Robert Gernhardt 
Author

قصائد

Original

Übersetzung

Das Dunkel الألمانية

Ach! الألمانية

Der Tag, an dem das       verschwand الألمانية

الترجمات: nl

to poem

Doch da ist noch ein Falter الألمانية

Materialien zu einer Kritik der bekanntesten Gedichtform italienischen Ursprungs الألمانية

الترجمات: nl

to poem

Samstagabendfieber الألمانية

Siebenmal mein Körper الألمانية

Trost im Gedicht الألمانية

Trost und Rat الألمانية

Weils so schön war الألمانية

Robert Gernhardt 
Author

Foto © gezett.de
* 13.12.1937, Reval (Tallinn), استونيا
30.06.2006, Frankfurt am Main, ألمانيا

Robert Gernhardt, a German writer, painter and caricaturist, was born in Reval (Tallinn), Estonia and died in Frankfurt am Main.

Gernhardt studied Painting and German literature in Stuttgart and Berlin. He was one of the regular contributors to the satirical magazine “Pardon”, where he did the section 'Welt im Spiegel' together with F.K. Waechter and F.W. Bernstein.

Gernhardt co-founded the satirical magazine “Titanic” in 1979. He was part of the so-called “New Frankfurt School”. Gernhardt’s satirical style combines social critique with a self-consciously irreverential attitude to cultural and literary traditions.

 Foto © gezett.de
Gernhardt’s poems, which frequently produce their comic effects through play with language and sound as well as through playfully quoting literary tradition, have become part of public consciousness in Germany.

During the '70s and '80s, he wrote material for Otto Waalkes, one of Germany's most popular comedians. A lot of Waalkes' most famous routines have been written by Gernhardt.

In 2004 Gernhardt was awarded the Heinrich-Heine-Preis. He died on 30 June 2006 in Frankfurt after a long illness.

المنشورات
  • Die Wahrheit über Arnold Hau

    Gemeinschaftswerk mit F. W. Bernstein und F.K. Waechter

    Frankfurt a. M.: 1966

  • Besternte Ernte

    Gedichte aus fünfzehn Jahren

    zusammen mit F. W. Bernstein

    Frankfurt a. M.: 1976

  • Die Blusen des Böhmen

    Geschichten, Bilder, Geschichten in Bildern und Bilder aus der Geschichte

    Frankfurt/Main: Zweitausendeins, 1977

  • Wörtersee

    Frankfurt/Main: Zweitausendeins, 1981

  • Ich Ich Ich

    Roman

    Zürich: Haffmans, 1982

  • Letzte Ölung

    Ausgesuchte Satiren 1962-1984

    Zürich: Haffmans, 1984

  • Hier spricht der Dichter

    120 Bildgedichte

    Zürich: Haffmans, 1985

  • Die Toscana-Therapie

    Schauspiel in 19 Bildern

    Zürich: Haffmans, 1986

  • Kippfigur

    Erzählungen

    Zürich: Haffmans, 1986

  • Es gibt kein richtiges Leben im valschen

    Humoresken aus unseren Kreisen

    Zürich: Haffmans, 1987

  • Körper in Cafés

    Gedichte

    Zürich: Haffmans, 1987

  • Reim und Zeit

    Gedichte. Mit einem Nachwort des Autors.

    Stuttgart: Reclam, 1990

  • Weiche Ziele

    Gedichte 1984-1994

    Zürich: Haffmans, 1994

  • Lichte Gedichte

    Zürich: Haffmans, 1997

  • Im Glück und anderswo

    Gedichte

    Frankfurt/Main: S. Fischer, 2002

  • Gesammelte Gedichte

    Frankfurt/Main: S. Fischer, 2005

  • Später Spagat

    Gedichte

    Frankfurt/Main: S. Fischer, 2006

جوائز
  • 1983 Deutscher Kinderbuchpreis für Der Weg durch die Wand, zusammen mit Almut Gernhardt

  • 1987 Kritikerpreis der Berliner Akademie der Künste

  • 1991 Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor

  • 1998 Bertolt-Brecht-Literaturpreis

  • 1999 Göttinger Elch für das Lebenswerk

  • 2001 Dr. h.c. der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg im Üechtland, Schweiz

  • 2002 Rheingau Literatur Preis

  • 2003 Deutscher Kleinkunstpreis in der Kategorie

  • 2004 Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf

  • 2004 Joachim-Ringelnatz-Preis für Lyrik der Stadt Cuxhaven

  • 2006 Wilhelm-Busch-Preis

Links
  • Robert Gernhardt @ planet lyrik

    Rezensionen und Pressestimmen zu einzelnen Gedichtbänden, Herausgaben sowie anderen Veröffentlichungen des Dichters.

    Website
Video