fälle der Welt.

    Gießen: Anabas, 1983

  • Hans Waldmanns Abenteuer.

    Moritaten, Balladen und andere Gedichte.

    Zürich: Haffmans, 1985

  • Mehrere Männer.

    Prosa und Bildcollagen.

    Darmstadt/Neuwied: Luchterhand, 1987

  • Pilzer und Pelzer.

    Darmstadt/Neuwied: Luchterhand, 1988

  • Ausflug an den vorläufigen Rand der Dinge.

    Prosa 1957 – 1976 mit Bildcollagen.

    Darmstadt/Neuwied: Luchterhand, 1988

  • Raoul Tranchirers Mitteilungen an Ratlose.

    Moritaten.

    Zürich: Haffmans, 1988

  • Das nächste Spiel ist immer das schwerste

    [Sammelband sämtlicher Fußballtexte]

    Zürich: Haffmans, 1990

  • Raoul Tranchirers Welt- und Wirklichkeitslehre aus dem Reich des Fleisches, der Erde, der Luft, des Wassers und der Gefühle.

    Gießen: Anabas, 1990

  • Nachrichten aus der bewohnten Welt.

    Frankfurt am Main: Frankfurter Verlagsanstalt, 1991

  • Nächtliches Aufschreien.

    Bayreuth: Bear Press, 1991

  • Mehrere Männer.

    Prosa und Bildcollagen.

    Frankfurt am Main: Frankfurter Verlagsanstalt, 1992

  • Tranchirers letzte Gedanken über die Vermehrung der Lust und des Schreckens.

    Gießen: Anabas, 1994

  • Die weiche Welt der fließenden Tiere.

    Bayreuth: Bear Press, 1994

  • Ein Komplott aus Spiel, Spaß und Entsetzen.

    Prosa, Lyrik, Collagen.

    Stuttgart: Reclam, 1994

  • Danke schön. Nichts zu danken. Geschichten. Mehrere Männer. Sechsundachtzig ziemlich kurze Geschichten und eine längere Reise.

    Frankfurt am Main: Frankfurter Verlagsanstalt, 1995

  • Aussichten auf neue Erlebnisse.

    Moritaten, Balladen & andere Gedichte.

    Frankfurt am Main: Frankfurter Verlagsanstalt, 1996

  • Raoul Tranchirers Mitteilungen an Ratlose.

    Moritaten.

    Frankfurt am Main: Anabas, 1997

  • Jahrbuch der Lyrik 97/98.

    München: Beck, 1997

  • Raoul Tranchirers vielseitiger großer Ratschläger für alle Fälle der Welt.

    Frankfurt am Main: Schöffling, 1999

  • Leben und Tod des Kornettisten Bix Beiderbecke aus Nordamerika. Radio-Reisen.

    Hörspiele

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co, 2000

  • Raoul Tranchirers Enzyklopädie für unerschrockene Leser & ihre überschaubaren Folgen 1983 – 2002.

    Essays & Kritiken, Reste aus dem Stichwortleben sowie 80 neue Bildcollagen.

    Gießen: Anabas, 2002

  • Zwei oder drei Jahre später. Siebenundvierzig Ausschweifungen.

    Frankfurt am Main: Frankfurter Verlagsanstalt, 2003

  • Raoul Tranchirers Taschenkosmos.

    Berlin: Wagenbach, 2005

  • Raoul Tranchirers Bemerkungen über die Stille.

    Frankfurt am Main: Schöffling, 2005

  • Zwei oder drei Jahre später. Neunundvierzig Ausschweifungen.

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co, 2007

  • Pfeifers Reisen. Gedichte.

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co, 2007

  • Verschiedene Möglichkeiten, die Ruhe zu verlieren.

    Ein Lesebuch.

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co, 2008

  • Im Zustand vergrößerter Ruhe.

    Die Gedichte

    [Ror Wolf Werke - Band 1]

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2009

  • Raoul Tranchirers Enzyklopädie für unerschrockene Leser.

    [Ror Wolf Werke - Band 9]

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2009

  • Fortsetzung des Berichts.

    Prosa I

    [Ror Wolf Werke - Band 2]

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2010

  • Pilzer und Pelzer.

    Prosa II

    [Ror Wolf Werke - Band 3]

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2010

  • Die Gefährlichkeit der großen Ebene.

    Prosa III

    [Ror Wolf Werke - Band 4]

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2012

  • Die Einsamkeit des Meeresgrunds.

    Die Hörspiele

    [Ror Wolf Werke - Band 7]

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2012

  • Die Vorzüge der Dunkelheit. Neunundzwanzig Versuche die Welt zu verschlingen.

    Horrorroman

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2012

  • Nachrichten aus der bewohnten Welt

    Prosa IV

    [Ror Wolf Werke - Band 5]

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2014

  • Die plötzlich hereinkriechende Kälte im Dezember

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2015

  • Die Gedichte

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2017

  • Poesiealbum 343

    Wilhelmshorst: Märkischer Verlag, 2019

  • Alles andre: ungewiß

    Gedichte

    Herausgegeben und mit einem Nachwort von Michael Lentz

    Frankfurt am Main: Schöffling & Co., 2020

جوائز
  • 1965 Niedersächsischer Förderpreis für junge Künstler, Hannover

  • 1983 Hessischer Kulturpreis (Förderpreis), Wiesbaden

  • 1988 Hörspielpreis der Kriegsblinden, Bonn

  • 1988 Marburger Literaturpreis

  • 1991 Schwarzer Peter – Preis für groteske Literatur, Düsseldorf

  • 1992 Bremer Literaturpreis

  • 1992 Frankfurter Hörspielpreis

  • 1996 Heimito-von-Doderer-Preis, Wien

  • 1997 Staatspreis des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz

  • 2003 Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der schönen Künste, München

  • 2003 Eugen-Viehof-Ehrengabe der deutschen Schillerstiftung von 1859, Dortmund/Weimar

  • 2004 Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor

  • 2006 Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik, Berlin

  • 2006 Hörbuch des Jahres, Frankfurt a.M.

  • 2007 Hörspiel des Jahres, Frankfurt a.M.

  • 2008 Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg

  • 2014 Georg-K.-Glaser-Literaturpreis des Landes Rheinland-Pfalz und des Südwestrundfunks (SWR)

  • 2015 Günter-Eich-Preis

  • 2016 Schiller-Gedächtnispreis

  • 2018 Rainer-Malkowski-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste

Links
  • New ...

    Website
  • Lyrikschaufenster: Carolin Callies spricht über „Im Zustand vergrößerter Ruhe“ von Ror Wolf

    Website